Strandgebühr in Italien?

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von herzleinchen 08.04.10 - 16:00 Uhr

Hallo,

kann mir einer helfen und sagen wie hoch die Strandgebühr sind? Ist das in Italien unterschiedlich?

GlG

Beitrag von italyelfchen 08.04.10 - 19:59 Uhr

Huhu,

Natürlich!

Es gibt ja genug (wunderschöne) Strände, an denen garkein "Eintritt" verlangt wird!

Bezahlen muss man oft an den "angelegten" Strandclubs, wo es dann Liegen und Schirme usw. gibt. Aber auch da sind die Preise nach Region und Strand völlig unterschiedlich...

Liebe Grüße
Elfchen

Beitrag von heidilaura 12.04.10 - 11:35 Uhr

Hallo,

was meinst du mit Standgebühr????

Ich war vor kurzen in Kalabrien in einer Ferienanlage. Eine Gebühr ist da ja nur fällig, wenn du einen Sonnenschirm und Liegestühle haben möchtest....

Kann ich dir übrigens nur empfehlen, wenn du noch nichts hast.

Kalabrien kannte ich vorher auch nicht. Meine Freundin hat mich darauf gebracht.
War super!!!

Strandgebühren, gab es da nur, wenn man den Privatstrand nutzen wollte.

Ansonsten war da auch ein öffentlicher Strandabschnitt... natürlich mit Handtuch und mitgebrachten Sonnenschirm.

LG