spielverabredungen: "serviert" ihr eine kleinigkeit?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von kathy04 08.04.10 - 16:47 Uhr

hallo!

meine große (5) hat heute besuch von einer freundin, die direkt nach dem ballett mit zu uns gekommen ist. die beiden spielen so schön im kinderzimmer, da dachte ich, lasse ich sie zum snack nicht runterkommen, sondern "serviere" eine kleinigkeit im kinderzimmer. habe einen teller mit apfelspalten, salzstangen, smarties & 2 gläsern apfelschorle hochgebracht, worüber die beiden sich sehr gefreut haben.

wie macht ihr das?

vg
kathy

Beitrag von krilu3009 08.04.10 - 16:56 Uhr

genauso!
wobei das Angebot nicht ganz so reichlich ausfällt wie bei dir...
bei uns ist das mal Obst, mal Kekse, mal Kuchen... oder oder oder...
ich finds okay...
lg

Beitrag von kathy04 08.04.10 - 17:23 Uhr

ja, das war auch nur, weil gerade alles mögliche da ist, manchmal gibt's bei uns auf einfach nur apfelspalten oder so oder mal kekse. auf jeden fall ist IMMER etwas an obst oder gemüse dabei, das ist mir wichtig.

Beitrag von stellina2384 08.04.10 - 17:53 Uhr

wenn mein Sohn Besuch hat, bringe ich ihnen auch immer eine Kleinigkeit ins KiZi.
Mal ist es was Süßes, mal ein Obstteller....

Beitrag von gunillina 08.04.10 - 17:53 Uhr

Gegenfrage: Wie könnte ich es sonst machen, wenn nicht so?;-)

Beitrag von kathy04 08.04.10 - 18:12 Uhr

na das spiel unterbrechen und die kids in die küche kommen lassen zum snack. oder aber gar nichts an essen servieren, nur trinken hinstellen #freu.

Beitrag von gunillina 08.04.10 - 18:57 Uhr

Naja, aber die Kinder haben ja sicher einen kleinen Hunger, wenn sie vom Sport kommen.
Ich mache es so wie du, oder aber warte einfach ab, wann die Bande bei mir aufkreuzt, weil Kohldampf geschoben wird.
Wir bieten dann Obst, Kekse, Pistazien oder Rohkost an, je näher am Abendessen, desto gesünder wird der Snack, bzw. er hängt dann mit dem Abendessen zusammen: Karotten, ein halbes Wienerle, Paprika, Pilze, saure Gurken oder was man grad so verkocht;-) können hungrige Kinder ebenso gut verdrücken.

Beitrag von kuschelmaeuse 08.04.10 - 19:25 Uhr

Hi,

bei uns wird nur am Eßtisch gegessen, aber es gibt auch immer was.
Da bei uns schon 3 Kinder sind und Gastkiner dann Nr 4 oder auch mal Nr 5 sind, fange ich mir kein Picknick im Kizi an.

kuschekmäuse

Beitrag von gioia0107 08.04.10 - 20:33 Uhr

Hi!

Nee, das mache ich nicht so. Bei uns wird oben eigentlich nicht gegessen.
Ausserdem spielt mein Sohn gern Sachen, die die Eltern der anderen Kinder meistens eher weniger gut finden. Am Liebsten spielt er Doktor und sein Fachgebiet ist Gynäkologie, ;-)
Da wir hier unten im Wohnzimmer auch Spielzeug haben und nen Autoteppich. Also spielen sie meistens hier unten und dann wird auch hier gegessen.

LG Verena mit Lukas 4 und Lucy 8 Monate

Beitrag von sushi3 08.04.10 - 20:59 Uhr

zu trinken stelle ich ihnen immer direkt ins kinderzimmer.
ansonsten ist die kleinigkeit ( obst oder knabberzeug ) im wohnzimmer, nicht bei den kindern.

Beitrag von marathoni 08.04.10 - 21:17 Uhr

Bei uns wird am Esstisch gegessen oder die Kinder dürfen draussen picknicken. Das kommt immer gut an. Ich backe eigentlich jeden Tag einen Kuchen oder Muffins. Dazu gibt es Obst und Wasser. Fertig.

Beitrag von juliane1978 08.04.10 - 21:34 Uhr

Hallo,
natürlich bekommen die Gastkinder bei mir was zu essen und zu trinken, aber nur am Esstisch, vielleicht noch im Wohnzimmer. In den Kinderzimmern ist essen und trinken (ausser Wasser) verboten.
LG,
Juliane

Beitrag von sunshine_dani 08.04.10 - 21:49 Uhr

Hallo,

Also essen dürfen die Kids schon mal mit ins Zimmer nehmen, kommt immer drauf an was sie essen möchten. Aber getrunken wird bei uns nur im Wohnzimmer, und wenn sie was möchten müssen sie kommen, im Kizi wird sowas doch ganz gern mal verschüttet und das muss nicht sein.

LG

Beitrag von morla29 08.04.10 - 21:52 Uhr

Hallo,

bei uns ist absolutes Essverbot im oberen Stockwerk.

Ich mach meistens einen Obstteller und im Sommer evtl. ein kleines Eis. Aber das gibts in der Küche, im Wohnzimmer oder im Garten.

Gruß
morla
mit Ramona 4
und Christina fast 3
und #stern-Kind Verena (still geb. in der 31. ssw am 29.01.10)

Beitrag von curlysue2 08.04.10 - 22:51 Uhr

Hi,

ich habe einen Sohn (5 1/2) und stelle Snacks immer bei uns ins Wohnzimmer. Einfach auch aus dem Grund, dass ich sicher gehen möchte, dass nicht irgendein Apfelschnitz im Kinderzimmer in irgendeiner Ecke vor sich hingammelt (irgendwie haben die Jungs das oben beim Spielen nicht so im Auge, wenn z.B. mal was herunterfällt). Wenn sie Hunger und Durst haben kommen sie runter. Getränke im Kinderzimmer gibt es nur abends ans Bett in Form einer Siggflasche und Wasser.
Anders, wenn die Kinder draussen spielen. Dann stelle ich ihnen vorm Haus auf die Bank oder im Garten eine Kleinigkeit hin (z.B. Obst- und/oder Gemüsestücke, Salzstangen, Haferkekse, Wasser, Tee oder selbergemixte Apfelschorle).

Dass wir das im Moment so handhaben, heißt aber nicht, dass er nicht, wenn er älter ist auch mal was zu essen mit auf sein Zimmer nehmen kann. Nur z. Zt. halt noch nicht, da es (noch) nicht gut geht.

LG

curlysue

Beitrag von rienchen77 09.04.10 - 07:37 Uhr

wenn die Kinder mich fragen, gibts auch was... über Apfelhappen freut sich jedes Kind...

und gegessen wird nicht im Kinderzimmer....

Beitrag von twins 09.04.10 - 12:57 Uhr

Hi Kathy,
nee, die Sauerei fangen wir erst gar nicht an.
Sie samrties schmelzen auch mal schnell in der Hand, einer geht verloren....Getränke sind schnell umgekippt beim Spielen.....

Bei uns wird generell am Tisch gegessen, nur wenn ein Kind krank ist, gibt es auch mal Frühstück im Bett/Couch...

Grüße
Lisa