Wegen Geld im Mutterschutz

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von saku1983 08.04.10 - 17:49 Uhr

Und zwar geht es darum das ich Berufstätig bin und im BV bin.
Bekomme also von meinen Arbeitgeber meinen Durchschnitslohn.
6 Wochen vor ET kommt man ja in den Mutterschutz wo man von der Krankenkasse 13 € am Tag bekommt und nun meine Frage:
Muss ich wegen den 13€ am Tag irgendetwas anmelden oder geht das alles Automatisch??????

Hoffe jemand kann mir klarheit verschaffen und ich danke schonmal im vorraus :-)

LG
Saku1983 mit #ei 26+2

Beitrag von mutschki 08.04.10 - 17:52 Uhr

hi

soweit ich weiss,bekommst du,oder musst eben bescheid sagen,7 wochen vor dem et vom fa ein zettel den du ausfüllen musst und/oder eben bei der kk abgeben musst.

lg carolin

Beitrag von katrin.-s 08.04.10 - 17:53 Uhr

Du, bekommst von dem FA in der 34.ssw einen Schrieb, den schickst Du dan ausgefüllt an die KK. Die Schicken Dir dann meist noch ein Formular, welches Du wieder ausfüllst und zurückschickst. Dann bekommst Du das Geld von der KK und dem AG aufs Konto, die KK schickt dann noch ne Bestätigung über die Höhe der Geldes. Ist echt ganz easy.
LG Katrin

Beitrag von canadia.und.baby. 08.04.10 - 18:00 Uhr

Du bekommst 7 Wochen vor dem ET eine Bescheinigung von deinem FA , die musst du ausfüllen und bei der Krankenkasse abgeben.
Dann bekommst du für die 6 Wochen vor dem ET dein geld.

Nach der geburt musst du die Geburtsbescheinigung einreichen und bekommst darauf hin die andere Hälfte ausgezahlt.