bin geschockt Ordnungswiedrigkeit

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von mirjam_ 08.04.10 - 17:56 Uhr

Hallo ihr lieben

hui ich habe eben einen Schock bekommen. Die Polizei stand vor meiner Tür. Ich dachte schon es wäre etwas schlimmes, die waren an meinem pkw zugange dann ging ich raus um nachzufragen. Mein Tüv ist abgelaufen und sie meinten das seie eine ordnungswiedrigkeit. Habe ich jetzt irgendwelche Rechtlichen Konsequenzen zu befürchten? Ich war so aufgeregt das ich gar nicht zuhören konnte. Ich habe so gar an den Beiden gezittert. Und dann kam auch noch mein Nachbar raus#hicks wärend ich zitternt vor der Polizei stehe.

Wer weiß Rat?
Liebe Grüße
Miri

Beitrag von yale 08.04.10 - 18:03 Uhr

Du wirst ein Bußgeldbescheid bekommen

hier mal ein Link zur berechnung

http://www.bussgeldkatalog.ws/abgasuntersuchung/

Beitrag von mirjam_ 08.04.10 - 18:11 Uhr

Hallo

Ich danke dir für die Antwort die 40 euro sind (wenn das dabei bleibt) schmerzlich, aber ich habe dann einen Punkt in Flensburg#heul
buhu ich bin doch auch nicht die beste Autofahrerin, ich habe Angst das sie mir den Schein irgedwann wegnehmen.

lg
miri

Beitrag von arienne41 08.04.10 - 18:29 Uhr

Hallo

Und warum hast du gezittert.

Die Lösung wäre wohl das du endlich zum TÜV fährst.

Beitrag von miau2 08.04.10 - 18:51 Uhr

Hi,
ist es dein ERSTER Punkt?

Wenn ja, fahr einfach 2 Jahre (ich glaube, es sind zwei Jahre, nagel mich nicht darauf fest) vorschriftsmäßig - mehr muss man nicht tun, damit sich dieser eine Punkt in Wohlgefallen auflöst.

Vom Führerscheinentzug bist du mit 1 Punkt immer noch stolze 17 entfernt...die sammelt man nicht aus Versehen. Einfach an die Vorschriften halten ist da ein ziemlich gutes Mittel, um das zu verhindern.

Und WENN du bereits so viele Punkte hast das dein Führerschein ernsthaft in Gefahr gerät wäre dieses Missgeschick ein Grund, den eigenen Fahrstil mal gewaltig zu überdenken.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von mirjam_ 08.04.10 - 20:10 Uhr

ja es ist mein erster Punkt. Mehr mag ich dazu gar nicht schreiben.

Beitrag von miau2 09.04.10 - 10:25 Uhr

Dann mach dir keinen Kopf. Ich denke, gelernt hast du was daraus - Ziel erreicht ;-).

Und der eine Punkt gerät dann irgendwann in Vergessenheit.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von ayshe 09.04.10 - 10:33 Uhr

naja, wenn es der erste ist, ist es vllt aufregend für dich, aber das ist doch eine lappalie, finde ich.

so schnell wird man den lappen auch nicht los, bleibe mal locker, zahl das bußgeld, fahr zum TÜV und gut.

Beitrag von shasmata 08.04.10 - 18:35 Uhr

Nach 4-8 Monaten abgelaufenem TÜV hatte man aber auch genug Zeit, um mal dort hinzufahren und ihn neu machen zu lassen...

Und wenn dafür das Geld fehlt, muss das Auto halt abgemeldet werden. Fertig.

Ganz ehrlich bist du jetzt selbst Schuld wegen den 40€ und dem Punkt ;-)

Beitrag von mirjam_ 08.04.10 - 18:42 Uhr

ich habe gezittert, weil ich so aufgeregt war schwaches Nervenkostüm.
Ich sag doch gar nicht das ich nicht schuld bin, es ist mir halt nicht aufgefallen das ich schon etwas über 4 Monate drüber bin.

lg
miri

Beitrag von ayshe 09.04.10 - 10:34 Uhr

das kann einfach passieren.

selbst mein vater als "el correcto" in solchen dingen und nach ca. 60 jahren führerschein hat das mal vergessen und deshalb ein knöllchen kassiert.

Beitrag von snoopster 08.04.10 - 19:20 Uhr

So was kann man auch mal übersehen. Das war bestimmt keine Absicht von ihr.

Ist mir letztes Jahr auch passiert, ich war fest davon überzeugt, dass wir erst dieses Jahr wieder dran sind.

Die TE war schon fertig genug, solche Antworten helfen ihr auch nicht weiter.

Beitrag von sechisi 08.04.10 - 22:05 Uhr

Das kann passieren, mach Dir nicht so nen Kopf!!

Übrigens: Polizeibeamte sind auch nur Menschen, die beißen nicht und manche sollen sogar ganz nett sein ...;-)

LG, sechisi

Beitrag von -verena- 09.04.10 - 16:56 Uhr

Ja, du bekommst einen Bußgeldbescheid, ich glaube um die 60 €. Wenn ASU auch abgelaufen war, nochmal Bußgeldbescheid und nochmal um die 60 € ;-)