Kind und Hund unter einen Hut bekommen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lero4ka 08.04.10 - 18:05 Uhr

Hallo,
wollte mal fragen wie ihr das hinbekommt Kind (2,5J) und Hund.? Z.B. Gassi gehen bleibt das Kind dann alleine zu Hause ? Oder kommt das Kind mit?
Jeder wird jetzt Fragen wie hast du es vorher hingekriegt? Nun wir hatten eigenes Haus als der Hund angeschafft wurde und auch kein Kind.Jetzt ist das Haus leider weg :( heul. Wir sind in eine Wohnung mit Garten gezogen doch diese war totaler schrott,mit schimmel, quitschböden,ungezifer etc. Wir ziehen zum 1.6. aus doch wie soll ich es mit dem Hund hinkriegen? Unser Hund ist schon ziemlich kräftig (26kg) und zieht auch gerne hin und her,die neue wohnung liegt im 6.OG.
Eine andere normale Wohnung mit Garten ist uns zu teuer.
Bin sehr dankbar für die Tipps!








































































































































































































































































































Beitrag von tanjaz84 08.04.10 - 18:28 Uhr

Hallo,
meine Maus ist 14 Monate und wir haben auch nen Hund (2Jahre und 25 Kilo).
Die erste und die letzte Runde (6.00 Uhr und 22.00 Uhr) macht unser Papa und unter Tags gehe ich. Am gehe ich meistens wenn Zoe schläft und am Nachmittag gehen wir zusammen. Wenn sie mal Vormittags nicht schlafen sollte, geht sie halt auch mit.
Muss dazu sagen das wenn sie schläft wirklich schläft wie ein Stein. Und wir wohnen direkt aufm Feld. So das ich zur Tür raus gleich auf die pure Natur falle (haben ein Babyphon mit großer Reichweite)

Falls das bei Dir nicht der Fall ist, nimm Deinen Kleinen einfach mit. Unser Hund hat ne riesen Freude mit meiner Kleinen. Und wenn das Baby da ist kommt es im Geschwisterwagen eben auch mit.

Lg Tanja mit Zoe (14Monate) und Paula (Et+2)

Beitrag von nana141080 08.04.10 - 19:00 Uhr

Und wenn du mal nicht wieder kommst???

Wie kann man so verantwortungslos sein?

Beitrag von tanjaz84 08.04.10 - 19:06 Uhr

Wie nicht wieder komme?
Ich muss nicht mal auf die Straße. Andere brauchen zum Briefkasten länger wenn sie in einem Hochhaus wohnen.
Ich bin da grade mal wenn es hoch kommt 2 Minuten bei der Tür draußen. Es ewird dann nur das nötigste erledgt vom Wauzi.
Wenn ich allein gehe, dauert es wirklich nicht länger. Nur wenn sie dabei ist gehen wir viiiiiel weiter und länger, so wie Nachmittags.

Lg Tanja

Beitrag von nana141080 08.04.10 - 19:17 Uhr

Wenn dem wirklich so ist und du bleibst direkt am Haus nehm ich das zurück.

Aber, es gibt eben viele die auch die schlafenden Kinder alleine lassen wenn sie die Geschwister von irgendwo abholen....:-(

Beitrag von tanjaz84 08.04.10 - 19:20 Uhr

Nein. das auf keinen Fall.
Wir wohnen direkt am Feld. Wo ich Links zur Garage gehe und rechts schon das Feld ist.
Nene weiter gehe ich nicht.

Lg

Beitrag von babylove05 08.04.10 - 19:46 Uhr

Hallo

WOW ... ich hab schon nen schlechtes gewissen wenn ich mal Darian 3 min beim Muell raus bringen allein lass ( auch wenn er schlaeft ) oder ich Abend noch die Waesche aufhaenge im speicher ( auch wenn der gleich ueber unsere Wohnung ist )


Kaeme NIE auf die Idee mein Kind allein zulassen um den Hund zulaufen ...

Lg Martina

Beitrag von tanjaz84 08.04.10 - 20:02 Uhr

Bitte lies die ganze Diskusion die ich mit nana hatte, dann weißt Du wie es gemeint ist.
Will hier nicht als Mama dastehen die ihr Kind ewig allein lässt.
Um Gottes Willen

Lg Tanja

Beitrag von babylove05 08.04.10 - 20:41 Uhr

Hallo

Also wenn es wircklich nur 2 min sind dann ist es ja ok ... solang du nicht zuweit vom Haus weggehst

Kenn leider auch eine Mutter die einkaufen geht waerend ihr Kind schlaeft , und sowas find ich erschreckend

Lg Martina

Beitrag von tanjaz84 08.04.10 - 20:45 Uhr

NeNe. Wir haben nicht mal ein Geschäft im Ort #hicks

Lg Tanja

Beitrag von babylove05 08.04.10 - 21:07 Uhr

LOL ...ok aber net ins Autosteigen und zum shoppen in die neachste stadt fahren lol

Oder noch besser auf den Bus warten und mit dem fahren waered Kind im bett Mittagschalf macht

Lg martina

Beitrag von bienemirja 08.04.10 - 20:11 Uhr

Hallo

Also wir haben auch einen Hund (Bernersennenhund 52Kilo) und Lara ist 18 Monate alt. Und dann bin ich auch noch schwanger in der 33. SSW. Und wir gehen immer zusammen los bei Wind und Wetter. Morgens gehen wir mit unserem Hund gegen 8 Uhr eine kleine Runde, danach wird gefrühstückt. Und nachmittags kommt dann eine große Runde. Und Lara ist immer dabei. Es gibt kein schlechtes Wetter nur schlechte Kleidung. Abends muss unser Hund nur noch so gegen 21Uhr mal pipi machen und das machen dann entweder ich oder mein Mann.

Aber ich stell mir die ganze Zeit die Frage wie du das vorher gemacht hast, da musstest du doch auch irgendwie einen Ablauf haben.

Gruß bienemirja

Beitrag von tanjaz84 08.04.10 - 20:15 Uhr

Meintest du mich?

Tanja

Beitrag von bienemirja 09.04.10 - 12:17 Uhr

Ne, sorry, hab meinen Beitrag unter den falschen Text geschrieben.

Sorry. Aber ich stell mir die ganze Zeit die Frage, wie sie dass denn die 2,5 Jahre gemacht hat mit Kind und Hund und jetzt auf einmal diese Frage aufkommt.

Gruß bienemirja

Beitrag von anja-g 08.04.10 - 18:28 Uhr

Hallo!

Also ich bin total entsetzt über die Frage ob du ein 2,5 jähriges Kind alleine zu Hause lassen sollst.... #schock Auf so eine Idee würde ich im Traum nicht kommen...

Da hilft nur eins: Kind in Buggy und zusammen raus. Wo ist das Problem????

Gruß, Anja

Beitrag von lero4ka 08.04.10 - 18:52 Uhr

Nur nicht wütend werden! Da ich zur Zeit keine Ahnung habe wie es funktionieren soll frage ich halt.
Mein Mann ist nur am Wochenende zu Hause. Mit Buggy ist schwirig da die WHG im 6 OG. ohne Aufzug liegt. Buggy immer unten lassen? Na ja. Und der Hund ist kein PERFEKT erzogenes Wesen welche brav an der Leine läuft. Er zieht wie verrückt, besonders wenn andere Hund vorbei läuft.Wie ich es bereits erwähnt habe wir hatten eigenes Haus wo der Hund immer frei gelaufen im Garten war oder wir gingen in Wald oder aufs Feld.Jetzt hat sich unsere Lebenssituation leider geändert,wir ziehen in die Stadt und Ehemann ist zwischen der Woche gar nicht da.

Beitrag von nana141080 08.04.10 - 19:02 Uhr

Keine normal denkende, verantwortungsvolle Mutter denkt darüber nach ihr Kind alleine zu lassen....keine!

Tja, da hilft in deinem Fall wohl nur das Kind zur Adoption frei zu geben. Der arme Hund kann ja nicht erzogen werden oder gar an der Leine ordentlich gehen...nene.#augen

Beitrag von lero4ka 08.04.10 - 19:16 Uhr

Wegen solche wie du hat man manchmal überhaupt keine Lust in Forum nach Rat zu fragen!
Deinem Vorschlag werde ich folgen,Genau das werde ich machen! Ich gebe meine Tochter zu adoption frei. Willst du sie haben? Dann kann ich ja mein 5-jährigen Hund erziehen an der Leine zu gehen!!!

Beitrag von nana141080 08.04.10 - 19:18 Uhr

Nur Kinder stellen solche Fragen....und antworten dann auch noch so wie du.

Im übrigen kann man in einer Hundeschule jeden Hund erziehen.

Beitrag von lero4ka 08.04.10 - 19:23 Uhr

Ja,ja lach dich voll! Du bist sehr Erwachsen.Ich wollte Rat hören und keine Meinung! Und wenn du eine vom anderen nicht unterscheiden kannst, spricht es nicht gerade über deine Weissheit!

Beitrag von nana141080 08.04.10 - 19:27 Uhr

Zu so einer Frage kann man nunmal nichts anderes schreiben.

Im übrigen lache ich nicht, ich bedaure...dein Kind wenn du über so einen quatsch nachdenkst.

Beitrag von lero4ka 08.04.10 - 19:39 Uhr

Ich liebe meine Tochter sehr und für mich ist es auch unvorstellbar, dass ich wegen Hund meine Tochter alleine zu Hause lassen soll. Für mich ist es halt alles neu,deshalb frage ich wie die andere das hinbekommen. Unserer Hund ist halt schwer zu erziehen allein schon wegen seine Rasse.Die Shar-pei kannst du nicht wie einen Schäferhund dressieren, es ist sehr eigensinnige Rasse. Auf Grund,dass der Hund zu uns kam bevor das das Kind da war wurde er sehr verwöhnt.Jetzt tanzt er uns auf dem Kopf.

Beitrag von schaefchen8 08.04.10 - 19:58 Uhr

Ich kann dir zwar keinen Rat geben, da ich keinen Hund habe, aber ich denke die beste Möglichkeit wäre vielleicht eine Tragehilfe. Ich trage meinen 16Monate alten Sohn (13kg) oft in der Manduca wenn wir spazieren sind und er nicht hört.

Reg dich nicht auf über die blöden Antworten. Amüsiere dich darüber! Ist doch köstlich, wie gelangweilt oder gefrustet manche Mütter sein müssen, um sich so über eine Frage so aufzuregen.

LG

Beitrag von lero4ka 08.04.10 - 20:13 Uhr

Hi, danke für Gute Worte! Ich habe schon gedacht dass ich in ein Becken mit Haien gelandet bin.#zitter

Beitrag von tragemama 08.04.10 - 19:40 Uhr

Wegen solche wie du hat man manchmal keine Lust zu antworten - weil ich nicht glauben kann, dass ein derart beschränkter Mensch Verantwortung für Mensch und Tier tragen soll...

Andrea

  • 1
  • 2