Heuschnupfen - welche Medis könnt ihr empfehlen?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von nickis78 08.04.10 - 18:33 Uhr

Bin leider Heuschnupfen-geplagt, mit Augenjucken und verstopfter Nase :-(. Könnt ihr mir Medikamente empfehlen, mit denen ihr gut klar kommt und welche vor allem nicht müde machen??

LG Nicki

Beitrag von samyjo123 08.04.10 - 20:38 Uhr

Hallo,also ich habe wirklich alles ausprobiert,Xusal,Ceterezin usw.nichts hat geholfen.
Meine Freundin hat sich diese Spritze(Triam 80,ist mit Cortison)geben lassen und ihr geht es super.Ich denke auch stark darüber nach ob ich sie mir geben lasse.


Lg Mel,die Momentan auch schwer damit zu schaffen hat.#schmoll

Beitrag von francesca1809 08.04.10 - 21:31 Uhr

Ich hatte als Kind sehr schlimmen Heuschnupfen. Bin jeden Morgen mit verquollenen Augen aufgestanden wegen der Milben die sich leider im Bett so tummeln, auf Katzen habe ich auch sehr schlimm reagiert und natürlich auf alles was draußen so vor sich hin 'pollte', sowie sämtliche Gräser.

Bin dann zur Akkupunktur geschickt worden und seitdem habe ich den Heuschnupfen bei Weitem nicht mehr so ausgeprägt.
Wenn ich jetzt so Tage habe an denen ich merke, daß ich den ganzen Tag was von habe, dann nehme ich eine Cetirizin und das reícht dann auch.

Alles Gute,

M.

Beitrag von katzeleonie 09.04.10 - 08:57 Uhr

Wenns ganz arg ist, laße ich mir eine Volon A Cortisonspritze geben, dann habe ich 1 Tag später kompl. für den ganzen Sommer Ruhe, wenns weniger ist, Cortisonnasenspray und Loratadin.

lg
Anja