ET +3 und Freundin macht mir Angst

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bienchen-1975 08.04.10 - 18:52 Uhr

hallo zusammen,

ich bin heute ET + 3 und mein Fa meinte das spätestens bei ET + 10 eingeleitet wird.
Ich hab bisher null Anzeichen von Wehen oder gleichen, dass einzige was ich habe ist so ein Stechen/Pieksen in der Mumu.

Nun erzählt mir meine Freundin horror Geschichten, von Fruchtwasser kann grün sein und die Gefahren für Kind + Mutter steigen. Sie würde solange nicht warten. #zitter

Bin nun total verunsichert, mein FA meinte nur Fruchtwasser sei weniger aber noch ausreichend, ansonsten hat er sich nicht geäußert.

Ist es wirklich so schlimm 10 Tage über den ET zu gehen ?


Vielen Dank und sorry für´s jammern.

Beitrag von sonnenschein195 08.04.10 - 18:56 Uhr

Hallo
lass dich von deiner Freundin nicht verrückt machen.Das ist ganz normal bei dir,dein kleines entscheidet wann es raus will.bei mir war damals auch nichts keine wehen oder sonst irgendwelche anzeichen,ich war auch über et .und dachte mir oh man das kann ja noch dauern,aber von wegen, es ging dann von einer minute auf der anderen los.
ich wünsch dir viel glück und eine schöne geburt,und lass dich von deiner freundin nicht verrückt machen.

lg vanessa mit maja 14monate und bauchzwerg julian fast 34ssw

Beitrag von tanjaz84 08.04.10 - 18:58 Uhr

Hallo,
ich bin heute bei Et+2 und war zum Us beim Arzt. Er meinte auch das das Fruchtwasser weniger wird, was aber am Ende hin normal ist, da die Kleinen sonst gar keinen Grund haben raus zu kommen.

Meine Kleine kam damals auch bei Et+6 und das Wasser wurde weniger aber war noch vollkommen ausreichend.

Die Ärzte würden schon eingreifen wenn da was sein sollte. Lass Dich nicht so verungewissern.

Meine arzt z.B. greift nicht vor Et+10 ein. Außer es ist was.

Lg und alles Liebe
Tanja

Beitrag von boujis 08.04.10 - 19:21 Uhr

Hallo,

bei meinen Kindern hatte ich immer grünes Fruchtwasser.
Mein Mittlerer kam 39+0.
Die Kinder haben dann Stress und koten ins Fruchtwasser,
aber das muss nicht an der Übertragung liegen.
Bei meiner Tochter habe ich auch nichts gemerkt und in der Nacht ging es plötzlich los.
Dann dachte ich, was jetzt schon ?
Lass Dich nicht verrückt machen, die Angst blockiert Dich nur.
Meine Hebi hat mir in der 3. Schwangerschaft auch Angst gemacht, Sie sagt die 3. Geburt wäre die schlimmste und ich sollte nicht denken, dass ich es leicht hätte, nur weil ich schon 2 Entbindungen hinter mir hatte.
Da habe ich dann natürlich den totalen Horror bekommen und während einer nur 2 Stündigen Entbindung eine Panikattacke, die nicht hätte sein müssen.

Bleib ruhig.
LG

Beitrag von schmerlimaus 08.04.10 - 19:54 Uhr

Bin 3 mal drüber gelaufen.
Et +14
Et + 12 und
Et +6



und nicht einmal war was mit den Kindern oder dem Fruchtwasser oder der Plazenta.
Lass dich nicht verrückt machen!

Beitrag von juju277 08.04.10 - 21:15 Uhr

Hi,

deine Freundin soll mal halblang machen, Horror ist ja nicht das, was du jetzt gebrauchen kannst!

Ich kenne ettliche, die über'm Termin waren, das geht von 2-17 Tagen.

Du wirst ja zum Schluss jetzt engmaschiger kontrolliert und wenn's für's Baby gefährlich wird, wird es auch geholt. Ansonsten, warum soll es nicht dann kommen wenn es bereit ist?

LG juju