Jetzt hab ich meinen Mann 7x gefragt...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wir3inrom 08.04.10 - 18:55 Uhr

...welche Namen ihm gefallen würden.
Ein klitzekleine Auswahl von 2 pro Geschlecht wären mir schon vollkommen ausreichend, dann hätte man mal was zu diskutieren.
Aber nein, der werte Herr zuckt nur mit den Achseln und meint: Keine Ahnung!

Was ich aber sicher weiß, ist, dass er, sobald ich ihm MEINE Favoriten vorlege, alle - aber auch wirklich alle! - ablehnen wird, weil sie ihm nicht gefallen.
Ich hab aber keine Lust, schon vorab mein Arsenal zu verballern!!

So langsam denk ich mir, ich entscheide einfach allein. Nicht mehr nachfragen, bedeutet offenbar mehr Entscheidungsfreiheit. :-(

Frustrierte Grüße
Simone mit Noah (3 Jahre) und #ei (17. SSW)

Beitrag von syldine 08.04.10 - 18:58 Uhr

17 Woche - hast ja zum Glück noch etwas Zeit ;) mein Bruder wurde übrigens noch 2 Tage nach seiner Geburt umbenannt, weil meine Mutter allein entschieden hat und zielsicher genau daneben getroffen hat :-p

Beitrag von lilly7686 08.04.10 - 18:59 Uhr

Hallo!

Na bitte, ich hab meinen sicher weit öfter als 7 mal gefragt. Gleiche Reaktion wie von deinem...

Ich hab ihm etwa 20 Namen vorgelegt. Davon hat ihm genau ein einziger Name HALBWEGS gefallen "Geht grad so", meinte er.

Du bist nicht allein... Und nein, du kannst dagegen nix machen... Meiner schaffts nicht mal, mir zu sagen, was er gern zu essen hätte. Ist ihm alles egal. Tja, wenn ihm alles egal ist, muss er mit meinen Entscheidungen leben. Ende.

Beitrag von muckelina81 08.04.10 - 19:00 Uhr

ich hab meinen Mann auch immer wieder gefragt welche Namen er toll findet;für beide Geschlechter(da wussten wir noch nicht das es ein Bubi wird).
Da brachte er Namen wie:Josef,Maria,Hans,...#schock#klatsch natürlich nur als Scherz;aber zuckte auch immer nur uns sagte er weiß es nicht#aerger
Hab dann einfach ne Liste mit Namen gemacht die mir gefallen;ein Kreuzchen dahinter was mir am besten gefällt und hab sie ihm gegeben.Kurz darauf hat er mir sie gebracht und..... tadaaaa#freu er machte genauso seine Kreuzchen,und bei 2 Namen waren wir uns einig: #verliebtSarina;Pascal#verliebt
So,und nu bekommen wir einen Pascal#huepf
Wünsch dir viel Glück bei deiner Auswahl,und bischen überlisten hilft auch;-)
LG Jasmin

Beitrag von jenni-1978 08.04.10 - 19:01 Uhr

Das kommt mir sehr bekannt vor!

Mein Göttergatte kommt bei der Frage immer mit allzu lustigen Vorschlägen :-[ wie Heino, Hans, Adalbert oder sonstwas für ein Scheiss ....
Hab ihm auch schon gesagt, dass ich alleine entscheide wenn von ihm nicht bald mal vernünftige Vorschläge kommen ... achja Jack (Daniels) hatte er auch schonmal erwähnt ... ;-)

Gruss Jenni
mit Jonas (7) & Babyboy (21+2 SSW)

Beitrag von catch-up 08.04.10 - 19:04 Uhr

Naja, noch schwimmen dir die Felle ja nicht davon!

Bei uns war es so, dass ich stets Vorschläge gemacht hab, so wie du also! Alle waren doof und wurden abgelehnt!

Dann saßen wir einen Abend zusammen und Schatzi haut so raus "Was isn mit Felix?" Ich so "Ja Felix ist gut, nehmen wir"

Und schon hieß unser Sohn Felix! *blingbling*

So einfach ist das manchmal! :-)

Beitrag von saku1983 08.04.10 - 19:26 Uhr

Also bei mir war es so das er 2 wochen intensiv im Internet und Bücher nach Namen gesucht hatte und aber immer so häßliche Namen wie Odin, Valedin oder auch Hans und Peter ihm gefallen haben weil er so auf alte Namen steht #klatsch#rofl

Ich monnt ihn dan Gott sei Dank davon überzeugen das unser Sohn mit Solchen Namen bestraft wird und wir haben uns geeinigt das er 3 Namen bekommen soll und der dritte Name dan so ein altmodischer wir.

Er wird dan jetzt

Oliver Maximilian Heinrich heissen.

Find ich ganz gut und wir beide sind glücklich mit den Namen :-)

LG
Saku1983

Beitrag von dbrgirl1 08.04.10 - 19:29 Uhr

*lach* es beruhigt mich, dass ich nicht die einzige bin die da kämpfen muss bzw. musste....

wir haben uns an diesem montag abend bei 24+6 geeinigt......ich bin nicht von meinem favoriten abgegangen und er durfte dann den 2. namen aussuchen....

nsch der fd als wir unser outing hatten, war ich fest entschlossen und habe sogar gegelntlich zum abendbrot meinen favoriten mit russisch brot auf seinen teller gelegt...also ich bin ihm quasi ein bisschen auf den keks gegangen !!!

wenn er nichts plausibles hat - bleib hartnäckig - er hatte seine chance !

lg antje

Beitrag von ryja 08.04.10 - 19:49 Uhr

Wir haben noch nicht angefangen zu überlegen.

Ist ja noch eeeeeeeeeeeeeeeeeewig Zeit.

Mein Mann meint, dass wir aufs Outing warten, dann sparen wir und die Hälfte der Überlegungen.

Ryja

Beitrag von datlensche 08.04.10 - 19:54 Uhr

na dann versuch dich mal mit einem "kindergärtner" zu einigen :-[ zu jedem vorschlag eine assoziation mit irgendeinem kind, was ihm mal über den weg gelaufen ist :-[ und selber keine vorschläge machen #aerger

ABER: wir habens zum zweiten mal geschafft sowohl einen jungen- als auch einen mädchennamen zu finden #schwitz nur geduld!

lg, lena + kilian *10.07.07 & #ei 33+2

Beitrag von dat-melli 08.04.10 - 21:38 Uhr

Oh man wenn ich das alles so lese bin ich froh das es noch anderen so geht als nur mir ;-)

Hab meinen auch schon öfters gefragt und egal was ich gut find an Namen (für nen Mädel) kommt immer:"nichts exotisches" #augen
Und er ist nur versteift auf einen Namen "Vanessa" aber ich möchte nen Doppelnamen und würde als Kompromis auch als Zweitnamen Vanessa nehmen aber weiter kommt da nüscht an Namensvorschläge....das nervt #aerger

LG dat-melli