Pilz - Hilfe, ich hab Angst!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von an. 08.04.10 - 19:17 Uhr

Mein FA hat mir jetzt "Mykohaug C3" verschrieben. Das sind Vaginaltabletten.. Kenne mich mit Pilzen (Gott sei Dank) nicht aus. Hab aber irgendwie furchtbare Angst jetzt. Ist es wirkl. nicht (so) schlimm? Kann dem Baby wirkl. nichts passieren? Und hat hier jemand Erfahrungen mit "Mykohaug C3"? Das sind drei Tablette für jeweils die nächsten drei Abende. Und dann? Ist der Pilz weg?!

Beitrag von yannik9 08.04.10 - 19:23 Uhr

wenn du die nicht nimmst,kannes ganz böse werden!Bakterien können hoch steigen und die SSW gefärden!
Nimm die bloß

Beitrag von catch-up 08.04.10 - 19:24 Uhr

Viele Frauen haben Pilze in der Schwangerschaft! Liegt einfach daran, dass sich die Scheidenflora verändert! Daran ist nichts schlimmes, wenn du die dinger nicht grad züchtest!

Wenn dir dein FA das Medikament verschreibt wirds schon passen! Ich kenn nur Kadefungin! Das hilft auch gut und kann man in der SS verwenden!

Beitrag von kristinline 08.04.10 - 19:25 Uhr

Hallo

Mach dir keinen Kopf, ich hatte den Pilz in der SS auch und ich kenne auch einige die ihn hatten und ihn dank der Tabletten gut in den Griff bekommen haben. Es ist für deinen Wurm wirklich unbedenklich, zur not kannst du ja bei deiner Apotheke nachfragen dann weist du es mit Gewissheit.

MFG Kristin

Beitrag von saku1983 08.04.10 - 19:40 Uhr

Hatte auch vor 4 wochen einen Pilz und musste Medi. nehmen nur andere Vaginaltabletten und die aber 6 Tage.
Ist besser als wenn du den Pilz behälst der kann zur Frühgeburt führen (hab ich gehört)

LG
Saku1983

Beitrag von 19jasmin80 08.04.10 - 19:58 Uhr

Du bist doch in Behandlung also wurde es erkannt und nun wird etwas dagegen unternommen. Besser kanns wirklich nicht sein. Und ich denke Dein FA wird Dir nichts verschreiben, was nicht wirklich wirkt.

Schlimm könnte es werden wenn der Pilz unbehandelt bleibt!

Von daher sei beruhigt. Beobachte es nach der Anwendung und wenns nicht besser ist, wieder zum FA gehen.

Gruß

Beitrag von littleinka 08.04.10 - 20:53 Uhr

Ich hatte mir auch durch meine Toxoplasmose-Antibiotika was eingefangen. Dafür habe ich Canesten bekommen als Creme und als Vaginal-Tablette. Es ist schon besser geworden, nach dem eincremen.

Wenn Du sowas vom Arzt bekommst - solltest Du es wenigstens versuchen. Ist bestimmt besser als ein frühzeitiger Blasensprung, den Pilze verursachen können.

Ich habe jetzt 5 Monate mit Antibiotika überstanden - war auch nicht immer leicht. Aber dafür ist mein Gewissen rein, gegenüber meinem Kind, dass ich wenigstens alles versucht habe, damit er so lange wie möglich gesund in meinem Bauch wachsen kann.

Kopf hoch das wird schon werden.