Angst das es los geht...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von courtney13 08.04.10 - 19:45 Uhr

Hallo Mädels,

hab so Angst, das es dieses WE bei mir los geht!

Hab am 22.04. ET - also eigentlich noch etwas hin, aber GMH schon etwas verkürzt, auf dem CTG leichte Wehen!!!

Problem ist, mein Mann ist dieses WE nicht da! Er hat Prüfungen und ca. 1 1/2 Autostunden entfernt!!!

Klar eine Geburt dauert, aber da es mein 2. Kind ist und meine Hebi meinte, das es bei mir diesmal dank Akupunktur und Globuli schnell geht, hab ich natürlich totale Panik.

Ich hab irgendwie das Gefühl als würde sich in der Mumu etwas tun!

Was denkt ihr???
Könnt ihr mir bissi mut machen???

LG Courtney

Beitrag von m_sam 08.04.10 - 19:51 Uhr

Normalerweise sagt man ja "wenn es nicht losgehen darf, dann geht es auch nicht los".
Hatte bei Nr. 2 auch so Panik. Mein Mann war eine Woche lang auf Geschäftsreise und ich hatte schon ab der 36. SSW einen halbwegs geburtsreifen Befund.
Hatte schon alles Nachbarn informiert, damit wenigstens jemand auf meine Große in der Nacht aufpassen könnte.
Es ist nix passiert - auch zwei Wochen später war die Kleine noch an Ort und Stelle. Sie ist dann erst bei ET-4 geboren und zwar exakt 2 Stunden, nachdem ich die Große schlafen gelegt hatte - genauso hatte ich mir das in meinen Träumen vorgestellt;-)

LG Samy

Beitrag von berry26 08.04.10 - 19:59 Uhr

Hi,

das ist doch kein Beinbruch. Wenn es wirklich los geht, habt ihr euch doch sicher was für euer Kind überlegt, oder? Und wenn du niemanden zum fahren hast, dann kannst du auch jederzeit einen Krankenwagen oder ein Taxi rufen.

LG

Judith