auch mal nen namen

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von danafavi 08.04.10 - 20:06 Uhr

wie findet ihr Jade ( englisch &mädchen)

fällt euch noch ein 2 namen ein?

Beitrag von quaelgeistquaeler 08.04.10 - 20:08 Uhr

Wie wärs mit Ellen Betrix oder Margret Astor?

Beitrag von metalmom 08.04.10 - 21:14 Uhr

#rofl

Beitrag von wasteline 08.04.10 - 21:41 Uhr

schlapplach#rofl

Beitrag von tanjaz84 08.04.10 - 20:11 Uhr

Wenn man es so ausspricht wie ich denke, finde ich es schon sehr schön.
Auf jeden Fall mal was anderes.

Lg Tanja

Beitrag von tabi 08.04.10 - 20:19 Uhr

Kommt darauf an wie der Nachname lautet bzw wie der sonstige Bezug zur englischen Sprache ist
Ist er nicht englisch, finde ich es grundsätzlich nicht gut, einen englischen Vornamen zu nehmen, weil das albern wirkt.
Ansonsten ist er schön.
Lg Tabi

Beitrag von tuttifruttihh 08.04.10 - 20:54 Uhr

Ach, was für ein Zufall, habe ihn vorhin grade gehört und drüber nachgedacht. Ich finde ihn sehr schön, außergewöhnlich aber nicht freakig...

Beitrag von tattletale 08.04.10 - 21:03 Uhr

Eigentlich ganz schön, wenn der Nachname passt und man in der Lage ist ihn richtig auszusprechen und am Ende kein "Tscheeed" über den Spielplatz gebrüllt wird ;-) Die meisten Deutschen tendieren ja gerne dazu das weiche "J" zu einem Tsch zu verunstalten, siehe Tschastin, Tschulien oder Tschennifer.

Beitrag von katjafloh 08.04.10 - 22:42 Uhr

Genau aus diesem Grund würde ich ihn nicht nehmen. Weil ihn bestimmt jeder Dscheeed ausspricht. Oder? Wüßte jetzt ehrlich gesagt auch nicht, wie man den anders ausspricht. #kratz#hicks

LG Katja

Beitrag von kra-li 09.04.10 - 07:16 Uhr

heißt das dann schadeej gesprochen??
Finde ich nicht gut.
Namen sollte man so sprechen wie schreiben, ist immer besser für den Alltag...

Beitrag von blaue-blume 09.04.10 - 10:48 Uhr

hi!


ich find den namen schön, auch wenn ich eigentlich nicht so ein fan von englischen namen bin...

hier in D natürlich immer zu bedenken, das es genug leute gibt, die selbst mit einfachen englischen namen aussprach-probleme haben...


mal schaun, wg. 2.namen:

jade lynn
jade petula (ich mag den namen, auch wenn die meisten ihn wohl furchtbar finden :-D war die sängerin von dem lied "downtown")
jade olivia
jade miranda
jade avalina
jade lealice

was dabei?

lg anna

Beitrag von lysann 09.04.10 - 13:26 Uhr

Hallo,

ich finde den Namen gut, aber nur, wenn kein typisch deutscher Nachname dahinter steht, jeder den Namen so ausspricht, wie er ausgesprochen werden sollte...naja, eigentlich nichts für Deutschland...#schwitz
Sorry, nicht wirklich mein Fall.

LG, Lysann