Wie lange wartet ihr nach FG?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von evileni 08.04.10 - 20:21 Uhr

Hallo,
ich hatte vor zwei Wochen eine AS nach einer MA (hat man erst in der 11.!!! Woche bemerkt, dass da nie ein Herz geschlagen hat). Daher werde ich den Arzt wechseln. Die Ärztin sagte, ich solle eine Regel abwarten. Mh, jetzt haben wir gestern aber geherzelt, ohne zu verhüten, weil uns danach war und es mir auch wirklich gut geht.
Was meint ihr, war das ein Fehler? Ist dann die Gefahr, nochmal eine FG zu haben, größer, als wenn man abwartet? Bin normalerweise ein Vernunftmensch, aber es tat mir einfach gut, zu wissen, dass mein Körper wieder genauso ist wie vorher (klingt vielleicht komisch, aber ich hatte echt Angst, ich könnte nie wieder Spaß am Sex haben).
Liebe Grüße, Eva

Beitrag von bunny2204 08.04.10 - 20:32 Uhr

Hallo,

wir haben nach den beiden FGs jemals eine Mens abgewartet.

Das war auch gut so, den die erste Mens war echt heftig und meine FA meinte, dass wäre eine Art Generalreinigung der Gebärmutter.

LG BUNNY #hasi

Beitrag von lemasa 08.04.10 - 20:40 Uhr

Wir warten nun 6 Monate!
Das kam auch vom Arzt als Vorschlag rüber. Ich hatte im Oktober 09 meine 4. Fg und bin direkt sofort wieder schwanger geworden. Leider konnte mein Körper die 2 nicht halten...

Ich hätte am liebsten sofort wieder los gelegt aber mein Mann möchte auf den arzt hören!#schein

Beitrag von ina175 08.04.10 - 21:15 Uhr

Ich habe gerade gestern einen Artikel beim FA gelesen. Dort wird empfohlen mind. einen Zyklus zu warten. Der Grund: die Gebärmutterschleimhaut muß sich erholen. Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass Frauen die gleich wieder ss werden öfters wieder eine FG erleiden.

Was nicht heißt, dass es Frauen gibt bei denen es gut geht. Es sind Zahlen aus Studien.

Wir haben ganz bewußt gewartet und ich fand meine zweite Mens noch als Reinigung der Gebärmutter, war irgendwie so 'schmutzig'.

LG, Ina mit Marius (*16.1.07) und #stern#stern

Beitrag von cliobaby99 08.04.10 - 21:56 Uhr

Bei mir ist die Ausschabung jetzt 3 Wochen her und werden auch bis nach der ersten mens warten. Hoffe die kommt bald. Hatte vor meiner Schwangerschaft einen 28-Tage-Zyklus.

Beitrag von schnuppell 09.04.10 - 07:56 Uhr

Hallo Eva,

wir haben einen Zyklus gewartet. In der Zeit haben wir auch auch mal unverhütet #sex gehabt, aber zumindest nicht an den ganz "heißen" Tagen (die sich nach meiner FG aber eh sehr schlecht bestimmen ließen, da ich eine Tempi-Chaos hatte. Kurve machte nur noch Zick.Zack). Nach der 1. Periode haben wir es dann wieder drauf angelegt und peng: wieder schwanger :-)

Ich denke und hoffe, dass der Körper sich nur auf eine SS einlässt, wenn es auch eine Chance gibt, das Kind gesund zur Welt zu bringen. Bei einer sofortigen SS nach einer FG ist das Risiko einer FG aber leicht erhöht, da sich die GMS wahrscheinlich noch nicht richtig erholt hat.

Bei mir sah die GMS aber auch noch ziemlich dünn aus und auch mein Folikel sah (3 Tage vorm ES) nicht so aus, als wollte er bald loshüpfen. Hat aber beides anscheinend nichts gemacht. In so fern drücke ich Dir ganz fest die Daumen!

GLG

Beitrag von lilaluise 09.04.10 - 09:39 Uhr

hallo,
ich hatte im Februar eine AS in der 8ssw und bin jetzt wieder in der 8ssw schwanger...wir haben keine pause gemacht...meines wissens ist danach das risiko nicht höher!

Beitrag von evileni 09.04.10 - 14:19 Uhr

Hallo,
das freut mich für dich. Ich drück die Daumen, dass alles gut geht.
Liebe Grüße, Eva

Beitrag von dia111 09.04.10 - 10:21 Uhr

Hallole,

also mir wurde gesagt,das ich gleich wieder loslegen kann,nicht mal eine Mens abwarten muß.
Wurde dann im 2ÜZ wieder SS und habe mein Sternchen wieder verloren,jetzt sollen wir 3mon warten,aber das geht nicht.Der Wunsch ist so stark, das wir jetzt auch schon 2mal ohne Verhütung geherzelt haben.Und eigentlich wollte ich die erste Mens abwarten...lol

Eine Freundin wurde direkt vor der ersten Mens wieder SS und sie hat ihr Baby im Arm.
Die Patentante meiner Großen,hatte nach ihrer FG 3mon gewartet und wurde dann im 4oder 5mon nach der FG SS,auch ihr Krümel hat es nicht geschafft und sie hatte zum 2mal eine FG

Es ist so unterschiedlich,ich denke dein Körper weiß am besten wann er wieder bereit dazu ist.

Es tut mir so Leid,das auch du dein Sternchen hast gehen lassen müssen.

LG
Diana

Beitrag von evileni 09.04.10 - 14:25 Uhr

Hallo,
mir ging es genauso. Zuerst dachte ich, ich würde nie wieder mit meinem Mann schlafen wollen, aber zwei Wochen später war das schon wieder hinfällig. Es ist schlimm, eine Fehlgeburt zu haben, andererseits denke ich jetzt, mit etwas Abstand, wir haben es überlebt und ich habe jetzt keine so große Angst mehr davor. Klingt vielleicht seltsam. Mein zweites Kind wird immer in meinem Herzen sein, egal, was noch kommt. Und meine andere Süße sorgt immer für Abwechslung, da komme ich gar nicht so zum Nachdenken.
Viele liebe Grüße und auch dir alles Gute und das es bald wieder klappt, Eva

Beitrag von koettel 09.04.10 - 11:08 Uhr

Hallo Eva!

Ich denke, das mit ner erneuten FG ist bei jedem anders.
Nach meiner ersten Fehlgeburt (natürlicher Abgang) bin ich damals direkt wieder, ohne meine Tage zu kriegen, schwnager geworden, dies wurde ien gesunder Junge.
Beim Versuch zum Zweiten, hatte ich direkt wieder iene Fehlgeburt, wieder natürlicher Abgang, und wir haben nicht verhütet und sind drei Monate später wieder schwnager gewesen. Das hat aber wieder nicht geklappt. hatte vor drei Wochen ne AS. Diesen Zyklus verhüten wir, dann wird aber wieder losgelegt. Im KH, sagten sie mir, wir sollen mindesten drei Monate verhüten. aber das geht nicht, ich will doch noch ein Baby.
Ich denke, und das sagte auch meine Gyn, der Körper lässt es eh erst wieder zu, wenn er wieder bereit ist. Wenn die Schleimhaut in der Gebärmutter noch nicht wieder aufgebaut ist, kann sich auch nichts einnisten.

Ich fand es ganz komisch, meinen Eisprung direkt wieder bewusst zu merken, dennoch zuverhüten und sich dabei eigentlich ein Kind zu wünschen. Irgendwie passt das nicht und wie du schon sagst, so macht Sex keinen Spaß!

Wünsch Euch viel Erfolg und viele Grüße, Steff

Beitrag von evileni 09.04.10 - 14:30 Uhr

Hallo,
das tut mir Leid für dich. Es ist nicht schön, eine FG zu haben. Warst du denn nach deinen AS einmal zur Kontrolluntersuchung oder öfter? Ich hatte eine Woche danach Kontrolle (5 Minuten und das wars). Ich hab mir einen Termin bei ner neuen Ärztin gemacht, der ist aber erst Ende Mai. Ich wüsste schon gerne, ob alles in Ordnung ist mit meinem Innenleben :-)
Hab immer noch ab und an eine leichte bräunliche SB, dann kann sich ja eigentlich noch nichts aufgebaut haben, oder? Obwohl ich wetten würde, ich hatte heute ES, weil ich so ein Ziehen und Drücken im Bauch hatte.
Liebe Grüße und viel Glück, Eva

Beitrag von mayflower81 10.04.10 - 19:14 Uhr

Hallo. Also ich hab jetzt schon mehrere Meinungen gehört. Meine AS war vor 3 Wochen. Die eine Ärztin meinte 1 Monat warten, die Oberärztin sagte 1 Mens abwarten und meine FÄ sagte bei der Nachuntersuchung, ich sollte 2-3 Monate warten.
Habe erst überlegt, es sofort wieder zu versuchen. Aber wir haben beschlossen, eine Mens wenigstens abzuwarten, damit sich die Schleimhaut einmal wieder richtig auf und abbauen kann. Finde das schon wichtig und ich hatte auch Angst, wieder eine FG zu erleiden, wenn jetzt direkt wieder eine ss stattgefunden hätte!!!!.
#liebdrueck