Sorry, aber muß das sein...?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von simerella 08.04.10 - 20:22 Uhr

Hallo zusammen!

Ich muß da mal was los werden:

warum fallen hier immer alle gleich übereinander her, wenn es um Themen und Meinungen geht?
Wenn eine einen KS will, dann lasst sie doch!
Wenn eine nicht stillen will, gut, muß sie doch selbst wissen...
wenn jemand vom Hochhaus springen will kann man zwar abraten, aber letzten Endes ist jeder doch seines Glückes Schmied!
Man kann hier seine Meinung kund tun, sollte aber nicht in Muster verfallen, die an eine vorchristliche Steinigung erinnern!
Ich hoffe das gibt mal einen Anstoß hier wieder Dinge zu posten, die einen bewegen und die einen beschäftigen, aber dieser ständige Zickenterror ist echt nervig!

Einen hübschen Abend noch,
simerella.

Beitrag von yale 08.04.10 - 20:23 Uhr

#pro

Beitrag von xschokix 08.04.10 - 20:24 Uhr

da stimme ich zu!

freie meinungsäußerung ist ja ok, aber fair bleiben und niemanden die eigene meinung aufdrängen!

liebe grüße
schoki

Beitrag von superschatz 08.04.10 - 20:25 Uhr

Und täglich grüßt das Murmeltier...

Beitrag von daisy90 08.04.10 - 20:25 Uhr

#pro Da stimme ich dir zu

Beitrag von eminchen 08.04.10 - 20:27 Uhr

jawoll #pro das nervt nämlich!

eminchen mit melis #baby

Beitrag von cindy.krohn 08.04.10 - 20:27 Uhr

#pro

Beitrag von mariju 08.04.10 - 20:28 Uhr

Ich muss dir da leider recht geben. Ich bin schon länger mitleserin, aber das ist schnell aufgefallen.

Eine Meinung zu einem Thema zu haben, OK, darum gibt es ja auch solche Foren ... man fragt und möchte ja eine Meinung hören. Aber viele kennen anscheinend das Wort "Gefühl" nicht. Es muss leider zu oft gleich ein verletzender Text geschrieben werden.


Beitrag von m_sam 08.04.10 - 20:32 Uhr

Yepp, wobei es manchmal nicht nur ausgesprochen nervig ist, sondern teilweise schon hochamüsant;-)

LG Samy

Beitrag von simerella 08.04.10 - 20:36 Uhr

Laut meinem Mann muss man um zu lachen nur mal ins Urbia intern schauen #rofl

Beitrag von m_sam 08.04.10 - 20:53 Uhr

Habe ich früher gerne mal zum Zeitvertreib gemacht, wenn nix weiter los war.
Besser, als jedes Fernsehprogramm am Samstagabend!;-)

LG Samy

Beitrag von yorks 08.04.10 - 20:34 Uhr

Dann komme ins Baby oder Stillforum...da geht es ab sag ich euch. Hui...da fliegen Steine ohne Ende.

Hier ist es das Thema KS und da ist es Langzeitstillen oder Kurzzeitstillen, Beikoststart, Impfen (fragt niemals was zum Impfen - gut gemeiner Tipp) etc.

Wir wollen doch alle nur das Gleiche und zwar das es unseren Kindern gut geht.

Dir auch einen hübschen Abend. (und nicht aufregen - bekommt Baby im Bauch doch alles mit #liebdrueck)

LG yorks mit Louis (16 Wochen #verliebt)

Beitrag von simerella 08.04.10 - 20:39 Uhr

da kommt man sich doch echt vor wie bei der Steinigungsszene von "Das Leben des Brian" #rofl#rofl

Beitrag von yorks 08.04.10 - 20:42 Uhr

#rofl

Beitrag von dydnam 08.04.10 - 21:09 Uhr

JEHOVA!!! #rofl

Beitrag von simerella 08.04.10 - 21:13 Uhr

#rofl#rofl#rofl#rofl Das hat mich jetzt echt zu nem schallenden Lacher genötigt!

Beitrag von marcella24 08.04.10 - 21:14 Uhr

Wenn es dir nicht passt, dann such dir doch ein anderes Forum!!!
Und sag uns nicht, wie wir unsere Meinungen zu äußern haben. Zum Thema Wunschkaiserschnitt kann ich nur soviel sagen: Wer sich freiwillig einem KS unterzieht, der hat es nicht verdient schwanger zu sein.

Soviel dazu!!!:-[

Beitrag von braut2 08.04.10 - 21:16 Uhr

Und DU gehörst genau zu denen, die es nicht schaffen, ordentlich zu antworten und gleich ausfallend werden .....

Beitrag von johanna2205 08.04.10 - 21:25 Uhr

ganz ehrlich......du babbelst nur schei.......
entbinde erstma 2 kinder und dann sehen wir weiter ob du dich noch so dumm äuserst wegen keiserschnitt!!!!!
nicht jeder geburt ist leicht...

Beitrag von simerella 08.04.10 - 21:25 Uhr

Ich habe selbst jahrelang im gynäkologischen OP gearbeitet und weiß sehr wohl welchen Typus Frau es so gibt, aber solche unqualifizierten Antworten kannst Du ja Deinem Kind dann mit in den Kindergarten geben!

Beitrag von erdwuermchen 08.04.10 - 21:31 Uhr

Ich denke schon, dass man hier einigen Damen und Herren mal sagen muss, dass sie respektvoll mit anderen Menschen umgehen sollten.

man kann seine Meinung ja äußern, aber der Ton macht die Musik.

Ich mag Wunchkaiserschnitte auch nicht und ich versteh nicht wie man nur für ein tolles Geburtsdatum sich einer OP aussetzen muss, aber man sollte auch nicht vergessen, dass ein Kaiserschnitt in einigen Kliniken sehr beliebt ist und einer Frau mit Wunschkaiserschnitt nicht wirklich abgeraten wird.

Die Kirche also mal bitte im Dorf lassen und höflich seine Meinung äußern.

Beitrag von braut2 08.04.10 - 21:14 Uhr

Dann geh mal ins Forum Erziehung oder Familienleben....
da gehts oft so ab. Leider finde ich die meisten Diskussionen dann auch nicht mehr sachlich zum Thema, sondern es wird sehr oft beleidigend.
Verschiedene Meinungen sind okay.........aber bitte Leute, man muss nicht beleidigend oder ausfallend werden.....


Beitrag von simerella 08.04.10 - 21:30 Uhr

Es ist echt traurig!!! In punkto Frauen- und Kinderheilkunde bin ich Profi und ich weiß wie viele Wöchnerinnen stillen wollen, es aber nicht schaffen, weil sie keine Milch mehr haben, oder das Kind die Brust regelrecht verweigert. Ich habe selbst Stillhilfen und Beratungen gegeben. Zu Wunsch-KS haben mich auch genug Frauen nach meiner Meinung gefragt, aber ich habe auch schon viele Notfälle und leider auch behinderte Kinder erlebt. Ich weiß wovon ich spreche und denke man sollte jedem Menschen eine gewisse Tolleranz entgegen bringen, auch wenn man die Meinung nicht teilt.
Eine meiner besten Freundinnen hatte vor drei Monaten einen WunschKS. Ich würds nicht tun, aber hey, in den USA tun es sooooo viele und die meisten nur deshalb, damit sie Unter herum eng für ihren Mann bleiben...das ist doch krank, aber so what, live and let live!

Beitrag von braut2 08.04.10 - 21:35 Uhr

Ich hab 2 Kinder nach jeweils fast 30 Stunden Geburt auf die Welt gebracht. Das war echt hardcore. Jetzt hab ich mir überlegt einen KS mit Steri zu machen, weils unter letztes Kind bleiben soll...........
Mittlerweile bin ich 12.SSW und bin wieder am Schwanken ob ich es machen soll......auch wenns schwer war, die Geburt ist halt schon n Erlebnis. Meine Hebi bestärkt mich in der natürlichen Geburt, klar, aber sie würde auch zu mir stehen, wenns einen Wunsch-KS gibt.

Wie man das findet, das ist ja jedem überlassen. Ich kann ja sagen: ich finds nicht gut. Aber gleich abfällig zu werden ... das finde ich furchtbar

Beitrag von simerella 08.04.10 - 21:40 Uhr

Wenn Du ne TL machen lassen willst, musst Du die Docs ja irgendwie in die Bauchhöhle lassen und dann ist der Wunsch KS eigentlich die beste Lösung, da eine TL durch Laparoskopie nicht grade billig ist und soweit ich weiß musst Du die Kosten anteilmässig selbst tragen.

  • 1
  • 2