Frage an alle Computerkenner - riesiges Problem!!

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von bruchetta 08.04.10 - 20:27 Uhr

Hallo zusammen!

Ich habe ein riesiges Problem!
Im Januar habe ich mich auf einem Portal für Lebenshilfe angemeldet.
Die freundliche Mitarbeiterin des Portals hat mir sogar beim Einstellen meines Profils noch geholfen.
Als Pseudonym habe ich meinen Vornamen angegeben und das Bild, das auch in der VK ist, eingestellt.

Ich war dann am selben abend für ca. 4-5 Stunden "online", habe aber keine Anrufe erhalten.
Einen Tag später habe ich per email darum gebeten, mein account zu löschen.
Mein Mann und ich sind zwischenzeitlich zu dem Ergebnis gekommen, dass es sich nicht lohnt.
Die Löschung wurde auch durchgeführt und ich habe 1-2 Tage später nochmal direkt in dem Portal überprüft, ob mein Account wirklich gelöscht war.

Die emails für die Löschung (und die Bestätigung dessen) habe ich noch eine Weile in meinem email Account gehabt, dann aber dort gelöscht, weil es sich für mich erledigt hatte.

Nun bekam ich vor einer Woche ein Schreiben von einem Anwalt, der mir ein Account auf diesem Portal mit dem Username "Sabine" verbunden mit einem Bild, das die Sabine anstatt Foto eingestellt hat. Das Bild ist urheberrechtlich geschützt und der Anwalt möchte nun von mir € 1274,-- haben (für seine Bemühungen und wegen der Verletzung des Urheberrechts).

Ich habe Widerspruch eingelegt, da ich das wirklich nicht bin.

Heute kam abermals ein Schreiben, dass, nach Rücksprache mit dem Portal sicher sei, dass ICH das bin.
Ich bin es aber definitiv nicht. #schwitz

Habe mein email account bei GMX. Bei denen habe ich auch schon angerufen, ob es eventuell noch Sicherheitskopien o.ä. für den Dialog vom Januar gibt.
Leider nein!!
Was soll ich denn jetzt machen?
Über Ratschläge bin ich mehr als dankbar!!!!

Liebe Grüße
bruchetta

Beitrag von panni24 08.04.10 - 21:37 Uhr

Damit ich es verstehe:
Also, nachdem dein Konto deaktivert wurde, hat sich jemand mit "sabine" registriert und irgendein Bild vom Internet genommen.
Hast du den Mail, wo es um deaktiverung geht auch aus dem Papierkorb entfernt? Auch aus Posteingang und Gesendete?
Ich überlege dann noch.
Viel #klee

Beitrag von bruchetta 08.04.10 - 22:19 Uhr

Ja, nachdem ich deaktiviert wurde, hat sich die Sabine (und noch einige andere) dort registrieren lassen.
Nein, die mail habe ich nicht mehr, ich dachte, das wäre erledigt. :-(
Ich habe jetzt einen Brief an den Anwalt verfasst, in dem ich ihn aufgefordert habe, zu prüfen, wohin das Honorar an Sabine gezahlt wurde (an mich jedenfalls nicht).
Vielleicht läßt sich das so aufklären.
Ich glaube, die Betreiberin hat meine Daten absichtlich rausgegeben und schont die Sabine.
Die Betreiberin war nicht erbaut davon, dass ich mich mit der Bemerkung, "es lohne sich nicht" wieder abgemeldet habe.
Ein Irrtum kann es ja mittlerweile nicht mehr sein.

Beitrag von panni24 08.04.10 - 21:44 Uhr

Ich könnte mir auch vorstellen dass dieser Portal, wo du registriert warst vielleicht noch irgendwecle Daten hat. Aber wenn nicht: Wie möchte der Anwalt etwas beweisen?

Beitrag von bruchetta 08.04.10 - 22:16 Uhr

Das Portal hat meine Daten noch, sonst gäbe es ja keine Adresse oder auch email-Adresse über die ich jetzt vom Anwalt kontaktiert wurde.

Beitrag von panni24 09.04.10 - 07:20 Uhr

Also, ab hier ist es dann keine Computer Frage mehr, sondern eher rechtlicher Frage. Da fragst du am besten einen Anwalt. Aber bitte nicht bezahlen, es gibt bestimmt einen Ausweg!!!
Viel Glück!

LG Anna

Beitrag von bruchetta 09.04.10 - 10:05 Uhr

Du hast Recht, Anna!

In Anbetracht dessen, dass "Sabine" 195 Gespräche geführt hat, prüft der Anwalt, der mich beschuldigt, jetzt wohin das Honorar überwiesen wurde.

Damit wäre ich dann wohl entlastet! #schwitz