irgendwie keinen Durchblick, erbitte Hilfe !

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von noreia191 08.04.10 - 20:30 Uhr

Hallo ihr lieben!
Bin im 1. Üz nach Absetzen der Pille. Bin mittlerweile bei ZT 32 angelangt und weiß nicht so wirklich wann ich überhaupt mit mens rechnen soll.
Hab seit samstag vor einer Woche immer mal wieder ziehen im Unterleib und hatte auch Sonntags vor Ostern ganz leicht SB am Papier. Seitdem nix mehr. Hab jetzt zwei bis drei Tage immer mal ein flaues Gefühl im Magen und so ne Art Schwindelattacke, ist aber immer nur so 1-2 Minuten dann ist alles ok.
Hab absolut keine Ahnung ob ich mir das alles einbilde oder obs wirklich so ist.

Jetzt natürlich die Frage aller Fragen: Wann würdet ihr einen Test machen?
Einerseits juckts mir zwar echt in den Fingern einen zu machen, andererseits hab ich bissel Angst einen negativen zu haben und dann total enttäuscht zu sein und im nächsten üz noch mehr auf irgendwelche möglichen Anzeichen zu warten. #zitter
Wollten alles ruhig und stressfrei angehen, deswegen mess ich keine Tempi und führe nur nen sehr abgespeckten kalender um einigermaßen den Überblick zu behalten.

sorry für das viele #bla , hoffe auf die ein oder andere Antwort!
SChönen Abend euch allen

noreia

Beitrag von soha 08.04.10 - 20:34 Uhr

Wann hast du denn die Pille abgesetzt und wie lange hast du sie genommen? Wenn du sie erst vor kurzem abgesetzt hast, kann es ein wenig dauern, bis du wieder einen regelmäßigen Zyklus hast. Also, ich würde dir raten, zu testen und nicht allzu enttäuscht sein, wenn es noch nicht geklappt hat. Wünsche dir viel Glück beim #schwanger werden.

LG

Beitrag von noreia191 08.04.10 - 20:38 Uhr

Hab die Pille insgesamt fast 6 Jahre genommen, die letzte am 3. März mit Abbruchblutung ab dem 7.März2010. Weiß halt nicht von welcher zykluslänge ich ausgehen soll, also wann ich nmt hätte. kann mich leider auch nicht mehr daran erinnern wie lange mein zyklus vor der Pille war.
Danke für deine Antwort! LG

Beitrag von soha 08.04.10 - 20:45 Uhr

Tja, dann ist der NMT wirklich schwer zu bestimmen, vielleicht wartest du noch ein wenig, hab auch schon mal hier gelesen, dass es ein bißchen dauern kann, bis die erste Mens wieder kommt. Wenn nichts passiert, solltest du dich vielleicht mal vom FA checken lassen. Aber mach dir jetzt noch nicht allzu viele Sorgen und geh das KiWu-Projekt entspannt an. Ich bin jetzt im UZ 3, hab vorher auch über Jahre die Pille genommen und so langsam stellt sich eine gewisse Regelmäßigkeit ein. Viel Glück #klee

Beitrag von eh81 08.04.10 - 20:37 Uhr

Hm, schwierig zu antworten.
Bei manchen dauerts bis sich der Zyklus einspielt, andere haben gleich einen regelmäßigen....
Entweder du geduldest Dich noch etwas oder machst nen Test. Darfst dann aber nicht allzu enttäuscht sein.

Hast du auf deine fruchtbaren Tage geachtet oder einfach probiert? Weil man davon ausgehen kann, dass nach ES der Zyklus noch 12 - 16 Tage geht...

Beitrag von noreia191 08.04.10 - 20:39 Uhr

Hab die fruchtbaren Tage nicht bestimmt waren aber sehr aktiv ;-) etwa alle 3 Tage manchmal auch kürzer.

Beitrag von eh81 08.04.10 - 20:41 Uhr

Mensch, das sind intime Fragen, sorry ;-)

Aber dann kann dir echt niemand sagen, wie u was. Also auf zum Test und drück die Daumen