Welche Milch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnucki75 08.04.10 - 20:49 Uhr

Hallo:-) ,

habe gestern schonmal geschrieben und gefragt was Ihr von der HIPP Pre Milch haltet- danke für die Antworten!
Nun gleich noch eine Frage: es gibt ja die HIPP BIO PRE und dann noch die HIPP BIO ANFANGSMILCH 1- beide sind von Geburt an geeignet. Welche nimmt mann da am besten? Vor/Nachteile?
Habe außerdem auf der HIPP- Seite gesehen, das es die PRE Milch auch als fertige Milch im 90 ml Gläschen gibt, muß man nur warm machen- kennt die jemand und ist dies zu empfehlen?

Freue mich auf Antworten und wünsche Euch einen schönen Abend!

LG. schnucki 29. SSW

Beitrag von steffilu74 08.04.10 - 21:02 Uhr

Hallo,

als ich Joel damals zufüttern mußte haben wir die Hipp Pre Milch gehabt.
Nachdem ich abstillen mußte und Joel dann 4 Monate alt war, haben wir auf die Hipp 1 umgestellt. Muß sagen das wir sehr zufrieden waren mit der Hipp Milch :-)
Wie das nun mit der Bio, oder fertig Milch ist , kann ich nicht sagen....Joel ist mitlerweile 9 Jahre alt....da gab es diese Milch noch nicht.

LG
Steffi

Beitrag von erdwuermchen 08.04.10 - 21:22 Uhr

ich habe immer so lange wie möglich pre-milch genommen, entweder hipp oder beba.

ich hab pulver zum anrühren genommen, bei beba gibt es die fertige milch auch nur für kh, bei hipp weiß ich das nicht.


der vorteil von pre ist, die kannst du nach bedarf füttern, wie muttermilch. es gibt keine tageshöchstmenge. ab der 1er milch gibt es empfohlene tagesmengen, die man nciht überschreiten sollte. meine kinder haben erst sehr spät andere milch bekommen. da waren sie fast 1 jahr und es gab dann die "kindermilch", aber das ist ja dann nicht mehr so viel.

ich hoffe aber wieder aufs stillen, das ist am einfachsten.

Beitrag von nordseeengel1979 08.04.10 - 22:15 Uhr

Hallo schnucki,

die kleinen Fläschchen hab ich im Krankenhaus auch bekommen, die waren gut... allerdings brauchst Du nach ca. 7 Tagen schon 100 ml und nach 14 Tagen schon 120 ml, von daher lohnt es sich nicht solche zu bestellen, dann kannst Du gleich große Flaschen nehmen und Pulver.

PRE ist immer ab Geburt, Anfangsmilch sollte man eigentlich erst "ab nach dem Stillen" nehmen... sagte mein Kinderarzt ;-)

PRE HA wäre für allergiegefährdete Kinder

Lg Nordseeengel & Kira Marie ( 24.03.2010 )