oh mein gotttttttttttttttttt

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von samarangel 08.04.10 - 21:06 Uhr

habt ihr das video schon mal gesehen ich habe es nur 5 minuten geschaftt habe noch niemal sowas schreckliches gesehen ich sitze hier und weine wie können menschen nur so grausam sein 1 und man ist so machtlos als mensch der tiere liebt ! bitte keine kinder mitschauen lassen ! wichtig !!

http://www.petatv.com/swf/video.swf?v=fur_farm_high

Beitrag von cherymuffin80 08.04.10 - 21:42 Uhr

Och sowas ähnliches wurde hier doch erst vor kurzem gepostet.

Sicher ist es grausam, aber es hält halt Pelzfreunde auch nicht davon ab Pelz zu tragen. Genauso wie du Fleischessenden Leuten Bilder vom Schlachthof zeigen kannst wo Tiere ebend nicht sofort tod sind, die meisten beißen ne Minute nach sonem Film totzdem inne Wurst.


Beitrag von sabuscha 08.04.10 - 22:39 Uhr

zum glück gibt es in deutschland vorschirften, wie man tiere zu schlachten hat und wenn die nicht eingehalten werden, kann man was dagegen tun.

Beitrag von cherymuffin80 09.04.10 - 07:44 Uhr

Och bist du süß naiev!

Es ist ja schön das es Vorschriften gibt, aber es geht einfach darum das oft genug der Bolzen nicht richtig sitzt oder zu wenig Strohm auf diesen Strohmgeräten ist, bzw. das nicht sofort wirkt oder Tiere auch das Vergasen überleben! Und dagegen kannst du nichts machen! Kahm doch grad erst anfang der Wo. ne schöne Sendung auf ZDF darüber! Und mein Onkel ist Metzger, da musste ich als Kind öfter mal mit ansehen wenn die Rinder nach Kopfschuss nr. 2 noch am leben waren und brüllend rumzeppelten, dann wird mit einem schön langen Metallstab solange im Kopf rumgewühlt bis man das Rückenmark erreicht und dieses zerstöhren kann! Und das passiert täglich genau so auf deutschen Schlachthöfen! Wer da noch Fleisch isst,. ist selber schuld!

LG

Beitrag von cherymuffin80 09.04.10 - 07:49 Uhr

Hier mal der Link zu dem ZDF Beitrag, soviel dann nochmal zum Thema Vorschiften!

http://frontal21.zdf.de/ZDFde/inhalt/1/0,1872,8061441,00.html

Beitrag von sabuscha 08.04.10 - 22:36 Uhr

habe nicht mal 5 min geschaft zu schauen... die armen tiere!!! auch vor tieren muss man respekt haben. wo ist es?? gibt es da kein tierschutz?? menschen sind doch die grausamsten tiere der welt!!!!!

Beitrag von farina76 09.04.10 - 09:08 Uhr

Ganz ehrlich, mich schockt bald garnichts mehr.

Es ist den meisten doch schnuppe. Wir sind eine Konsumgesellschaft.

Schau wie die Tiere gehalten werden bevor sie geschlachtet werden. Ich stell immer wieder fest, gerade die die billiges Fleisch kaufen und die billigsten Eier sind dann die, die an der Kasse aber schnell mal 4 Euro für ne Schachtel Zigaretten übrig haben. Das ist dann anscheinend nicht zu teuer.

Und ganz nebenbei, schau mal bitte wir unser Spielzeug und unsere Kleidung hergestellt wird, von Kindern die so gequält werden dass sie eigentlich schon tot sind bevor sie erwachsen werden könnten. Wie kannst du von ner Gesellschaft denen Kinderarbeit egal ist erwarten dass sie auf Tiere Rücksicht nimmt.

Und wen juckts, niemanden. Hauptsache wir haben billig und viel zum Essen, anziehen, spielen, jede Menge Elektrogeräte die uns das Leben konfortabel und einfach machen. Dafür leiden andere Tiere und Menschen. Egal! Scheuklappen auf.

Wenn dann so ein Video auftaucht sind wir alle entsetzt und schlagen die Hände über den Kopf zusammen. Aber dann langen wir doch wieder zu billigen Sachen weil wir wollen ja schließlich sparen, auf einen tollen Urlaub, auf ein neues Auto, eine neue Einbauküche.

So ist es und so wird es bleiben, so traurig es ist.

LG

Beitrag von dominiksmami 09.04.10 - 10:34 Uhr

genau so siehts aus *nick*


Wie oft muß ich nicht mit Leuten rum diskutieren die mich für völlig bescheuert erklären weil ich 14,- Euro für ein Kg Rinderhack ausgebe. Oder -,30 für ein Ei.

Aber dann rauchen, 3 mal im jahr in Urlaub fahren und so weiter und so fort.

Da fahre ich lieber nur einmal weg oder auch mal gar nicht.

lg

Andrea

Beitrag von pechawa 09.04.10 - 12:35 Uhr

Bin ganz deiner Meinung, so ist es :-( und meine große Hoffnung ist, so wird es nicht bleiben!

LG Pechawa

Beitrag von petra1982 09.04.10 - 12:18 Uhr

eiskalt und anstatt das wir das anschauen sollten wir was tun....weiss nur nciht was

Beitrag von pechawa 09.04.10 - 12:38 Uhr

Ich habe das Video keine Minute geguckt! Was nützt es, wenn man die Spinnen aus dem Haus trägt, weil man der Ansicht ist, dass sie auch ein Recht auf Leben haben und dann geschehen solche Schrecklichkeiten ....

traurige Grüße
Pechawa

Beitrag von ellinutelli 09.04.10 - 12:45 Uhr

Naja, der Spinne nützt es schon was. Aber die Spinne raus tragen, und sich dann ein Schnitzel braten ist halt auch verquer.

Kein Fleisch mehr essen ist meine Konsequenz.

Man muß sich aber auch bewusst sein, daß man nicht die Welt retten kannn.

Sowas hat es schon immer gegeben, und wird es auch immer geben.

Jeder muß für sich wissen was er draus macht.

Die Ella

Beitrag von petra1982 09.04.10 - 12:55 Uhr

Genau, aber ich finde trotzdem das man die Tiere wenn man sowas machen muss richtig tötet und sie nicht am lebendigen Leibe häutet. Deshalb kauf ich mein Fleisch bei nem Bauern den wir gut kennen wo ich weiss das die Tiere nicht leiden beim schlachten. meine Konsequenz aus sowas .....

Beitrag von ellinutelli 09.04.10 - 21:55 Uhr

Jeder sie er meint. Ich möchte daß kein Tier für mich sterben muß.

Egal wie es getötet wurde.

Beitrag von k_a_t_z_z 09.04.10 - 22:22 Uhr



Genau, deswegen esse ich sie seit 15 Jahren auch nicht mehr.

LG, katzz

Beitrag von petra1982 10.04.10 - 09:00 Uhr

Deine Einstellung, ich mag fleisch, aber unter der Bedinung das die nicht leben beim ausnehmen oder abziehen

Beitrag von pechawa 09.04.10 - 13:09 Uhr

Ich hatte vor ein paar Tagen hier gepostet, wegen der ZDF Sendung Frontal - ich war tatsächlich so naiv und wusste nicht, dass es auf Schlachthöfen so abgeht, war immer überzeugt, ein sauberer Schuss und das Tier muss nicht leiden - war sehr blauäugig! Meine Konsequenz? Seitdem esse ich kein Fleisch/keine Wurst mehr! Hab eh schon nie viel davon gegessen, aber seit mir richtig die Augen geöffnet wurden, hab ich regelrecht Ekel davor bekommen!
Aber du hast recht, jeder muss für sich wissen, was er daraus macht. Alleine kann man die Welt nicht retten, aber jeder einzelne Tropfen kann dazu beitragen, die Welt wieder besser zu machen!

LG Pechawa

Beitrag von k_a_t_z_z 09.04.10 - 13:37 Uhr



Bist Du Vegetarier...?


LG, katzz

Beitrag von germany 09.04.10 - 14:30 Uhr

Ich hab das Video nicht angeschaut. Ich hab vor einer Ewigkeit Google earthlings gesehen und das hat mir gereicht.

Ich bin Vegetarierein und trage keinen Pelz. Ich kaufe nur Bio Eier und Milch, meist hol ich es direkt beim Bauern. Genau wie Fleisch für meinen Freund und meinen Sohn.

Überall auf der Welt passiert sowas. Tiere und Kinder werden misshandelt und zu Tode gequält und es schaut jeder weg.

Es interessiert jeden nur so lang wie er den Film /das Video sieht und danach machen sie sich trotzdem ihr Butterbrot mit Wurst.

Und wenn wir es ganz genau nehmen würden, würden wir nur Faire Trade Ware kaufen, weil nur diese Ware aus fairem Handel ist und die Menschen die die Ware besorgt haben fair bezahlt werden.



Ich finde es grausam was in anderen und auch unserem Land passiert und dennoch ist man machtlos solange nicht alle umdenken. Ein einzelner kann leider kaum etwas bewirken. Es ist einfach unsere "Billig Gesellschaft" die verursacht das Tiere und Menschen so unwürdig behandelt werden.



lG germany

Beitrag von alpenbaby711 09.04.10 - 20:08 Uhr

Du ist sicherlich Eier, nimmst Nudeln, kaufst Mayo und futterst Kuchen vom Bäcker. Mahlzeit wenn du das noch ißt. Schau dir mal bei Youtube an ein Video Titel: Küken sexen.
Tja das unterstützt ihr doch auch fast alle
Ela

Beitrag von klimperklumperelfe 11.04.10 - 13:43 Uhr

Aber nicht jeder schafft es vegan zu leben. Und ich denke irgendwo muss man ja mal einen Anfang machen in Sachen Tierschutz. Und wenn man hier schon mal schockiert ist und keinen Pelz mehr kauft dann ist das doch schon mal was.

Beitrag von alpenbaby711 11.04.10 - 17:00 Uhr

Also vegan lebe ich auch nicht, keine Frage, ich hab selbst Hühner, Enten, Schweine, Ziegen, Hund, Katze und Hasen. Die ess ich auch selbst, bis auf natürlich Hund und Katze, grins.
Nur mit dem Unterschied, sie werden nicht gemästet ( sind auch keine Masttiere) und es geht ihnen gut. Darauf leg ich nämlich viel wert. Pelz kauf ich eh nie
Ela