Welche Milch zusätzlich zum Stillen/Beikost?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von widder233 08.04.10 - 21:19 Uhr

Hallo,

ich bräuchte mal Euren Rat bzgl. Milchpulver parallel zum Stillen/Beikost. Meine Tochter wird 6 Monate, wurde bislang nur gestillt und seit 4 Wochen Brei, und jetzt will ich sie langsam ans Fläschchen gewöhnen, weil wir demnächst auf einige Feiern #kratzeingeladen sind und ich sie nicht jedes Mal mitnehmen kann/will. Nun muß ich erstmal mit ihr "üben", weil sie überhaupt nicht aus der Flasche trinkt ;-)

Welche Milch könnt Ihr empfehlen und gibts da auch so kleinere Verpackungsgrößen zum Testen???

Vielen Dank schonmal!

Schöne Grüße,
Martina

Beitrag von matsel 08.04.10 - 21:33 Uhr

warum pumpst du nicht für solche fälle milch ab? hast so lange mit dem stillen durchgehalten u willst jetzt mit so was anfangen:-)
lg

Beitrag von widder233 08.04.10 - 21:51 Uhr

tja, also ich hab mir schon mal für 8 Wochen ne elektrische Pumpe ausgeliehen und immer wieder abgepumpt und abgepumpt, aber die junge Dame wollte partout nicht aus der Flasche trinken und so mußte ich die gute, hart gezapfte Muttermilch immer wieder wegwerfen bzw. ins Badewasser kippen. Und darauf hab ich echt keinen Bock mehr.

Ich will ja nicht abstillen, es soll nur eine Alternativlösung sein, wenn ich mal nicht stillen kann, weil ich nicht da bin.

Nachts würde ich auf alle Fälle noch stillen, auch morgens, kein Problem. Und die kleine Maus hat jetzt schon 1,5 Zähne mit denen sie ganz gern auch mal zubeißt.... das tut mal richtig weh kann ich Dir sagen ;-)

Schöne Grüße,
Martina

Beitrag von gisele 08.04.10 - 22:27 Uhr

hallo.
wenn sie die flasche nicht möchte,dan nimmst sie doch sicher auch keine andere milch darin??
probiere es doch nochmal aus,abpumpen und sofort geben,wenn sie es nicht nimmt kannst du es einfrieren,aber nur wenn du die milch vorher nicht erwärmt hast...
ich habe meine tochter IMMER mitgenommen,auch zu feiern,ging ohne probleme.
wegen bisschen party würde ich nicht das stillen riskieren;-)
aptamil soll gut sein,kenne viele mamas die es geben.
lieben gruss,nadine

Beitrag von widder233 09.04.10 - 21:07 Uhr

tja, hab ich auch versucht, abgepumpt und gleich gefüttert, abgepumpt und dann erst in Kühlschrank, dann aufgewärmt und dann versucht, alles nix...

Mir gehts auch nicht drum, Party zu machen, sondern meine Kleine ist inzwischen ein Säbelzahntiger mit 2 Zähnen mitten im Unterkiefer und da hört der Spaß nun wirklich auf. Ich finde es selber superschade, daß die schöne Stillzeit nun zu Ende gehen soll... Aber wenn man immer verkrampft das Kind beobachtet, ob es zubeißt oder trinkt, macht das keinen Spaß mehr...

Ich hab immerhin 6 Monate voll durchgehalten und will ja auch nicht abrupt abstillen sondern langsam ausklingen lassen, solange mich die Zähne nicht zerfetzen....

Ich lass morgen mal den Papa mit der ersten Milchflasche ran, mal schauen, ob das klappt, zur Not bin ich ja auch noch da ;-) und Milch hab ich zum Glück noch genug..

Drückt mir die Daumen!

Schöne Grüße,
Martina

Beitrag von co.co21 08.04.10 - 21:52 Uhr

Hallo,

im Prinzip musste einfach ein paar Sorten probieren, bis es ihr schmeckt.
am besten ist natrlich ne Premilch, da die der MuMi am ähnlichsten ist.

Ich konnte mit 6 Monaten auch nimmer abpumpen, kam einfach nix mehr, deswegen mussten wir für die wenigen Gelegenheiten, die ich nicht stillen kann auch ne Milch finden.

Sind dann nach einigen Fehlversuchen bei Milumil Pre gelandet, die nimmt sie gut, Hipp Bio ging garnicht. Aber da musst du einfach schauen. Ich habe es so gemacht, dass ich zuerst die Sorten probiert hab, die im Bekanntenkreis gefüttert werden, dann konnte ich die angebrochenen Packungen weitergeben ;-)
Kleine Packungen kenn ich leider nicht, aber vielleicht kannst du irgendwoher Probepackungen bekommen.

LG Simone