Immer Angst das der Alarm los geht...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jessipoe 08.04.10 - 21:33 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Ich noch mal. Es ist zwar irgendwie ein Silopo, aber ich muss das jetzt einfach mal los werden.
Denn ich habe jeden Abend und jede Nacht sooo Angst das der Alarm vom Angelcare los geht.
Abends kann ich mich ja noch ablenken und denke dann nicht so viel drüber nach.
Aber dann wenn ich schlafen will... Ich hör auf jedes Geräusch. Ich hab das Gefühl das wird immer schlimmer.
Vor ein paar Tagen war es dann mal total bescheuert. Ich bin durch ein Geräusch wach geworden und habe gleich gedacht "Alarm!!"
Bin aufgesprungen und zu Louis ins Zimmer. Alles war gut. Und das Geräusch??? Das war ein Hahn. Hallo??? Das ist doch nicht mehr normal.
Sonst mach ich mir nie so viele Gedanke über irgendwas... aber bei der Sache...
Hat vielleicht jemand das gleiche Problem? Was würdet ihr machen?
Ich kann nachts auch gar nicht mehr richtig schlafen und wache ständig auf.
Am Anfang hatte ich das nicht. Da war ich richtig beruhigt mit dem Angelcare... aber nun...

LG und noch einen schönen Abend.
Jessi, die sich jetzt noch mit Urbia ablenkt

Beitrag von mansojo 08.04.10 - 21:38 Uhr

Hallo,

ist denn Deine Angst begründet bestehen Risikofaktoren?

ansonsten die ANgst vor dem plötzlichen Kindstod hat jede Mutter
die Strategie diese zu verarbeiten musst Du selbst finden

ich hatte regelrechte Albträume
bin schweißgebadet und panisch wach geworden
aber da sgeht vorrüber

Angst ist ein natürlicher Instinkt es ist gut das er da ist

wenn Du kein Vertrauen in die Technik hast nimm den Kleinen doch zu Dir

LG Manja

Beitrag von schwilis1 08.04.10 - 21:43 Uhr

ich koennt auch nicht schlafen wenn elias in einem anderen Zimmer schlafen würde nachts. (ich geh so jede halbes std hin, was total dämlich ist weil wenn es passiert passiert es egal ob ich vor 5, 10 minuten schauen war oder vor 2 stunden)

Nimm dein Kind mit in dein schlafzimmer. die atemgeräusche von ihm lassen dich schlafen und deine Atemgeräusche werden dafür sorgen dass er nicht einfach aufhoert zu atmen. und so werdet ihr beide gut schlafen


(bin froh dass mein freund so wehement gegen ein angelcare war) (zumal elias jetzt eh nicht mehr drauf liegen bleiben würde :)

Beitrag von muddi08 08.04.10 - 21:46 Uhr

<<zumal elias jetzt eh nicht mehr drauf liegen bleiben würde :) >>

#kratz Warum nicht?

Beitrag von schwilis1 08.04.10 - 22:00 Uhr

na weil er sich durch das gesamte Bett robbt. je nachdem wie lange ich ihn machen lasse wacht er am fußende wieder auf :)

Beitrag von muddi08 08.04.10 - 22:05 Uhr

Aber die Matten registrieren jede Bewegung im GESAMTEN Bett, unser liegt auch oft ganz oben am Kopfende zusammengerollt, unser Angelcare gibt trotzdem keine (Fehl-)Alarme. Das Gerät ist ja nicht umsonst so teuer, wenn das Baby nur still auf einer Stelle liegen dürfte, würde es ja auch keiner kaufen, oder spätestens dann reklamieren.

Beitrag von schwilis1 08.04.10 - 22:06 Uhr

ich hab auch absolut nichts gegen ein angelcare gesagt, ausser dass ich froh bin keins zu haben :)

Beitrag von muddi08 08.04.10 - 22:09 Uhr

Ja, weiß ich doch ;-)
Ich dachte nur, dass du das nicht weißt. Hatte sich so angehört.

Nichts für ungut#liebdrueck

Beitrag von schwilis1 08.04.10 - 22:11 Uhr

nee gar nicht :) wollte deamit nur sagen was für ein aktives Mäuschen ich doch hier habe das selbst im schlaf nur am Bewegen ist :)
Sodele ich wünsche eine ruhige Nacht... und einen wunderschönen guten Morgen mit strahlenden Kinderaugen

Beitrag von engelchen-123. 08.04.10 - 21:43 Uhr

Oh je.

Bei mir ist es eher umgekehrt. Seit wird den Angelcare benutzen, bin ich viel beruhigter und lege nicht ständig die Hand auf Babys Bauch, um zu fühlen, ob sie noch atmet.


Beitrag von emilylucy05 08.04.10 - 21:55 Uhr

Hallo!

Also mich beruhigt das AC doch ungemein.
Wie wär es wenn du einen Erste Hilfe am Kind Kurs besuchst? Das hab ich auch gemacht und nun dnek ich wenn es mal los geht kann ich auch was tun.

LG emilylucy

Beitrag von yorks 08.04.10 - 21:57 Uhr

Ach Jessi,

das Ding soll dich beruhigen. Weißt du was mein Mann gemacht hat?! Es gibt da diese Funktion dass der Empfänger immer piept, ich glaube es heißt Tic-Funktion. Ich fand das erst doof weil wenn es mal einige Sekunden länger als normal nicht tickte war ich beunruhigt aber inzwischen gibt es mir Sicherheit. Ich kann mit dem regelmäßigen Ticken super einschlafen.

Mein Louis schläft in seinem Zimmer, das Zimmer hat nie 18 Grad (Temperatur geht leider nicht unter 21 Grad) und schläft auf dem Bauch.

Ich habe auch Angst aber du musst einen Weg finden damit umzugehen. Es gibt Tage an denen ich fast verrückt werde vor Angst aber dann bin ich wieder klar.

Diese Sorge um unsere Kinder ist schlimm, das fing schon in der Schwangerschaft an. Die konnte ich vor lauter Angst nicht genießen und will jetzt nicht den Fehler nochmal machen und die ersten Monate auch nicht genießen.

Wenn du so eine Phase hast, dann lenke dich ab. Gehe zu deinem Kleinen, schaue ihn an und vertraue auf euer Glück. #liebdrueck

Beitrag von tragemama 08.04.10 - 22:03 Uhr

Hast Du einen aktuellen Kurs Erste Hilfe am Kind? Ich finds immer seltsam, wenn Leute diese Matten haben, aber im Ernstfall nicht halbwegs souverän agieren könnten.

Andrea (deren Kinder neben ihr schlafen, weil sie denkt, so besser mitzubekommen, wie es ihnen geht)

Beitrag von jessipoe 08.04.10 - 22:19 Uhr

Danke für eure Antworten!
Es beruhigt mich schon mal etwas das es anderen Müttern da auch so geht.
Ich werde da wohl wirklich irgendwie mit klar kommen müssen.

Einen 1. Hilfe Kurs am Baby und Kind habe ich gemacht. Auf Grund meiner Ausbildung im letzten Jahr.
Ich wüsste jetzt wohl was ich machen müsste wenn es los geht, aber ich habe Angst, das ich im Ernstfall alles vergesse.

LG

Beitrag von schmusimaus81 08.04.10 - 23:08 Uhr

Hallo,

ich weiß wirklich nicht, warum sich Leute solches Zeug kaufen. Was wäre denn, wenn das Gerät dir sagen würde, die Atmung deines Babys hätte ausgesetzt??? Meinst du, dir würde da noch jemand helfen können, wenn der plötzliche Kindstod einsetzt ?????????? Genauso wie andere Schreiber alle halbe Stunde zum Baby rennen und gucken ob es noch lebt. Warum macht ihr euch das Leben zur Hölle ????

Ich bin niemand, wo andere urbianer mies machen will. Aber ich verstehe solche sinnlose Sachen einfach nicht. Genießt die Zeit mit euren Babys und habt Vertrauen in sie. Beachtet wichtigere Punkte, wie der plötzliche Kindstod verhindert werden "kann". Natürlich ist das nie ausgeschlossen, aber ihr könnt doch diese schöne Babyzeit so gar nicht genießen.

LG
Antje

Beitrag von alkesh 08.04.10 - 23:59 Uhr

Ich hab weder den AC noch renne ich alle halbe Stunde zu meinem Kind, dennoch wüsste ich was zu tun ist wenn ein AC Alarm schlägt, also warum sollte man da nicht mehr helfen können wenn man es direkt merkt?

alkesh

Beitrag von doreensch 09.04.10 - 08:04 Uhr

Meine Hebamme sagt immer sie kennt keinen Fall in denen ein Kind am plötzlichen Kindstod starb das im gleichem Raum wie die Eltern schlief, die schliefen alle in eigenen Zimmern

Ob das wohl auch der Grund ist warum schlafumgebung.de das bett im Zimmer der Eltern rät?

Jedenfall benötigt man dann ein so teures Gerät nicht das einem nur Angst und Bange macht

Beitrag von tragemama 09.04.10 - 10:23 Uhr

Selbstverständlich kann ein SIDS-Kind reanimiert werden!

Beitrag von amadeus08 09.04.10 - 14:38 Uhr

der Alarm geht nach 20 Sekunden los!! Also nach 15 Sekunden ein Voralarm, nach 20 Sekunden der richtige Alarm und da ist, vorausgesetzt man weiß, was zu tun ist, natürlich eine Reanimation noch möglich. Wenn man morgens ins Zimmer kommt und das Baby atmet seit Stunden nicht mehr, dann ist es halt nicht möglich und das ist der Grund, warum auch wir uns die Matten angeschafft haben und den Erste Hilfe Kurs gemacht haben.
Von sinnlosem Zeug zu sprechen, ist daher wohl nicht ganz richtig.

Beitrag von puschi08 09.04.10 - 09:23 Uhr


Hallöchen Jessi!

Angst, ist was ganz furchtbares.
Angst, hemmt uns im täglichen Umgang.
Schmeiße die negativen Gedanken weg...!

Und an deiner Stelle würde ich auch diesen Angelcare mist weg lassen. Es sei denn, dein Kind brauch das aus gesundheitlichen Gründen.

Ansonsten, alles was du dir im unterbewusstsein wünscht,oder vorstellst passiert auch.

Lass diese Gedanken nicht an dich ran und es wird dir besser gehen.
Ich hab ein sehr,sehr schönes Buch gelesen vielleicht ist es ja auch was für dich?
"Richtig wünschen lernen" das ist wirklich toll, und du wirst sehen..deine Gedanken machen deine Zukunft aus.

Lg, und ich lass dir mal noch was da:#torte#ole
Aline+Heidi (die übrings einfach bei Mama und Papa mit in der Kiste schläft.#rofl )