Ist doch alles sch... warum nur!?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sexy-hexe 08.04.10 - 21:40 Uhr

Ich dachte das ich wenigstens die schwangerschaft ohne sorgen und probleme überstehe,wenigstens die eine aber nein!!!
War heut im Krankenhaus da ich krämpfe hatte und so ein gefühl als wenn mein baby von innen mit der nadel pieksen würde,kein schönes gefühl.mit dem baby ist alles ok aber ich habe eine blasenentzündung und muss jetzt antibiotika nehmen.ich denke das dies nicht gut fürs baby ist.
und heute nachmittag habe ich einen brief von meinem fa bekommen wo drinnen steht das bakterien/Pilze im Gebährmutterhals/Intimbereich festgestellt wurden.ich denke es sind wieder Chlamydien...ganz toll und nu muss ich montag zum fa und da bekomme ich auch wieder vaginaltabletten aber muss auch antibiotika sein.so und heute hatte ich kreislaufprobleme und jetzt fängt das schon wieder an mit verstopfungen.bin gerade mal am anfang der schwangerschaft und schon wieder stammpatientin beim fa.
es heißt doch immer "schwangerschaft ist keine krankheit" aber warum muss so nen sch... kommen und vor allem wodurch???hab doch bisher alles eingehalten,sogar das ich kein sex haben darf....:-(

Beitrag von pebbles-maus 08.04.10 - 21:47 Uhr

hey erst einmal #liebdrueck und kopf hoch.. ich war am ostersamstag auch im krankenhaus wegen nierenstau undaufgrund dessen auch niereninfektion.. musste dann auch antibiotika nehmen.. die ärztin meinte aber, dass es nicht gefährlich ist.. hab dann acht bekommen, immer eine morgens und abends.. sie hat mir aber gleich vaginalzäpfchen gegeben, da die ärztin meinte, dass schwangere schnell von antibiotika oder anderen medis einen scheindeninfektion oder besser scheidenpilz bekommen.. ich dachte auch SUPER :-( aber das war vorbeugend.. ich hab jetzt alles genommen und dem baby hat es null geschadet.. es turnt fleißig in mir rum #verliebt

ich nehme aber auch in der schwangerschaft jeden scheiss mit. ich stand wohl irgendwann mal in der ersten reihe und hab hier geschrien ohne zu wissen was ich bekomme #schwitz

kopf hoch

grüßli

pebbles mit babygirlinside

Beitrag von keep.smiling 08.04.10 - 21:57 Uhr

Also gegen Verstopfung hilft Magnesium.
Wenn du jetzt schon AB bekommst wegen Blasenentzündung, dann hilft das evtl auch gleich gegen die bakterielle Infektion. Sind es denn nun Bakterien oder Pilze oder etwa beides?
Ich mußte auch 2 mal AB nehmen, einmal davon sogar 2 versch. auf einmal. Wegen dem AB (beim ersten Mal) bekam ich ne Pilzinfektion, welche mit Vaginaltabl. u Salbe behandelt wurde. Beim 2.mal AB hab ich gleich mit Vagisan Scheidenzäpfchen vorgesorgt, die halten den PH Wert im Gleichgewicht. Die solltest du dir viell. holen und immer mal wieder vorsorglich anwenden, wenn wieder alles ok ist.
AB ist wahrsch. nicht so schädlich fürs Kind wie Entzündungen der Blase, Nieren etc

LG ks