Hilfe! Was mache ich nur falsch? (lang)

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von katharina-kluge 08.04.10 - 22:30 Uhr

Hallo!

Ich weiß einfach nicht, was ich falsch mache. Meine Tochter ist nun fast 10 Monate und das Schlafen klapp nicht so wie ich es mir wünschen würde.

Ich verlange gar nicht, dass sie durchschläft!
Aber es gibt immer noch Nächte, in denen sie im 1-2 Stunden Takt wach wird und nur in meinem Arm schläft.#gaehn Sie hat dann keinen Hunger, keinen Durst und ich weiß nicht was das Problem ist.
Manchmal schläft sie aber auch sehr gut. Dann lege ich sie abends gegen 19 Uhr in ihrem Zimmer ins Bett und sie schläft bis morgens zwischen 3-5 Uhr durch. Dann nehme ich sie mit ins Schlafzimmer, sie bekommt eine Flasche und schläft weiter bis etwa 8 Uhr. Allerdings nur noch in meinem Arm oder direkt neben mir. In ihr Bett in ihrem Zimmer kann ich sie auf keinen Fall mehr legen. Und bei uns im Schlafzimmer ins Anstellbett kann ich sie auch micht legen.

Ich habe auch nichts dagegen, wenn sie bei uns im Bett schläft, ich habe nur Angst, dass sie raus fällt. Sie ist schon einmal raus gefallen.#heul#schock Zum Glück ist nichts passiert.

Tagsüber schläft sie auch sehr wenig und wenn überhaupt, dann nur in meinem Arm, oder wenn wir unterwegs sind im Auto oder KiWa. Sie schläft meistens vormittags gegen 11 Uhr für max. 30 Minuten und nachmittags gegen 14 Uhr für max. 1 Stunde.

Wieso schläft sie nur manchmal nachts gut? Kennt das jemand?
Und wie schaffe ich es, dass sie tagsüber in ihrem Bett schläft? Sie schläft ja auch nur bei mir ein, selbst bei ihrem Papa schläft sie nicht.:-(#gruebel
Sie muß es langsam lernen nicht nur auf meinem Arm zu schläfen, denn sie soll ab August in die KiTa.#zitter

Ich #bitte um viel gute Ratschläge! Oder kennt vielleicht jemand ein gutes Buch?
Ich werde mein Kind nicht schreien lassen!!!

#danke für eure Antworten!

LG Katharina

Beitrag von couchtisch 08.04.10 - 23:03 Uhr

Hallo,

unser Hase ist jetzt 15 Monate und ganz ehrlich...wir haben keine festen schlafzeiten oder Orte.

Er schläft manchmal durch von abends bis morgens, dann liegt er manchmal schon um 1 uhr nachts bei uns im bett. ich habe seit ein paar monaten aufeghört mir darüber gedanken zumachen. das stresst mich mehr als alles andere.

mittags schläft er zu hause nur bei uns im bett und einer muß sich zum einschlafen dazulegen. abends wird er in sein bett ins kz gelegt und mein mann sitzt daneben bis er einschläft.

er schläft noch nicht alleine ein und schreien lassen...never...

mach das was dich am wenigsten stresst.

und wenn sie in die kita geht wird sich das schon von alleine einpendeln.

habe von montags bis mittwochs ein tages kind auch 15 monate und wenn die beiden süssen müde sind schieb ich halt raus und sie können in ruhe schlafen und ich habe keinen stress und frische luft (:-p think positive)

schöne träume sabrina