Hilfe,Bitte Schaut euch das an!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nini00 08.04.10 - 23:20 Uhr

Hallo zusammen!

Muss vorher sagen, meine maus hat laut KiA leichte Babyakne hatte die jetzt eigentlich weg war!
Seit gestern hat sie erst ganz leicht rote flecken im gesicht bekommen... Und heut abend sind die extrem Rot und groß geworden! #zitter
An der halsfalte ist die auch rot! Und an den Kniekehlen!
Die stellen sind total rot und fühlen sich sehr warm am!!

Kennt ihr so was? Habt ihr ne ahnung was das sein kann... #gruebel wegen der babyakne kann das doch nicht sein oder ?! #kratz

Sie sieht so schlimm aus, mach mir sorgen#schmoll

Schaut euch bitte meine Fotos an in VK , auch wenn man es nicht so gut erkennen kann wie rot das ist!

Lg,Nini + #baby 3,5Mon.

Beitrag von moosmupfel 08.04.10 - 23:29 Uhr

Guten Abend,

Also ich finde die Rötung schon extrem und wie Babyakne sieht das für mich nicht aus.

ICh würde auf jedenfall morgen früh gleich zum Kinderarzt oder sogar heute Abend noch in die Kinderklinik.

Sorry kann dir nicht wirklich helfen

Gute Besserung an deine Maus


LG moosmupfel

Beitrag von carmen.30 08.04.10 - 23:30 Uhr

Hallo Nini,

au wei das sieht ja schlimm aus.... Also so kann ich da nix zu sagen, Fynn hatte auch ne Weile sowas im Gesicht aber net so krass.
Also ich würde damit nochmal zum Arzt gehen...
Was anderes kann ich dir dazu leider auch net sagen...

Alles Liebe für Euch

Carmen mit Fynn 12.09.09

Beitrag von mezzopalme 08.04.10 - 23:34 Uhr

Hallo,

also mein sohn hatte ganz schlimm Babyakne,aber es sah nie so aus!!! Und auch nicht mehr mit 3,5 monaten!

Wenn er sonst soweit fit ist würde ich wohl nicht jetzt noch in die Klinik fahren,aber ich wäre die erste morgen beim KiA mit ihm!

LG Claudia

Beitrag von celia791 08.04.10 - 23:37 Uhr

Hallo,

das sieht ein bisschen wie Nesselsucht aus. Das ist eine allergische Reaktion. Kann auf Lebensmittel, aber auch auf andere Dinge sein. Stillst Du? Vielleicht hast Du etwas gegessen, was sie allergisch reagieren lässt. Oder wenn Du die Flasche gibst, vielleicht reagiert sie auf Kuhmilch?
Ich würde auch lieber heute noch als morgen mal drüberschauen lassen.

Lg Celia.

Beitrag von fonziemay 08.04.10 - 23:41 Uhr

hm, das sieht wirklich nicht so gut aus. für mich hört sich das ein bißchen nach neurodermitis an #schmoll juckt es deine kleine denn? wenn nicht, und wenn sie auch sonst fit ist, reicht es vermutlich, morgen zum arzt zu gehen. sollte es sie quälen, geh lieber früher als später.

stillst du? hast du selbst vielleicht etwas gegessen, was du vorher noch nicht hattest? ist sie sonst mit irgend nem neuen stoff in berührung gekommen? das sind fragen, die du auf jeden fall für dich klären solltest, denn danach wird dich auch der arzt fragen.

Beitrag von lienschi 08.04.10 - 23:46 Uhr

huhu,

owe, das sieht echt nicht gut aus.

Ich würde auch gleich morgen früh zum KiA und mich ggf. gleich zum Hautarzt überweisen lassen.

So nen ähnlichen Ausschlag hatte mein Kleiner jedesmal nach der 5-fach-Impfung am Hals.

Aber so aus dem Nichts, wie bei Deiner Kleinen, ist schon komisch... das solltest Du nen Fachmann ankucken lassen... normale Babyakne ist das m.M.n. nicht mehr.

lg, Caro

Beitrag von nini00 08.04.10 - 23:51 Uhr

Ich stille schon lange nicht mehr!
Sie bekommt Pre milch von milupa! Sonst nix, alles wie sonst auch!

Gekratzt hat sie sich heut auch, weiß aber nicht ab das passiert weil es ihr juckt... Sie hantiert oft mit den händen im gesicht...
Sie schläft jetzt seelenruhig in ihr bettchen, sie ist wie immer normal eingeschlafen!
Mag sie auch nicht extra wecken jetzt...
Werd aber morgen früh zum Arzt gehen!

Toll,mach mir so sorgen. Werde sicher nicht schlafen können die nacht! #schmoll

Sie ist schon seit geburt total empfindlich! Hatte immer trockne pickel stellen im gesicht! Aber laut KiA nur babyakne #aerger Und milchschoorf hat sie auch,was zum glück besser geworden ist!

Beitrag von sunflower.1976 09.04.10 - 00:17 Uhr

Hallo!

Hm...hast Du ein neues Waschmittel oder Weichspüler verwendet? Da das so plötzlich kommt, wirkt es für mich wie etwas Allergisches. Allergien auf Pollen können sich auch durch solche Hautprobleme bemerkbar machen, aber wenn ich mich richtig erinnere, entwickelt sich eine Pollenallergie nicht im ersten Frühling/Sommer (korrigiert mich, wenn ich falsch liege!). Ich weiß auch nicht, wie und wie schnell sich eine Kuhmilchallergie bemerkbar macht (Säuglingsnahrung ist ja aus Kuhmilch hergestellt).
Mein kleiner Sohn hat Kinderekzem/Neuro, aber so heftig sah er nie aus. Der Allergologe (gleichzeitig KiA) meinte nach einem Allergietest, dass er bei meinem Sohn nicht auf eine Kuhmilchallergie tippt, weil dafür die Hautprobleme zu harmlos seien. Ich habe das so verstanden, dass Hautprobleme durch Kuhmilchallergie recht stark sind.
Geh zum Arzt. Ich glaube, ich würde direkt zu einem Hautarzt/Allergologen gehen. Man braucht ja keine Überweisung o.ä. Eine zweite Meinung schadet natürlich nie.

Wenn man sich den Blaustich der Bilder wegdenkt, sehen die Flecken ganz schön heftig aus. Ich drücke Dir die Daumen, dass Du morgen an einen kompetenten Arzt gerätst und Du Deiner Tochter gut helfen kannst!

LG Silvia

Beitrag von sunflower.1976 09.04.10 - 00:20 Uhr

P.S. Mir ist gerade noch was eingefallen. Hast DU vielleicht eine neue Handcreme, Lotion o.ä. verwendet und anschließend Deine Tochter gewaschen, eingecremt usw.?
Meine Mutter hatte meinen Sohn im Babyalter mal gewaschen und angezogen und hinterher hatte er überall Ausschlag. Ich war völlig entsetzt, aber ich weiß, dass meine Mutter ihn niemals mit irgendwas einschmieren würde. Wir sind drauf gekommen, dass SIE sich etwa eine halbe Stunde vorher die Hände eingecremt hatte und mein Sohn irgendwie auf diese Creme reagiert hat, auch wenn es nur Spuren waren. Nachdem sie diese Creme weggelassen hatte, ist der Ausschlag in der Intensität nie mehr aufgetreten.

LG Silvia

Beitrag von marion0689 09.04.10 - 09:25 Uhr

Guten morgen!!

Ich finde, dass sieht nach einer allergischen Reaktion aus.

Vllt sogar auf eine Pollenart oder so? Bei uns ist der Pollenflug grad echt heftig.

Hatte gestern Wäsche draussen und die war danach total "staubig".

Melde dich und berichte was der KiA gesagt hat.

Wünsche euch alles Gute und die #pro sind gedrückt!!

Liebe Grüße!!