Scheiß Gewicht!!! (Achtung lang!!!)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kugel2010 09.04.10 - 06:56 Uhr

Ach Mensch, gestern beim FA - Kind alles bestens! Aber meine Gewichtszunahme!!! ( 4 kg)

Ich hatte mir schon so was gedacht! Ihr müsst wissen, ich habe super Gene, was das Gewicht angeht, ich muss essen nur anschauen! Mein Gewicht zu halten, ist meine Lebensaufgabe! Ich habe mich vor der Schwangerschaft ungefähr so ernährt, um mein Gewicht überhaupt zu halten: Morgens um 10:00 ein (natürlich fettarmes) Jogurt, Mittags um 12:00 noch ein Jogurt oder 2 Sch. Knäckebrot und abends habe ich mit meinem Mann zusammen was gekocht aber immer wirklich sehr sehr fleischarm mit viel Gemüse und oft Pasta!

Jetzt tausche ich mittags mein Jogurt gegen einen Salat oder ein belegtes Brot.... und siehe da - es gefällt meinen Hüften!

Und erst recht meinem FA!!!! Ich musste ihm erst mal beibringen, dass ich nicht "fresse"! Er meinte, nur weil ich Lust auf Schokolade habe, müsste ich nicht gleich ne ganze Tafel essen (das habe ich in meinem ganzen Leben noch nie!!!) Der meint wohl ich lieg nur daheim auf dem Sofa und friss und friss und friss!! Das Gegenteil ist der Fall ich bin nur auf den Füßen - geh jeden Abend laufen! Ernähre mich gesund!

Er meinte, er hätte sehr gute Erfahrungen mit der Gabe von Salz! Also einfach mehr Salz zu sich nehmen! Er hatte mal ne Frau, die in der 1. SS 35 kg zu nahm und in der 2. dank dem Salz "nur" 17 kg!

Ich war gestern am Boden zerstört! Er meinte, er hätet auch nichts dagegen, wenn ich bis zum nächsten Termin 5 kg runter hätte!

Wiege momentan 74 kg bei 1,70 kg....

Bin frustriert!!

Beitrag von kroetentier83 09.04.10 - 07:04 Uhr

Hey, Du bist in der 12. Woche und ich glaube da ist das (noch nicht) schlimm... Abnehmen bei dem Gewicht und der Größe solltest Du wohl eher nicht. Ich hab jetzt innerhalb von 2 Wochen 2 kg zugenommen, weil ich nur arbeiten kann, wenn ich regelmäßig esse, sonst wird mir übel und es geht gar nichts mehr :) Auch keine echte Lösung, also gab´s heut Morgen auch schon Joghurt mit 2 TL Müsli :) Zum Start in den Tag... Früher hab ich gar nicht gefrühstückt - erst mal was zum Mittag gegessen und das funktioniert jetzt gar nicht mehr. Ich denke, es ist übertrieben, wenn er von Dir 5kg Abnahme verlangt (in 4 Wochen oder?). Und "Salz" ist wohl zu viel auch nicht gut - ist nur gut für Wassereinlagerungen und das gibt auch wieder Gewicht... Zur Not - was vielleicht nicht allzu schwer fällt - nach 17 Uhr die Kohlenhydrate weglassen, aber sonst gerne zuschlagen mit Fleisch und Gemüse und Eiweißen... Letzte Variante: Frauenarzt wechseln und einen Arzt Deines Vertrauens suchen. Ich wünsch Dir viel Glück. Nicht so runter ziehen lassen! Du bist schwanger :)

LG Kröte

Beitrag von annabarbara 09.04.10 - 07:07 Uhr

hey süsse, finde ich ja total daneben, 74 kilo ist doch bei 1m70 voll ok!!!! und in welcher SSW bist du?

also echt, mein FA hat mich bis jetzt noch gar nicht gewägt.

also, ich würde mir nicht zuviele sorgen machen, wenn du dich gesund ernährst, ist doch alles ok!

und dass er am liebsten möchte, dass du noch abnimmt, ist doch die höhe!!

oder bin hier nur ich dieser meinung? mit 1.7 m bist du doch eine relativ grosse frau, also echt...

alles liebe!
annabarbara

Beitrag von caro-maus27 09.04.10 - 07:52 Uhr

Ha,
was würde der Arzt wohl zu mir sagen ich bin 1,60 groß und wiege 90 kg und bin schwanger.
Ich glaub der würde vom Stuhl kippen!! #rofl
Im übrigen, abnehmen in der Ss, ein totales no go!!!
Ey bei deiner Größe und deinem Gewicht hast du doch keine Probleme, ich würd eher denken der Arzt hat eins!!
Und wenn du noch 30kg zunimmst hauptsache ist du fühlst dich wohl und deinem Bauchzwerg geht es gut!!

Echt so nen Leute kann ich leiden #klatsch , wechsel den Arzt!!!


Nun gut, genug der Aufregung, ich werd jetzt erst mal was ESSEN!!!!#mampf

Byby Caro 6+5

Beitrag von happyverheiratet 09.04.10 - 07:41 Uhr

Also mal ehrlich...
Dein Arzt ist ja wirklich sehr unfreundlich gewesen. Wenn er etwas an deiner Gewichtszunahme auszusetzen hat, kann man das auch netter formulieren.

Und Dein Gewicht ist vollkommen normal. Ich denke, du hast nur aufgrund der Umstellung zugenommen. Und sobald dein Körper sich daran gewöhnt hat, wirst du auch nicht mehr so schnell zunehmen.

Lass dich bloß nicht runterziehen. Es gibt einige hier, die am Anfang zugenommen haben. Ich hatte zwischen 8. und 11. Ssw solchen Hunger, dass ich alle zwei Stunden etwas essen müsste. Sonst wäre mir schlecht geworden. Und ich bin übergewichtig und habe jetzt in der 21. Ssw ca. 3 kg mehr drauf.

Du solltest auch die Waage aus der Sichtweite nehmen. Habe ich auch gemacht. Verlass dich einfach auf dein Gefühl. Du isst doch nicht Unmengen. Und wenn der Körper zunehmen will, dann tut er es. Wenig essen ist auch nicht die Lösung. Dann geh lieber schwimmen oder spazieren und versuche abends nicht so viele Kohlehydrate zu essen.

Alles Gute und nicht ärgern lassen. Dann lieber den Arzt wechseln.

Beitrag von hummlbumml 09.04.10 - 07:51 Uhr

guten morgen,
also ich glaube nicht, dass salz so eine gute idee ist... mach einfach weiter wie bisher und iss wenn du hunger hast, dein körper braucht das...
Ich hab auch angst davor zu viel zuzunehmen, ich bin 1.60m, und hatte am schluss meiner 1. ss 86.6kg. Das war viel und ich habe null auf mein essverhalten geachtet. Das passiert dir bestimmt nicht, und mir auch nicht mehr!!!!
Wir essen jetzt einfach viel obst und vollkornprodukte und vielleicht die pasta mittags und nicht abends ;-)
Viel erfolg für dich und mich ;-)
Lg, hummlbumml

Beitrag von nickel-79 09.04.10 - 07:59 Uhr

Hi,
also, mir gehts auch so, ich habe in der ersten ss 35 kg zugenommen, und jetzt Angst davor.
Ich wog vor der SS 68 kg und hatte im Sommer mit WW glatte 10 kg abgenommen, d.h. von 77,8, das war auch nötig. Ich bin 1,73, also sind wir nicht klein, ich wiege mich jeden tag, denn ich muss es wie Du schon mein ganzes Leben lang im Auge behalten. Das ist unfair, aber die Realität.
Ich bin in der 19 SSW und habe 4 kg zugenommen, das sind 5 kilo weniger als in meiner ersten SS um die gleiche SSW.
Ich versuche wie du es im Rahmen zu halten, meine Hebi meinte aber: man könnte auch gar nichts essen und man würde zunehmen, alleine das Wasser das sich anlagert.
Nach der SS, d.h. im September, werde ich in der Stillzeit gleich wieder WW machen, das darf man, und das kann ich nur empfehlen, denn damit klappt die Abnahme wirklich. Letztes Jahr waren es von September bis Dezember 10 kg und dieses Jahr kommt noch ein " Säuger" dazu.
Ich weiß genau wie du dich fühlst und uns kann keiner helfen, denn: wir müssen uns gut fühlen. Ernähre Dich gesund, 5 Obstmahlzeiten am Tag, wobei man sich nicht an Bananen und Trauben halten soll , viel Gemüse, und vor alllem, viel trinken.
Das er sagt das Du bis zum nächsten Termin 5 kg runter haben könntest finde ich total asozial, denn du stopfst dich ja nicht voll. Mach so weiter wie bisher, gönne dir auch mal was süßes, denn dein körper braucht das.
Zu meiner ersten SS, ich habe alles gegesssen worauf ich Lust hatte und viel Schoki, dann als das Wetter warm wurde hatte ich auf einmal in einer Woche 8KG #heul drauf, Wasser, dagegen kannst du nichts tun.
ABER: mein Kind hat nie , nie , nie geweint, nie Bauchweh, keine 3 Monatskoliken, nichts, es ging ihm gut :-)
Ich bin bei Dir, werde gleich auch nochmal auf die Waage #schock und sehen was los ist...
aber: wir sind schwanger!!!!!!!!!!

PS: ich mache noch ziemlich viel Sport und gehe jeden Abend nach dem Abendessen eine Stunde spazieren.

GLG

Beitrag von s-sue74 09.04.10 - 08:18 Uhr

...also ich bin auch 170 cm und bin in die Schwangerschaft mit ca. 72 Kilo gestartet...nach ca. 12 Wochen hatte ich auch schon 3 Kilo mehr...in der 20 Woche dann ca. 7-8 Kilo, in der 30 Woche ca. 13 Kilo und jetzt bei ET -4 hab ich 17 Kilo mehr...mein Frauenarzt in der Praxis, im Krankenhaus und keine Hebamme haben je was zu meinem Gewicht gesagt...hab sehr viel an der Brust zugenommen und die Beine sind schon auch dicker, aber sonst sehe ich eigentlich noch ganz gut aus ( wird mir auch ständig gesagt)...mir geht es auch super und ich fühl mich wohl....mach dir nicht so viele Sorgen...bis zur 26/27 Woche hab ich fast jeden Tag einen 5 -7 km langen Spaziergang gemacht, das hat mir sehr gut getan. Gegessen hab ich, wenn ich Hunger hatte und was ich wollte, so kam erst gar kein Heißhunger auf Süßkram und Co auf....natürlich gibt es immer wieder Tage an denen du dich nicht so wohl fühlst, speziell, wenn plötzlich die Pickel kommen und die Harre plötzlich extrem fetten...dann hab ich mich einfach mit einem Frisörtermin verwöhnt oder was neues zum Anziehen gegönnt und am nächsten Tag schaut alles gleich wieder anders aus...alles Liebe....silke

Beitrag von tanzlokale 09.04.10 - 10:04 Uhr

Ärzte...#augen
Ich hatte in der 13. Woche bei 1,71m auch schon 72kg (von ehemals 65...) und das hat sich bis zur 41. SSW tatsächlich noch auf 100kg hochgeschaukelt. Habe auch nicht gefressen, nur eben normal gegessen und nicht wie sonst "diätet". Wenn der Körper immer so auf Sparflamme lebt, klar verwertet er dann alles, wenns etwas mehr gibt. Plus dann noch Wasser, etc.
Es kann eben nicht jede Schwangere nur 3kg zunehmen und das hat eben nicht immer was mit Schokolade usw. zu tun! Du bist eben schwanger!!!

Für meine Gyn war das Gewicht nie ein Problem, solange die Werte sonst alle i.O. waren - hatte übrigens auch immer niedrigen RR.

Tja, und jetzt ist unser Kind noch nicht mal 7 Wochen und ich habe -ohne Diät!- schon 20kg wieder runter. Mach dir nicht so viele Sorgen, wenns nichts zum Sorgenmachen gibt. Lass deinen FA quatschen und eine glückliche Schwangerschaft noch !!!

LG.
tanzlokale.

Beitrag von castorc 09.04.10 - 10:28 Uhr

Also ich wiege viel mehr als Du.