Gefühle nach Kreissaalbesichtigung???????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von puppe.pb 09.04.10 - 08:29 Uhr

Guten morgen Mädels,
wir hatten Dienstag Kreissaalbesichtigung. Der Arzt und die Hebammen waren super nett... Aber als ich die Räumlichkeiten gesehen hab wwurde mir ganz komisch. Hatte am ganzen körper Gänsehaut. Ich hab mich riesig gefreut den Raum zu sehen wo meine Puppe zur Welt kommt. Aber irgendwie war es trotzdem ein sehr komisches Gefühl.....Weil es jetzt immer näher rückt und eine Geburt ist ja kein Spaziergang#zitter

WIE HABT IHR EUCH GEFÜHLT???????????#danke

Juli#babyinside

Beitrag von jazzjessii 09.04.10 - 08:32 Uhr

ich hatte am mi die besichtigung ud war danach auch sehr in mich gekehrt so das mein menne sich schon fast sorgen gemacht hat. aber da kamen gedanken und gefühle hoch wow.

wusste garnicht was ich danach sagen sollte

Beitrag von emily1807 09.04.10 - 08:57 Uhr

ich habe eigentlich immer angst in krankenhäusern. liegt an meinen erfahrungen als kind im krankenhaus.


in dem krankenhaus in dem ich entbinden möchte, habe ich mich bei der besichtigung sehr wohl gefühlt.
freundliche farben, familiär und nette hebammen

Beitrag von sephora 09.04.10 - 09:16 Uhr

Ich hatte auch ein ganz komische Gefühl. Man kann sich nicht so recht vorstellen, dass man bald selber da im Kreissaal liegt..auf einmal ist alles so realistisch:-)
Es war sogar so, dass ich im ersten moment komplett gegen das KH war und woanders entbinen wollte. Als ich jedoch über termin war und sie die einzigen waren, die mich im vorfeld schon mit ultraschall und allem drum und dran untersuchten ( alle anderen KH's machten nur ein gespräch) war ich überzeugt dort gut aufgehoben zu sein.

Im Endeffekt fand ich die Geburt lange nicht so schlimm wie ich es mir vorgestellt hatte. Es ist wirklich von Frau zu Frau unterschiedlich.
Mach dir keine Sorgen und lass es einfach auf dich zu kommen. Ändern kann man sowieso nix:-)
Achso, und lass dich nicht vom ersten moment abschrecken.
Gehe dahin wo dich gut aufgehoben fühlst und nicht dort, wie die kreissääle am modernsten und schönsten gestrichen sind. Das interessiert dich nämlich überhaupt nicht wenn du in den Wehen liegst.

lg

Beitrag von -sunshine-1985- 09.04.10 - 09:23 Uhr

Ich hab mich eigentlich wohl gefühlt. Sehr schön eingerichtet, erinnert nichts an einen OP-Saal oder ähnliches ;-)#verliebt
Aber vielleicht liegts auch daran, dass ich während meiner SS schon 5 Mal in diesem KH stationär war und mittlerweile die Hebis und Ärzte kenne #schein#kratz
Hab auch komischerweise keine Angst vor der Geburt, die kommt sicherlich erst, wenn es richtig los geht #freu
Ich will dass es endlich vorbei ist und ich meinen kleinen Mann bei mir habe - aber meinen Bauch nur für mich alleine #verliebt;-)

Lg
Irene (ET-17)

Beitrag von schmerle123 09.04.10 - 09:54 Uhr

ich hatte richtige glücksgefühle, und meine erster gedanke : oh man, eiegentlich kann es doch jetzt schon los gehen!! war mit mann zusammen dort, und es war sehr schön, das ganze vorher zu sehen. war auch sehr nett eingerichet! nun weiß ich was auf mich zu kommt....