wie das "Alleine bleiben" trainieren?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von troedi 09.04.10 - 08:57 Uhr

Mädels, ich habe Euch gewarnt...ich habe gesagt, ich löchere Euch demnächst öfter ;-)

Mich würde mal interessieren, wie man mit einem Hund das "Alleine bleiben" trainieren kann. Unsere Kleine kann nach Auskunft der Vorbesitzerin (der ich allerdings langsam kein Wort mehr glaube) nicht länger, als 1 Stunde alleine bleiben, weil sie wohl sonst anfängt, irgendwelche Dinge zu zerstören.

Wir haben das jetzt in der letzten Woche 3 - 4 mal für ca. 20 - 30 Minuten ausprobiert und es hat immer prima geklappt. Jetzt war ich nur für 10 Minuten in der Waschküche und als ich wieder komme, hat sie einen Stoffhund, der als Wärmeschutz vor der Tür dient, ein wenig auseinander gerupft #schein

Als ich zur Tür rein kam, ist sie sofort auf ihre Decke verschwunden, als wüsste sie genau, dass sie was angestellt hat.

Meine Frage ist nun...wie stellt man denn sowas ab? Wie trainiert man das Alleine bleiben, sodass sie irgendwann 5 - 6 Stunden aushalten würde (für den Notfall gelle ;-)) und wie kann ich verhindern, dass sie ihre Langeweile, ihre Wut, ihr Einsamsein, oder was auch immer an irgendwelchen Gegenständen auslässt?

Immer her mit Euren Tipps. Ich bin für alles dankbar.

LG Ela mit #hund Maja, die mich jetzt die ganze Zeit von ihrer Decke aus anschielt, wahrscheinlich um sicher zu stellen, dass ich sie leben lasse #hicks

Beitrag von maryalex 09.04.10 - 10:00 Uhr

Hallo!
Mein Geheimtipp: Rinderkopfhaut. Gibts online zu kaufen und macht das allein bleiben relativ einfach. Da müssen sie ewig drauf rumkauen, brauchen locker ne Stunde und sind dann fix und alle. Meiner ist n Schäfermix, der schafft so ein Teil nicht ganz (und der inhaliert sonst echt alles regelrecht). Vorher gehe ich spazieren, dass er sich lösen und ein wenig bewegen kann und daheim gibts eben n Stück Rinderkopfhaut. Stinkt zum Himmel das Teil...
Ich würde ihr das geben, dann 15 Minuten rausgehen, wiederkommen und das Teil wieder wegnehmen. Also dass sie sowas tolles eben nur bekommt, wenn ihr weg seid. Das dann eben immer weiter ausbauen. Wenn sie so ein Teil dann irgendwann mal ganz geschafft hat, wird sie garantiert schlafen*g* Hat nicht nur bei uns super geklappt, sondern auch bei Freunden. Durch das intensive kauen wird ihr garantiert nicht langweilig, sie hat Beschäftigung und nagt nichts anderes an.
Alleine lassen über 4 Stunden kommt für mich allerdings nicht in Frage, da würde ich jemanden besorgen, der aufpasst, bzw meinen Hund zu meinen Eltern bringen oder eben im Auto mitnehmen.
LG Mary

Beitrag von minimoeller 09.04.10 - 11:39 Uhr

Hach, wer kennt das nicht, das Problem, das Welpi beim Alleinsein ersteinmal Unsinn macht.... Ich glaube, die meiste haben so angefangen :-p

Beschäftigung während der Abwesenheit ist wirklich das a und o. Ochsenziemer, Rinderschlund, Schweineohr, Hufe.... och es gibt sooooo viele "leckere" Schmanckel für Deinen Wautzi. Probier mal aus, was sie am liebsten mag und auch verträgt.

Vieleicht ist ein gefüllter Kong auch eine Möglichkeit etwas Zeit zu schinden? Ich habe meinem Hundi auch mal einen Pappkarton zum Zerpflücken gegeben... der Flur sah danach zwar aus wie bei der Altpapiersammlung, aber der Rest der Einrichtung war dafür total uninteressant für sie.

Immer schön die Zeit steigern, nicht überschwenglich loben, wenn Du wieder kommst, dann wird das schon!

Viel Erfolg!

Emmysfrauchen

Beitrag von abigale09 09.04.10 - 12:58 Uhr

Mmmmmmmmh... ansich hast du ja schon gute Antworten bekommen!
Das mit der Rinderkopfhaut ist lustig - wir haben sogar die richtig fette mit Fell (die ist gleichzeitig eine natürlich Wurmkur, weil sie den Darm bürstet, das fell wird dann wieder ausgekackt*) aber unsere Jungs verschlingen auch die in 3 Minuten #rofl keine Sorge es sind irische Wolfshunde, das einzige was bei denen lange hält sind ganze Pferdebeine - aber wer will die schon ind er Wohnung verfüttern!!!

Meine Hündin (die jetzt verstorben ist) blieb ohne Probleme 10 Stunden alleine - ist ja auch kein Ding Hunde schlafen fast 20 Stunden am Tag!
Es muss nur ordentlich action sein bevor du gehst und wenn du wieder kommst - dann MUSS dein Hund sich ausruhen wenn du nicht da bist!
Außerdem wird er ja auch älter und dann klappts sowieso irgendwann ohne Probleme!

Lg Abby#hund

Beitrag von maryalex 09.04.10 - 14:19 Uhr

Das kommt echt drauf an, wo man das Zeug kauft, das sieht irgendwie immer unterschiedlich aus. Wir hatten auch mal die mit Fell, das war ebenfalls relativ schnell weg, waren auch nur so 15 cm lange Stücke. Die jetzige hab ich von ner Freundin mitgebracht bekommen und das sind richtig krasse Teile. Fast so lang wie n Ochsenziemer und fast so dick wie n Unterarm. Ich glaub, da hätten sogar deine Wölfe dran zu knacken*g*

Beitrag von abigale09 09.04.10 - 14:21 Uhr

Oh ja das klingt gut - nach solcher Kopfhaut müssen wir mal Ausschau halten.
Kennst du die getrockneten Sehnen - die dauern auch lange!

LG Abby#hund

Beitrag von maryalex 09.04.10 - 14:37 Uhr

Vom Rind? Stinkt das auch so erbärmlich?? Müsste ich auch mal ausprobieren

Beitrag von abigale09 09.04.10 - 14:40 Uhr

Ja die Achillissehnen vom Rind - die riechen gar nicht aber sind eine Mega Aufgabe - da haben sogar die Wölfe an einem 20 cm Stück versagt ;-) die armen Jungs waren völlig fertig hihi aber das war super für die Hunde!

Beitrag von troedi 10.04.10 - 07:06 Uhr

#danke für Eure Tipps #danke

Ich glaube, ich werde es jetzt erst mal mit Schweineohren probieren, die liebt sie und ich habe schon erlebt, dass sie damit ganz schön lange beschäftigt ist. Sie ist ja noch sehr jung und braucht für ein großes Schweineohr ca. 2 Stunden #schwitz

LG und ein schönes Wochenende Ela mit #hund Maja und #katze Muffin, gerade mal wieder auf Tuchfühlung