Eileiter undurchlässig- nur noch künstliche Befrustung?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von jacqui0783 09.04.10 - 09:16 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich hab da mal ne Frage. Wir sind in der 35 ÜZ und morgen soll NMT sein aber ich denk es wird wieder nix hab da schon dieses Gefühl.
Termin in der KIWU hatten wir bereits anfang Jan. und seither wurden wir von Monat zu Monat vertröstet. Die Werte meines Mannes und meine sind perfekt und unser DOC meinte nur, dass eventuell die Eileiter undurchlässig sind. Diese Untersuchung sollte schon vor 3 Monaten stattfinden aber wie gesagt immer hatte die KIWU-Praxis was anderes. nun hoff ich im kommenden Zyklus einen Termin zu bekommen um endlich gewissheit zu haben. Aber nun eigentlich meine Frage, ist es wirklich so, dass wenn die Eileiter undurchlässig sind, nur eine künstliche Befruchtung in Frage kommt?
Ich danke euch schon mal für die Antworten

lg Jacqueline

Beitrag von sternenkind-keks 09.04.10 - 09:18 Uhr

ja...anders können eizelle und samen nicht zueinander finden.....

Beitrag von schnuggibutzidutzidu 09.04.10 - 09:19 Uhr

Hallo,

ich glaub es kommt drauf an, warum der Eileiter undurchlässig ist. Sind es Verwachsungen wirds wohl draus naus laufen.....aber ist er nur verklebt, kann man den durchspülen!!!

Was ist mit Eileiter II?

LG

Beitrag von sternenkind-keks 09.04.10 - 09:23 Uhr

aber es gelingt leider nicht immer, die eileiter auch frei zu bekommen....muß man aber auch noch dazu sagen....

Beitrag von schnuggibutzidutzidu 09.04.10 - 09:24 Uhr

gut, das ist natürlich Voraussetzung! Aber die Möglichkeit besteht auf jeden Fall, bevor man zur künstlichen Befr. muß!

Sollte das nicht klappen, bleibt einem ja nur der EINE Weg :-(, leider!

Beitrag von jacqui0783 09.04.10 - 09:30 Uhr

ich danke euch mädels... ich werd Montag anrufen, wenn die mens doch kommen sollte und hoffe ich bekomm dann endlich den termin für diese Untersuchung, dann wissen mein mann und ich, dann es so auf dem natürlichen weg nicht geht und wir können den nächsten schritt wagen... diese ganze KIWU-Geschichte kann einen echt kaputt machen aber ich denk da geht es uns allen so... alle sagen immer denk nicht dran aber ich bekomm es einfach nicht aus dem kopf raus.

Beitrag von schnuggibutzidutzidu 09.04.10 - 09:53 Uhr

.....geht uns wirklich alle so!! #schein

Alles Gute #klee

Beitrag von jacqui0783 09.04.10 - 10:23 Uhr

danke dir auch alles liebe und Gute... viel Glück und ich drück die Daumen für die Kugelzeit...#klee

Beitrag von luana-7 09.04.10 - 09:21 Uhr

Guten Morgen,

also wenn Deine EL zu sind, dann kann ja die Eizelle vom Eierstock durch den EL nicht Richtung Gebärmutter transportiert werden und die Spermien können nicht in die andere Richtung gelangen. Dann ist es nur mit einer IVF oder ICSI möglich. Bei mir ist das auch so wobei der linke EL nicht ganz verschlossen ist und trotzdem sind wir noch nie auf natürlichem Weg #schwanger gewesen.

Würde da in der Praxis mal nachhacken denn Du machst Dich ja nur verrückt wenn die das immer wieder verschieben.

Alles liebe #klee

Beitrag von 444444444444444 09.04.10 - 09:31 Uhr

Hallo
Selbst ist die Frau...

Telefon schnappen.. Krankenhaus anrufen... Sagen das du eine Gebärmutterspiegelung, Eileiterdurchlässigkeitsprüfung willst.. ( Das du kurz vor deinen Tagen stehst ist es perfekt musst du aber auch sagen da diese Untersuchung in der ersten Zyklushälfte geschehen muss.) Die werden dich dann in die richtige Abteilung leiten und du bekommst einen Termin zur Vorbesprechung und dann zum OP Termin.

Was du brauchst ist eine Überweisung von deinen Frauenarzt für das Krankenhaus. Nur wenn du schon einen Termin hast sagst du zu dem.. Ich habe am Tag x eine Untersuchung ich brauche bitte eine Überweisung für das Krankenhaus x... da ich eine Gebärmutterspiegelung/Eileiterdurchlässigkeitsprüfung habe.

und ja es ist leider so das wenn der Eileiter undurchlässig ist nur eine künstliche Befruchtung in Frage kommt.. Aber wenn du Glück hast kann man ihn evtl durchspülen also wieder öffnen.

Mein Lieblingsthema Schilddrüse würde ich auch in die Hand nehmen und vor einer Behandlung beim Hausarzt auf 0.5-1 bringen. Geschichte weiter unten.

Alles Gute

Beitrag von jacqui0783 09.04.10 - 09:36 Uhr

Danke für deine Info auf diese Idee bin ich noch nicht wirklich gekommen. Was das Thema Schilddrüse anbelangt bin ich gott sei dank nicht bestraft wurden. in dem Bereich ist alles bestens sowie alle anderen werte auch... der Doc der KIWU meinte nur er könne sich halt nicht erklären, warum es auf natürlichem weg nicht klappt es würde halt nur die Geschichte mit den Eileiter für den unerfüllten KIWU in Frage kommen.

Danke dir auch alles liebe und Gute

Beitrag von punkt3 09.04.10 - 10:28 Uhr

Für die Eileiterdurchgängigkeitsprüfung inkl. Spülung hatte mich meine KiWuklinik ohnehin an ein Krnakenhaus überwiesden. Vielleicht machen sie das ja auch, wenn sie "soooo viele" Temrine haben?

Oder es macht denen ein bißchen druck, wenn Du sagts, Du gehst deshalb woanders hin?

Beitrag von jacqui0783 09.04.10 - 11:30 Uhr

naja es würde nur die möglichkeit eines Krankenhauses bleiben, denn eine weitere KIWUPraxis gibt es hier in Thüringen nicht.
ich hoff ich bekomm montag ne positive nachricht von denen und es geht endlich einen schritt weiter...
danke für deine antwort
dir alles liebe und gute#klee