Autoschale mit Isofix-Base wichtig? Warum nehmen so viele Maxi-Cosy?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von dassmarti 09.04.10 - 09:24 Uhr

Hallo!
Wir haben momentan kein Auto.
Trotzdem möchten wir eine Autoschale anschaffen, man fährt ja auch mal mit jemandem mit und so.
Es sollte natürlich nicht das teuerste Modell sein.
Ich hätte aber schon gerne etwas Sicheres und auch gut getestetes.
Fragen: 1.Warum Isofix? Ist das nur praktischer als die "alten" Modelle zum Festschnallen oder auch sicherer?
2.Warum kaufen so viele Maxi Cosi, wenn der nie gut abschneidet bei Tests und noch dazu teuer ist?
LG, Marti
Mein erstes Kind hatte eine Concord-Schale, war damals die beste im ADAC-Test und von Stiftung Warentest.

Beitrag von lilly_lilly 09.04.10 - 09:37 Uhr

Hallo!

Isofix bringt dir nur etwas, wenn du die sog. Easy-Base dazu hast. Da ihr den Maxi-Cosy ja nur nutzen werdet, wenn ihr wo anders mit fahrt, macht eine Easy-Base wenig Sinn bei dir, denke ich.

Maxi Cosi, das ist so wie Pampers oder Tempo-Taschentücher. Ist hald das bekannteste und mit Sicherheit auch einer der besten Autositze (wie auch Concord und Römer, z. B. ).

Was die Tests von ADAC, Stiftung Warentest, und wie sie alle heißen... betrifft: Die Testergebnisse sind für mich zwar eine Orientierungshilfe, aber mit Sicherheit nicht Kaufentscheidend. Denn dass die alle so "unabhängig" und fehlerfrei testen, wie viele glauben, davon bin ich ganz und gar nicht überzeugt.

LG, Lilly

Beitrag von oriane2 09.04.10 - 09:38 Uhr

Hallo! Also als mein Großer geboren wurde, war Maxi Cosi Testsieger mit der Isofix Base......außerdem gefielen mir die anderen nicht..... wo steht denn das Maxi Cosi schlecht abgeschnitten haben???#gruebel#kratz wäre mir jetzt neu.


Es ist mit der Base viel viel viel komfortabler, aber auch nur wenn man ein Auto hat und viel fährt, sonst lohnt es sich glaube ich nicht wirklich.

LG Oriane

Beitrag von thalia.81 09.04.10 - 09:39 Uhr

Hallo,

gute Frage, die du stellst. Ich frage es mich auch manchmal. Uns ja man auch in 2 Babyfachläden vom Maxicosi abgeraten und die Schale von Römer empfohlen incl. deren Befestigung (ähnlich Isofix), obwohl sie daran weniger verdienen ;-)

Hervorgehoben hat man, dass der Römer einen 5-Punkt-Gurt hat und rückenfreundlicher ist. Keine Ahnung, es ist unser erstes Kind, aber wir werden wohl den Römer Baby Safe kaufen #pro


LG
Thalia

Beitrag von eresa 09.04.10 - 09:45 Uhr

Also wo du das mit den schlechten Testergebnissen her hast, würde ich auch mal gerne wissen. #kratz

Wenn du keinen MC willst, dann kannst du auch den Cybex aton nehmen, der auch sehr gut getestet ist.

Kostet bei Amazon genauso viel, wie der Maxi Cosi, den wir haben. :-)

Beitrag von turmmariechen 09.04.10 - 09:48 Uhr

Isofix ist sicherer (da standfester). Macht für Dich aber keinen Sinn. Du weißt ja nicht, ob in dem Auto wo du mitfährst Isofix vorhanden ist. Und eine Base zum Anschnallen lohnt dann auch nicht so richtig.

Weiß auch nicht mit dem Maxi Cosi???? Auch mir hat man eindeutig zu Römer geraten, verstellbare Kopfstütze, 5 Punkt Gurt und größer. Und im Laden gibt es derzeit das Vorjahresmodell für 95 EUR. Bei mytoys hab ich welche für 115 EUR gesehen - vielleicht ist das was für Euch?

Beitrag von qayw 09.04.10 - 09:50 Uhr

Hallo,

für gelegentliche Fahrten lohnt sich kein Isofix.
Diese Sitze sind zwar normalerweise etwas sicherer, aber eben nur etwas, und es hat auch nicht jedes Auto Isofix.

Wir haben den Maxi Cosi Citi (http://www.amazon.de/Maxi-Cosi-68802186-Autokindersitz-Klasse-Geburt/dp/B001G0N190/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=baby&qid=1270799253&sr=8-1), weil er in Tests gut abgeschnitten hat und günstig ist.

In den Tests, die ich kenne, schneidet Maxi Cosi übrigens meistens gut ab.

LG
Heike

Beitrag von cooky2007 09.04.10 - 09:54 Uhr

Also warum Maxi Cosi?
Uns wurde vor 3 Jahren bei unserem Sohn gesagt, dass man beim Maxi Cosi die Babyeinlage rausnehmen könne, beim Römer nicht. Dies sei wichtig vor allem für Frühjahrs-/Sommerbabys, da diese - dick angezogen und wesentlich größer geworden sind und dadurch die Babyeinlage zu eng werden könnte.
Dieses mal haben wir uns wieder für den Maxi Cosi entschieden - mit Isofix Base, da ich ja jetzt 2 Kinder anschnallen muss.
Wenn ihr aber kein Auto habt, würde ich nicht in eine Base investieren sondern evtl. schauen, ob ihr eine gebrauchte gut erhaltene Babyschale bekommen könnt.

Beitrag von punkt3 09.04.10 - 09:55 Uhr

Wenn Ihr kein Auto habt und nur mal mitfahren wollt, dann ist die Isofix sowieso keine gute Idee, denn ahben alle Autos, die ihr benutzten würdet mit Sicherheit Isofix???

Wir haben auch keine Isofix-Schale oder Base (MaxiCosi ruft übrigens grade eine Base zurück wegen irgendwelcher Mängel....), sondern den Römer Baby Safe.

und angesichts Eurer Situation würde ich Euch den auch empfehlen, denn der ist größer udn flexibler einstellbar als der Maxi Cosi und kann länger benutzt werden. Das ist auch ein Argument, wenn man den nicht immer benutzt. Die Eule saß bis 19 Monate drin.....

Beitrag von dassmarti 09.04.10 - 10:07 Uhr

#danke für Eure Antworten!
Maxi Cosi wurde uns vom ADAC abgeraten, da gäbe es die meisten Verformungen bei Unfällen!
In den Geschäften selbst habe ich nie Testergebnisse an den Maxi Cosi gesehen, immer nur an anderen Modellen.
Ich werde mir dann wohl nochmal im Geschäft den Römer ansehen und dann eventuell über ebay kaufen.
LG, Marti

Beitrag von punkt3 09.04.10 - 10:10 Uhr

Wenn über Ebay, dann aber nur neu!!!! Gebraucht weißt Du nie, ob der unfallfrei ist!!!!!

Beitrag von seikon 09.04.10 - 10:26 Uhr

Du fragst, ob Isofix wirklich sicherer ist, und welcher Babysafe der "beste" ist und willst ihn dann über Ebay kaufen?

Na dann kannst du dir die ganze Vorarbeit auch sparen, denn bei Ebay weisst du nie, ob der Sitz wirklich einwandfrei ist. Er kann ja auch schon einen Unfall hinter sich haben und im Zweifel dann versagen.
Würde sowas immer neu kaufen, bzw. nur von Freunden, Verwandten usw. wo man genau weiss, wie der Sitz behandelt wurde.

Beitrag von hej-da 09.04.10 - 14:22 Uhr

Bei Ebay kann man auch Neuware kaufen#aha

Beitrag von gussymaus 09.04.10 - 10:10 Uhr

isofix ist sicherer aber auch teurer und passt nicht in allen autos.

wenn ihr nicht wisst was ihr für ein auto bekommt und evtl ein älteres modell kafuen wollt, was dann evtl gar kein isofix hat, würde ich höchstens eine babyschale kaufen die auch auf so eine station passt. die kannst du dann aber immernoch dazu kaufen. die meisten kann man auch so anschnallen.

concord, römer und maxicosi sind nach wie vor die marktfüher, und stellen auch meist sitze die dann mindestens gut getestet werden, bei den großen marken sind schlechte testergebnisse selten. aber es gibt auch viele andere günstige die gut getestet werden. auch ohne isofix...

wir haben einen babysafe plus, ich würe keinen maxicosy nehmen, ich finde die zu flach... aber das testergebnis ist bei denen auch nicht schlechter als beim babysafe.

Beitrag von lilaluise 09.04.10 - 10:20 Uhr

hallo
wir hatten vor dem maxi cosi ein no name produkt und das war richtig sch.... die leine konnte da gar net richtig drin sitzen...eiine freundin hat mir dann ihren maxi cosi geliehen...und der war echt top!

Beitrag von seikon 09.04.10 - 10:24 Uhr

Also wir haben damals intensiv Testberichte gelesen.
Da wir ein Auto mit Isofix haben wollten wir auch ein Isofix System nutzen. Ist zum einen ja viel komfortabler und zum anderen viel sicherer.

Damals war der Maxi Cosi Cabrio Fix in Verbindung mit der Base von Stiftung Warentest als einziger Sitz mit "sehr gut" getestet.
Und auch der ADAC hat die Kombination damals mit sehr gut getestet:
http://www1.adac.de/Tests/Kindersicherung/Kindersitze/kindersitztest_ergebnisseite.asp?ComponentID=276014&SourcePageID=276093&strID=20&IDModell=&Suchenach=&SortierungNach=&option1=1&option2=&option3=&option4=&option5=&testjahr=2007&isofix=alle&liegendertransport=&befestigungzweipunktgurt=&fangkoerper=&rueckwaertsgerichtet=

Frage mich also jetzt, wieso die so wehement von Maxi Cosi abraten sollen.
Übrigens war der Maxi Cosi damals neben dem Römer Babysafe der einzige Sitz, der auch vom ADAC mit sehr gut bewertet wurde. Alle anderen schnitten schlechter ab:
http://www1.adac.de/Tests/Kindersicherung/Kindersitze/ergebnistabelle_suchmaske.asp?ComponentID=276015&SourcePageID=275983


Wir haben uns die besten Sitze nach Stiftung Warentest und ADAC raus gesucht und im Babyhandel angeschaut. Das waren der Maxi Cosi und ein Römer Sitz. Mir war der Römer allerdings ohne Baby schon zu wuchtig und vorallem zu schwer. Der wog doch noch um einiges mehr als der MC. Auch optisch und von der handhabung gefiel uns der MC besser. Von daher ist die Entscheidung dann auf den gefallen.

Beitrag von berry26 09.04.10 - 10:46 Uhr

Hi,

also wir haben eine Maxi Cosi weil wir ihn damals günstig bekommen haben (Alte Farbe), zudem haben wir einen Buggy mit entsprechenden Adapter. Das kann sehr praktisch sein wenn man nur mal ganz kurz wohin muss und nicht jedesmal einen Riesenkinderwagen mitschleppen muss bzw. die Babyschale tragen muss. Ich muss sagen das ich mein Kind immer sehr ungern mit der Babyschale auf den Boden gestellt habe, wenn ich irgendwo einkaufen war z.B.

Isofix ist vor allem sehr praktisch wenn man die Easybase fest im Auto installiert hat, da dieses Gurt rumwickeln doch sehr umständlich ist. Wenn man aber nur hin und wieder wo mitfährt rechnet sich das absolut nicht.

LG

Judith

Beitrag von kali_01 09.04.10 - 11:19 Uhr

ich würde dir zum Maxi Cosi Citi SPS raten, der ist sehr leicht und wesentlich günstiger. (gibt es schon für 75EUR).

Wenn ihr den Autositz eh nicht oft braucht, würde ich dafür nicht so viel Geld ausgeben...

Beitrag von strahleface 09.04.10 - 12:47 Uhr

Hey,

also wir haben alles von Römer und sind super zufrieden. Isofix Base, Römer Baby Safe SHR, Baby Sleeper und den Vigour 3+. Würden uns immer wieder dafür entscheiden. In Deinem Fall rate ich Dir den Römer Baby Safe zu kaufen - er hat im Vergleich zu dem Maxi Cosi eine viel bessere Kopfstütze für die Kleinen und ist Testsieger gewesen. In der allerersten Zeit sitzen die Kleinen allerdings in keiner Babyschale gut - und auch nicht gerne.

LG Strahleface #verliebt

Beitrag von sharlely 09.04.10 - 13:49 Uhr

Hallo,

als Maxi Cosi und Römer schneiden schon immer sehr gut ab bei den ADAC Tests. Aber man muss bedenken, das der ADAC die nur mit Isofix testet. Hab letztens ne Sendung gesehen, da wurden die Sitze angeschnallt und"an sich" getestet, da sahen die Testergebnisse schon anders aus. Aber trotzdem nicht schlecht.:-)

Wir haben mal beide Sitze zum Test in unserem Auto festgeschnallt und waren wir gar nicht zufrieden. Es war einfach wackelig und vom Gefühl her einfach nicht "passend", sodass wir keinen von beiden gekauft haben.:-)
Wir haben zwar Isofix im Auto, aber ich zahl doch keine 150 Euro nur für die Base und dann noch mal 140 Euro für den Sitz! Meiner Meinung nach zahlt man da kräftig die "Marke" mit.

Wir haben nun eine Babyschale von Kids im Sitz, ohne Isofix, beim ADAC mit "gut" abgeschnitten, der Preis von 59,95 ist unschlagbar und das "Ding" ist Bombenfest im Auto, obwohl nur festgeschnallt! ;-)

Von der selben Firma haben wir jetzt übrigensauch den nächst größeren Sitz, bis ca. 4 Jahre. Der hat uns 69 Euro gekostet und ist (was mit total wichtig ist) sowohl Rückwärts- als auch Vorwärtsgerichtet! :-)

LG S.

Beitrag von pizza-hawaii 09.04.10 - 14:25 Uhr

In Eurem Fall würde ich den Hauck Zero Plus nehmen:

http://www.testberichte.de/p/hauck-tests/zero-plus-testbericht.html

Vollkommend ausreichen wenn man kein eigenes Auto hat.

Wir haben den Römer mit Base, eine Base macht aber nur Sinn wenn man ein eigenes Auto hat, ich hätte jedenfalls keine Lust Schale UND Base mitzuschleppen ;-)

pizza

P.S. Bitte neu kaufen, Du weisst nicht ob eine gebrauchte Schale wirklich unfallfrei ist und der Sitz kostet ja nun wirklich nicht viel.

Beitrag von hej-da 09.04.10 - 14:30 Uhr

Hallo!

Wenn ihr eh nur selten fahrt, würde ich sicherlich kein Isofix kaufen!

Bevor ich einen gebrauchten Sitz kaufen würde, würde ich eher auf den Nania Be-one SP für ca. 50 Euro zurückgreifen.
Hat im Stiftung Warentest mit 2,3 abgeschnitten...hat allerdings beim Seitenaufprall nicht so gut abgeschnitten

GLG

Beitrag von lachris 09.04.10 - 18:46 Uhr

Wir haben uns den von Römer geholt mit einer sogenannten Belted Base.

Isofix setzt voraus, dass man sich eine spezielle Station kauft, die im Auto montiert bleibt und auf die man den Sitz einfach draufklickt (Sehr komfortabel, wenn man hinten keine Türen hat...). Das Auto muss aber auch die Vorrichtung für so eine Iso-Fix-Station haben, also von relativ neuem Baujahr sein.

Sobald man verschiedene Autos nutzt, die nicht alle Iso-Fix haben, nützt einem das tolle System nichts.

Dafür soll Isofix halt besonders sicher sein.

Die Belted Base ist fast so sicher getestet, wie Iso-Fix (gibt es bei MaxiCosi nicht).

Die Belted Base wird mit dem normalen Autogurt befestigt. Ist also eine Station, die in jedem Auto genutzt werden kann (allerdings nicht auf jedem Sitzplatz, da gibt es Listen, in welchen Fabrikat nur hinten, nur vorne oder beides).

Der Sitz von Römer kann aber auch ohne Belted Base ganz normal mit dem Gurt befestigt werden.

Allerdings ist das Testergebnis nicht mehr "ganz so gut" ausgefallen.

Der Witz ist, dass diese Stationen (IsoFix oder Belted Base) nicht nur nicht mit anderen Marken kompartibel sind, sondern auch nicht innerhalb der eigenen Marke für die Folgegröße. (Ausnahme ist der Pebble, wo die Station noch für die Folgegröße passt - Kostenpunkt Station mit Sitz ca. 400,-!)

Wenn man also Sicherheit haben möchte zahlt man ganz schön.

Preislich geben sich MaxiCosi mit IsoFix und Römer mit Belted Base nicht viel. Beide liegen bei ca. 250,- EUR.

Ansonsten haben ich noch gehört, dass die Marke CybexAton sehr gut sein soll. Das wäre meines Wissens ohne Station. Der ist bestimmt günstiger.

Zu der Marke kann ich allerdings nichts sagen, da wir uns nur über die anderen beiden informiert haben.

VG lachris