Frage wegen gewicht und grösse

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von micqu 09.04.10 - 10:59 Uhr

Hallo

war gestern beim FA und unserer kleinen maus gehts ganz wunderbar. sie ist fleissig am strampeln... grösse und gewicht entsprechen 28+4.
bin aber "erst" 26+4.
dabei hab ich dann ganz vergessen zu fragen ob das jetzt bedeutet, dass etwas am ET ändert, spricht ob die kleine dann auch 2 wochen früher kommt. kann das sein oder hat das eine mit dem anderen nichts zu tun?
der zeugungstermin ist ganz eindeutig, damit hat es also nichts zu tun...

also noch mal klar formuliert: ein kind welches 2 wochen in der entwicklung vorne ist, kommt das auch früher?

lg micqu mit Olivier (5j), Giulia (16m) und Amélie (27.ssw)

Beitrag von petitange 09.04.10 - 11:03 Uhr

So kategorisch kann man das jetzt nicht sagen, mein Sohn war aber auch immer ziemlich gross für sein "Alter" und ist drei Wochen früher mit einem normalen Geburtsgewicht und einer normalen Grösse (3500 gr und 52 cm) spontan geboren. Er war einfach früher fertig und ist auch jetzt in vielem seinen Altersgenossen voraus ;-)

Beitrag von micqu 09.04.10 - 11:08 Uhr

mein sohn war immer in der norm, kam 4 tage vor et spontan (3480gr und 53cm) aber jetzt ist er immer bei den grossen in seiner klasse

Beitrag von keks40 09.04.10 - 11:04 Uhr

Hallo,

nein, nicht unbedingt.
Meine waren auch immer zwei Wochen voraus. Das jetztige ist ebenfalls zwei Wochen voraus.
Gingen bis auf eine alle über den Termin.
Sind große Kinder. Liegt in den Genen.

lg
keks

Beitrag von micqu 09.04.10 - 11:07 Uhr

das mit den genen könnte stimmen ;-) der papa ist nämlich ein ganz grosser. aber eben der gleiche wie bei den "grossen" kindern und bei denen war das nicht. deshalb bin ich etwas verunsichert! :-)

Beitrag von pantherd 09.04.10 - 11:22 Uhr

Hallo!

Hatte in der 25. Woche das "Problem", dass unser Kleiner auch 2 Wochen vorraus war. Die Ärztin im KH machte dann Panik, ich sollte bald einen Zuckerbelastungstest machen lassen. Zwei Wochen später bei meiner FA passten dann alle Werte wieder zur SSW und der Zuckertest war auch ok. Meine FA meinte, dass es schon mal vorkommen kann ,dass ein Kind mal größer ist und das sei dann belanglos. Nur wenn es über Wochen größer ist, könnte man weitere Untersuchungen machen, aber da sollte man auch immer abwägen, denn wenn die Eltern oder ein Elternteil schon groß ist, dann liegt es ja auch in den Genen. Mach dir also keine Gedanken. Ob es dann früher kommt, kann keiner sagen.

VG
pantherd (33+0)

Beitrag von micqu 09.04.10 - 22:36 Uhr

Hallo

Zuckerbelastungstest hatte ich auch schon, war aber ohne befund.
Eigentlich mache ich mir keine sorgen um das kind oder die geburt, es ist blos, dass wir noch rein gar nicht in der vorbereitung stecken und dann doch die zeit plötzlich knapp werden könnte ;-)

Beitrag von dashopsi 09.04.10 - 13:52 Uhr

Hallooo,

nun, genau die selbe Frage stellen wir uns auch.

Also... unser kleiner ist seit der 25.SSW konstant mind. 9 Tage über der Norm. D.h. der urspüngliche ET wäre der 14.6.
Aber seit der 25. SSW zeigt der Rechner nun einen neuen Wert an, und zwar den 5.6.

Der erste Zuckertest war negativ. Am 26.4. wird aber ein 2. Test gemacht, da ich erblich vorbelaste bin.

Wir stellen uns nun auch die Frage: kommt unser kleiner auch eher????

Das mit der Größe der Eltern, sprich: das es in den Genen liegt ist völliger Humbuck!!!!! Haben 3 FA unabhänging voneinander auch bestätigt!!!!!
Mein Mann war bei der Geburt gerade mal 51 cm und etwas 3500g. Heute ist er über 1,90m und wiegt keine 90 Kg. Ich war bei der Geburt 49cm und 2950g. Heute bin ich blos 1,56m und hatte vor der SS ein Gewicht zwischen 45 und 48 Kg.

LG
DasHopsi mit Ben (30+4)

Beitrag von micqu 09.04.10 - 22:38 Uhr

Unser zuckertest war auch negativ. Wir müssen wohl einfach jetzt abwarten wie es weiter geht.