Ich kann nicht mehr - Freundin

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von brille09 09.04.10 - 11:07 Uhr

Oh Mann, ich hab vor zwei Wochen oder so schon gepostet, wegen meiner besten Freundin, die ich seit der Kindheit kenn. Sie hat irgendwas und ich weiß nicht, was.

Klar, ihr werdet sagen, reden, aber das klappt nicht. Erstens weil sie sich drum rum drückt, d.h. jede Situation meidet, in der sie vllt. mal für 2 Minuten mit mir allein sein könnte (sie wohnt bei ihren Eltern, also kann ich auch nicht einfach vorbei fahren, weil da ja wieder die ganze Familie drum rum ist) und zweitens weil ich mittlerweile so sauer, traurig, enttäuscht, ... bin, dass ich nicht mehr viel sagen kann, wenn ich sie seh.

Es war schon immer so, dass ich mich mehr gemeldet hab als sie. Sie ist sehr chaotisch, kann aber mit Stress nicht wirklich umgehen und deshalb ist es halt so, dass ich die bin, die anruft, die was ausmacht usw. War schon immer so. Aber seit Anfang des Jahres geht sie mir offenbar aus dem Weg. Wenn wir uns doch mal sehen, ist sie aufgesetzt freundlich und quasselt die ganze Zeit über Belanglosigkeiten. Gestern abend haben wir uns - "gezwungenermaßen" - bei ner Veranstaltung getroffen und ich war den ganzen Abend so fertig. So kanns irgendwie nicht weitergehen.

Andererseits könnte es ja vllt. auch sein, dass sie das alles nicht so meint und alles nur Zufall ist und ich will auch nicht als überempfindsam da stehen. Ach Mann, Scheiß Situation! Dabei hätte ich mir so gewünscht, dass sie bei meinem ersten Kind Taufpatin wird. Aber das kann ich wohl knicken. Ich könnt nur noch heulen!

Sorry fürs Blabla, vielleicht kann mir aber doch die ein oder andere von euch nen Tipp geben, woran es liegen könnte. Wir hatten keinen Streit oder sowas und es ist nicht so, dass ich mit meiner SS "hausieren" geh, d.h. ich zeig weder US-Bilder rum noch erzähl ich dauernd davon. Aber "normale Leute" fragen mich halt gelegentlich, wies mir geht. Da geb ich dann Antwort und dann wird auch wieder über was anderes geredet. Ach so, und sie ist auch keine "Party-Freundin" oder so. Eher würd ich gern was unternehmen (obwohl ich ss bin) und ihr ist es immer zu stressig.

Beitrag von sonnenblume535 09.04.10 - 11:11 Uhr

Hallo ich habe auch gerade das Problem das meine "beste freundin" total rumspinnt!

Schon seid sie weiß das ich schwanger bin hat sie sich verändert, jetz haben wir ihr gesagt wir heiraten und es ist komplett funkstille obwohl wir in einem Haus wohnen!

Den Grund habe ich heute von ihrer Tochter erfahren, sie würden mit meiner Art nicht mehr klarkommen und denken ich wäre nicht ehrlich zu denen! SCHWACHSINN


Sie weiß alles von mir, aber wirklich alles!

Ich denke sie sucht nur einen grund um nicht meine Trauzeugin zu sein

Beitrag von petitange 09.04.10 - 11:13 Uhr

Es scheint schon so, dass deine Freundin ein Problem mit deiner SS hat. Vielleicht hätte sie auch gerne ein Kind und es klappt nicht, oder sie hat nicht den passenden Mann dazu oder aber sie hat Angst, dich als Freundin zu verlieren, wenn es dann bald nur noch ums Baby geht (und das ist eben leider doch oft der Fall).

Wenn du nicht mit ihr reden kannst, dann versuch doch mal eine Email zu schreiben. Sag' ihr, was dich bedrückt und dann ist es an ihr, auf dich zu zu kommen und darüber zu sprechen.

Beitrag von 123456regina 09.04.10 - 11:16 Uhr

Ich hatte sowas auch mit meiner besten Freundin, erst als meine Tochter dann da war hat sie mit auf einmal erzählt was los ist, sie hatte schon als 16 Jährige erfahren, dass sie unfruchtbar ist, da sie unterentwickelte Eierstöcke hat und die Eileiter nicht funktionstüchtig sind.
Sie war einfach nur total geschockt und gleichzeitig verzweifelt und eiversüchtig das ich nun einem kleinen Menschen das Leben schenken durfte.

Ich will nicht sagen, dass deine Freundin das gleiche mal erfahren hat und sie aber Kinder will.
Vielleicht ist sie echt gegen Kinder oder hat Ihre Gründe warum sie keine will, keine mag...

Aber sie wird dir das bestimmt nicht sagen, denn sie will dich als freundin bestimmt nicht verlezten wenn Ihr euch shcon so lange kennt und ihr euch so mögt!

LG

Beitrag von fredo.84 09.04.10 - 11:19 Uhr

Tja, das kenn ich leider auch!!!! Bei meiner Freundin ist es fast gleich:-(

Ich gehe ebenfalls nicht damit hausieren und rede auch mit ihr nicht über meine ss aber sie kapselt sich trotzdem ab....


Kann es vieleicht sein, dass deine Freundin eifersüchtig ist?? Oder hatt sie grad ne Trennung hinter sich?? dann kann es vieleicht sein, dass sie dein Glück grad nicht verkraftet?!

Ich kann mir das sonst irgentwie nicht anders erklären, auch bei meiner nicht......
Vieleicht hat sie auch Angst vor der Veränderung von Dir und deinem Lebenswandel (mit Kind wird´s ja nunmal anders) und der Veränderung in eurer Freundschaft?? (hast dann nicht mehr so viel Zeit Dich bei ihr zu melden?!)

LG

Beitrag von mama-nadja 09.04.10 - 11:19 Uhr

Wenn Dir ja so viel an der Freundschaft mit Ihr liegt dann ruf sie an und sprich sie darauf an.
Frag sie ob ihr euch treffen könnt da es dich zu sehr belastet das sie die so meidet.
Es wäre doch schade wenn eine Freundschaft an etwas unausgesprochenen in die Brüche geht!


Klar das ist nicht das was Du jetzt hören wolltest.

Könnte es denn sein das sie ein problem mit Deiner SS hat?
Möchte sie vieleicht auch ein Kind und es klappt nicht?
Hat sie vieleicht ein Kind verloren (wovon Du vieleicht nichts weißt) so das ihr Dein "Anblick" einfach nur weh tut?

Meine beste Freundin und ich waren zum gleichen zeitpunkt schwanger. Ich habe mein Kind verloren, ich hatte die erste zeit auch ein problem damit zu sehen das sie immer runder wurde und ich nicht.
Sie hat mich dann auch darauf angesprochen da sie auch nicht wußte wie sie mit mir umgehen sollte.
Wir darüber stundenlang gesprochen..... die Freundschaft ist nun noch fester wie zuvor!
Wir haben ihre Schwangerschaft dann gemeinsam genossen!

LG Nadja

Beitrag von alexandraundtom 09.04.10 - 11:20 Uhr

Hallo!
Ich würd mich zu dem Thema auch gerne mal zu Wort melden...
Ist es vielleicht möglich, daß Deine Freundin selbst einen Kinderwunsch hat und zur Zeit mit Deiner Schwangerschaft nicht zurecht kommt?
Ich spreche aus Erfahrung, bin selbst nach jahrelangem "Probieren" erst durch eine Icsi schwanger geworden und kann es durchaus verstehen, daß man sich als "Nichtschwangere" in solchen Momenten total mies fühlt...
Frag sie doch einfach mal, vielleicht vertraut sie sich Dir an?! Ist halt nur so eine Vermutung, aber ich weiß, wie schrecklich man sich fühlt, wenn man denkt "alle um mich herum bekommen ein Baby nur ICH nicht" :-(
Ganz liebe Grüsse, Alexandra

Beitrag von neckenecke 09.04.10 - 11:24 Uhr

Hallo,

wenn Dein Baby da ist, wirst Du feststellen, dass es immer mehr auseinander geht.

Du wirst Dich sicherlich in Deiner Schwangerschaft auch verändert haben, das ist zwangsläufig so, denn die Prioritäten verschieben sich. Das ist wohl das, womit Deine "Freundin" nicht klar kommt.

Bei mir war es ähnlich. Meine Freundin und ich waren seit unserer frühsten Kindheit ständig zusammen. Irgendwann habe ich den Mann für´s Leben kennengelernt und auch recht schnell Kinder bekommen. Sie schien sich nie wirklich dafür zu interessieren, weder für mich in der Schwangerschaft noch für die Kinder, obwohl sie mich bei beiden im KH besucht hat, aber das war es dann.

Ich würde ehrlich gesagt auf ein "Zeichen" von ihr warten, denn wenn ihr euch so lange kennt, wird sie gemerkt haben, dass Du etwas auf dem Herzen hast.

LG

neckenecke

Beitrag von schnuggibutzidutzidu 09.04.10 - 11:25 Uhr

Hallo Brille,

ich erleb gerade eine so ähnliche Situation mit einer Freundin.
Es ist ganz einfach so, wir wollten immer Kinder, sie überhaupt nicht. Plötzlich war SIE schwanger. Ich habe Ihnen gratuliert und zuhause habe ich geweint. Bei uns wurde irgendwann festgestellt, dass wir ohne künstliche Befruchtung nicht schwanger werden könnne. Sie hat Ihr Kind geboren und wir hatten wieder einen gescheiterten Versuch hinter uns. Ich konnte Sie nicht sofort nach der Entbindung besuchen. Und die Zeit hat sie mir nicht gelassen und war dann sauer. Wir haben keinen Kontakt mehr.
Nun nach dem 4. Versuch, nach 3 Jahren KiWu hat es geklappt und ich freu mich #schwanger zu sein!

Was ich damit sagen will, vielleicht kann sie es nicht verkraften. Du hast einen Partner und erwartest ein kInd. Vielleicht hat Sie und Ihr Partner auch Schwierigkeiten ein #schrei zu bekommen - oder Sie hat gar keinen Partner!

So eine #schwangerschaft kann Freundschaften auseinanderbringen. Es ist vielleicht der Neid - obwohl Sie dich mag!

Vielleicht ist das die Ursache! Und du hast es bisher einfach nicht verstanden, warum Sie Dir aus dem Weg geht.
LG
schnuggi #blume

Beitrag von lilaluise 09.04.10 - 11:28 Uhr

hallo
mit meiner eigentlich besten freundin ist es genauso...
sie hat den kontakt zu mir abgebrochen...meldet sich nicht mehr obwohl ich sie schon zig mal angerufen hab uns sms...leider woht sie am anderen ende von deutschland...naja ich denk mal sie hat ein problem dass ich schwanger bin...ist dann schon das 2.Kind...sie versucht es schon seit einem Jahr und es sieht wohl eher schlecht aus mit dem schwanger werden....ansprechen tut sie das aber nicht...macht mich total traurig...aber ich versteh sie auch.wenn es umgekehrt wäre, würd ich mich vielleicht ähnlich verhalten!
lg luise(8ssw)