Jetzt doch ICSI/IVF: Fragen?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von moni131 09.04.10 - 11:12 Uhr

Hallo Mädels,

nachdem uns schon im Nov. zur IVF/ICSI geraten wurden und wir gestern nach 3Monaten Pause (wegen Rötelimpfung, hatte keinen Schutz mehr) wieder in der KIWU waren, werden wir dies in nächster Zeit angehen.

Wollten erst ne IUI machen aber die Ärzte sehen darin keinen großen Sinn.

Nun meine Fragen: Wie lange hat bei euch die Genehmigung der KK gedauert? ich bin privat und mein Mann gesetzlich versichert. Als Referendarin bin ich beihilfeberechtigt. Zahlt die auch ihren Teil??

Nach welchen Kriterien wird denn entschieden welches Protokoll gemacht wird? Davon hat die Ärztin gestern noch gar nichts gesagt.

Wäre super wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

Lg Moni#danke

Beitrag von kieselchen77 09.04.10 - 11:26 Uhr

Hallo Moni,

das klingt leider nach einer ungünstigen Konstellation.
Es scheint komplett an Deinem Mann zu liegen? Oder wurde bei Dir ein größeres Problem festgestellt?
Deine PKV wird sich wohl weigern zu zahlen, weil nicht Du, sondern Dein Mann Verursacher ist. Also zahlt seine GKV alles, was mit ihm zu tun hat. Aber die hohen Kosten entstehen leider für Dich.
Das gilt natürlich nur, wenn mein Annahme so richtig ist.
Es gibt da evtl. noch Möglichkeiten, gern auch per PN.

Wenn bei Dir alles i. O. ist, könnte es das kurze Protokoll werden, ist jedenfalls bei mir so.

Viel Glück.

Beitrag von moni131 09.04.10 - 11:44 Uhr

Hey,

also laut Ärztin bin ich Hauptverursacher. Ein Eileiter ist zu, hab Endometriose und PCO. Hätte ich eben dazu schreiben sollen.
Bei meinem Mann ist das Spermiongramm aber ich nicht optimal.

Also müsste mein PKV doch zahlen, oder?

Und wie ist das mit denn Protokollen?

Vielen Dank schon mal.

Lg, moni

Beitrag von kieselchen77 09.04.10 - 11:52 Uhr

Hm, mit Endo und PCO kenne ich mich protokollmäßig leider nicht aus. Da gibt es hier andere Spezialistinnen. Glaube, da kommt eher das lange in Frage...

Deine PKV wird allerdings SG sehen wollen. Wenn die eher mäßig sind, wird`s schwierig, Dich als Hauptverursacherin durchzubekommen. Zumindest winden die sich da ausgesprochen gern raus, sobald sie ein schlechtes SG wittern.
Du wirst sicher Einspruch erheben müssen und ein Gutachten der KiWu dazulegen, das muß solide und wasserdicht sein. Vielleicht habt ihr ja auch ein, zwei SG, die recht normal sind? Wäre sehr hilfreich.

Liebe Grüße,
kieselchen

Beitrag von moni131 09.04.10 - 12:03 Uhr

Hey Kieselchen

danke für deine schnelle Antwort.

Nee, normal sind sie leider alles nicht. Beweglichkeit eingeschränkt und zu wenige Normalformen.

Ok, dann weiß ich schon mal Bescheid. Werd noch mal in der KIWU anrufen und sagen, dass sie mir alles schicken sollen.

Hoffe es wird nicht so langwierig. Würde gerne so schnell es geht starten.

Naja mal sehen.

Lg Moni

Beitrag von betzedeiwelche 09.04.10 - 11:31 Uhr

Hi, also ich kann Dir nur was zum Antrag sagen. Den 1. Antrag hatte ich per Post geschickt da ich dachte das wird ja bearbeitet u.s.w. ich wußte es eben nicht besser. Beim 2. riet mir dann jemand dierekt hin zu gehen und da ich das Glück habe das in meiner Stadt eine Zweigstelle ist hab ich das auch getan. Ich war 15 Min dort eigentlich dauert das ne Unterschrift nur bei mir war der 1. Antrag nicht angegeben also hat er das schnell geprüft und ich bnin mit unterschriebenem Antrag nach Hause. Wenn Du also die Möglichkeit hast geh einfach persönlich hin. Mit der Beihilfe kann ich Dir nicht helfen und mit den Protokollen ist das auch schwer zu sagen. Ich hatte einen Probezyklus um zu sehen wie ich reagiere, dieser wird voll von der KK getragen und dann ging es los. Hatte aber auch 2 verschiedene Protokolle da der 1. IVF Zyklus abgebrochen werden musste wegen Überstimu. Dann kommt noch hinzu das jeder Arzt das nach Gefühl entscheidet, warte einfach mal ab. GLG Betzy und viel Glück