sorry

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von baby212 09.04.10 - 11:20 Uhr

sorry das ich noch mal schreibe, aber nur ihr könnt mir hier weiter helfen.

ich hatte vor 2 tagen nasen bluten und heute schon wieder, aber heute ist es bisschen stärker geworden, ich kenne das nicht nasenbluten, hatte sowas nie, meint ihr das hat was mit den hormonen zu tun? nehme utro und etwas zum verdünnen des blutes.

lg

tf+6

Beitrag von antonio72 09.04.10 - 11:51 Uhr

Nasenbluten kann auch eine Schwangerschaftsbeschwerde sein.Ich hatte das auch mal in der Schwangerschaft da die Schleimhäute viel stärker durchblutet sind.
Viel#klee

Beitrag von baby212 09.04.10 - 11:57 Uhr

ist das nicht zu früh bei tf+6?

danke für deine anwort;)

Beitrag von antonio72 09.04.10 - 12:00 Uhr

Ich weiß nicht ob es zu früh ist.Ich bekam es damals in der 5 Woche.Aber jeder reagiert anderst.Kann ja auch was anderes sein.Aber ich hoffe es ist eine Schwangerschafsbeschwerde.Glaube das steht auch bei Urbia bei den SSbeschwerden.

Beitrag von andra74 09.04.10 - 12:18 Uhr

...ich habe bei (seit) TF+6 verstärkt Zahnfleischbluten gehabt...das war ein gutes Zeichen!

Andra

Beitrag von kra-li 09.04.10 - 12:44 Uhr

beide seiten, oder nur die eine??
Oft hat man ne dünne stelle in der Nasenschleimhaut die immer aufgeht, ich habe das, kann man beim HNO-Arzt verätzen lassen...

Beitrag von puenktchen006 09.04.10 - 20:55 Uhr

Wenn du was zum Blutberdünnen nimmst, kann immer schneller eine Blutung auftreten und z.B. kleine Wunden können lange bluten. Oder eben häufiges Nasenbluten. Wenns nich aufhört, mit deinem Arzt Rücksprache halten, ob du die Dosis reduzieren darfst.

Lg, Pünktchen.