laptop

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sternenkind-keks 09.04.10 - 11:31 Uhr

wie steht ihr dazu?

nach der letzten FG hab ich mir vorwürfe gemacht.....dass es davon kam, dass ich ständig den laptop auf der couch auf dem schoß hatte.....

im netz gibts dazu unterschiedliche meinungen.....
meint ihr, dass kann echt gravierend schaden, nach TF und bei einer ggf. eintretenden ss?

Beitrag von betzedeiwelche 09.04.10 - 11:33 Uhr

Hi, das ist das erste was ich höre und ginge es danach wäre ich nicht schwanger denn die Zeit vom TF bis zum Bt hab ich fast rund um die Uhr und jeden Tag vorm Laptob auf der Couch gesessen. Vielen meiner Freunde hier geht es nicht anders ;-) Was genau sollte es den beeinflussen? LG Betzy

Beitrag von sternenkind-keks 09.04.10 - 11:38 Uhr

naja schwanger war ich ja.
hat sich nur nicht entwickelt :(

wegen der strahlung eben..und weils direkt vorm bauch ist..

Beitrag von betzedeiwelche 09.04.10 - 11:52 Uhr

Ja nur leider gibt es das manchmal und man ist zu 99% nicht selbst dran schuld. Die Fehlgeburtsrate ohne Laptop u.s.w liegen nun mal in den 1. 12 SSW um die 15-20 Prozent.
Was ich sagen wollte ist das ich trotz Laptop auch immer noch SS bin ( ohne Gefühle zu verletzen) und wenn das so ein großes Risiko wäre müsste ja die Fehlgeburtsrate von Frauen die den ganzen Tag am PC sitzen prizipiell höher sein und man würde sicher auch von Ärzten darauf hingewiesen.
Such nicht die Schuld bei Dir es ist eine Laune der Natur gegen die Du nix machen kannst. Glaub mir in den fast 5 Jahren KIWU hab ich auch oft die Schuld in meinem Verhalten gesucht aber heute weiß ich das es nicht ein Fehler von mir war sonder der meines Körpers. Ich wünsch Dir ganz viel Glück für die nächste Behandlung und denk positiv auch wenn es manchmal schwer fällt. LG Betzy

Beitrag von killbill 09.04.10 - 18:06 Uhr

Hallo,

Ich bin wirklich über den Verlauf dieser Diskussion entsetzt.

Sternenkind-Keks, die ausflippt, weil Yumiyoshi schon im 8. ÜZ schwanger geworden ist? Warum eigentlich?

Unicorn, die ganz dezent auf das Alter der Userin und Ihre Schwangerschaft und somit auf eine drohende FG hinweist?

Oder Schnuggdibutzdidu die sie als Klugscheißer beschimpft?

Es ist wirklich traurig, was offensichtlich lange bestehender KiWu aus Frauen machen kann.

Sicher war es nicht die feine englische Art über die Frage zu lachen. Aber sie ist mit keinem Wort auf Euren KiWu eingegangen und hier wird ihre Schwangerschaft zum Thema gemacht?

Zum eigentlichen Thema muss ich sagen, dass das Quatsch ist. Wie hier schon geschrieben wurde, gibt es so gut wie keine äußeren Einflüsse auf eine FG. Ich selbst habe kürzlcih erst ein gesundes Kind zur Welt gebracht. Trotz Laptop auf dem Schoß.

@Yumiyoshi: leider habe ich früher auch schon die Erfahrung gemacht, dass bei den meisten Frauen hier im fortgeschr. KiWu Forum Hopfen und Malz verloren ist. Vielleicht muss man aber auch Verständnis dafür haben, dass sie mittlerweile nicht fähig sind, eine Diskussion auf sachlicher Ebene zu führen weil sie emotional so mitgenommen sind.

Ich melde die Diskussion jetzt mal und lasse sie schließen. Sonst ufert das noch aus.

Grüße

killbill




Beitrag von sternenkind-keks 09.04.10 - 18:46 Uhr

die diskussion war bereits beendet.

und du masst dir jetzt, meinen thread schließen zu lassen?
besten dank.

wer mit den einzelnen threads nichts anfangen kann, soll doch einfach nicht lesen.

also ehrlich...

Beitrag von schnuggibutzidutzidu 09.04.10 - 11:33 Uhr

Ohne Witz, diese Frage habe ich mir nach meiner FG im November auch gestellt. Weil das Handy sollte man ja auch nicht in Beckennähe haben.

Wollte es dann beim nächsten Versuch besser machen - hab ich aber nicht ;-) - bin ja ständig online!!!

Bin mal auf die Antworten anderer gespannt #augen!

Beitrag von sternenkind-keks 09.04.10 - 11:39 Uhr

schrecklich diese sucht ;-)

Beitrag von yumiyoshi 09.04.10 - 11:41 Uhr

Das ist jetzt ein Witz oder?

Handy nicht in Beckennähe?

#rofl

Bitte bitte, kann ich einen SERIÖSEN Link dazu haben?

Beitrag von sternenkind-keks 09.04.10 - 11:49 Uhr

ich sprach nicht von handy sondern von laptop und meine das sehr ernst. fänd es schön, wenn du mich deswegen nicht auslachen würdest!

danke!

Beitrag von yumiyoshi 09.04.10 - 12:28 Uhr

Ich habe gar nicht Dich ausgelacht. Sondern schnuggdi.... sorry, krieg den Namen nicht zusammen

:-p

Beitrag von sternenkind-keks 09.04.10 - 12:38 Uhr

ganz egal, WEN du hier auslachst.
wenn dich das thema nicht interessiert....ignorier es einfach

Beitrag von schnuggibutzidutzidu 09.04.10 - 11:50 Uhr

Nein, das ist kein Witz!

....genauso ist es für Männer nicht gut, das Handy in der Hosentasche zu haben!!! ;-)

Beitrag von yumiyoshi 09.04.10 - 12:32 Uhr

Ja, wegen der Spermienproduktion! Das kann ich noch in etwa nachvollziehen, auch wenn ich es nicht wirklich glaube.

Aber Du willst mir jetzt ernsthaft erzählen, dass ich eine FG haben könnte, weil ich mein Handy in meiner Handtasche habe, die ich hüfthoch trage?

Beitrag von betzedeiwelche 09.04.10 - 17:17 Uhr

Ich hab ja auch etwas gezweifelt und glaube nicht das eine FG alleine davon kommt aber was ich z.B. von meinem Arzt schon gefragt wurde, weil das SG im Winter schlechter war, ob mein mann oft die Sitzheizung anhat.
Ich mein das mit den Strahlen zieht sich mitlerweile ja durch unser Leben. TV im Schlafzimmer dazu noch der Radiowecker und vielleicht noch Handy am Nachttisch oder Schnurloses Telefon.
Sicher sollte man sich aus gesungheitlichen Gründen aufs nötige beschränken aber wie ich schon gesagt habe eine FG auslösen kann das glaub ich nicht eher dann ne SS verhindern aber auch da wätre ich vorsichtig.
Wo habt Ihr das denn gelesen, in nem Ärzte Forum? Würde mich jetzt doch mal interessieren. LG Betzy

Beitrag von wunschbaby-em 09.04.10 - 17:26 Uhr

Hallo,

ich habe heute mittag aufgrund dieses Posting auch gegoogelt.

Handystrahlen in der Schwangerschaft
Handy und Schwanger etc.

Man findet eigentlich fast nur Kritik!

Wobei man, den Elektrosmog heutzutage überall ausgesetzt ist, aber wenn es eh schon schwierig ist mal überhaupt ss zu werden.........Kann verstehen, dass es dann solche Diskussionen gibt!

Beitrag von betzedeiwelche 09.04.10 - 17:38 Uhr

Das Strahlen schädlich sind ist unumstritten aber ich wollte zu Anfang der Diskusion auch nur mal anmerken das so gut wie keine FG durch Einflüsse von außen kommen. Hab dann heut Mittag gar nicht mehr reingeschaut und war jetzt auch etwas entsetzt. Auslachen ist natürlich echt nicht die feine Englische Art und Ihr könnt mir glauben das ich hab mir auch lange Gedanken gemacht warum es nicht klappt. Aber es sind wenn dann immer mehrere Faktoren die da ne Rolle spielen. Und sicher ist es nicht der beste Weg bei sich selbst die Schuld zu suchen wenn so was passiert, das echt sehr schlimm ist. Auch ohne Elektrosmok und Laptops gabs auch früher schon FG´s genauso wie leider immer wieder und auch früher schon behinderte Kinder zur Welt kamen und das wird wohl leider immer so sein. Da gehört alles zum Lauf der Natur und ich fände es einfach schade wenn sich jemand deswegen verrückt machen würde und sich die Schuld dafür gibt. Denke das das auch die Userin sagen wollte, hat sich einfach nur dämlich ausgedrückt und das dann nicht einsehen können.
Ich bin oder war sehr lange eine von Euch und kann es echt verstehen wie man manchmal denkt und vorallem das man ne Erklärung sucht nur sollte man da sehr vorsichtig sein denn sonst kann man sich da sehr schnell star mit Selbstvorwürfen belasten was sicher noch schädlicher ist den die Psyche spielt eine viel Größere Rolle. Ich kann davon ein Lied singen glaub mir. GGLG Betzy

Beitrag von schnuggibutzidutzidu 09.04.10 - 11:53 Uhr

Sorry Sternenkind,
da bin ich jetzt Schuld #schmoll, weil ich das Handy angesprochen habe. Aber egal ob Handy oder Laptop: Wlan, Strahlen....etc.

Die Frage bleibt nach wie vor, wie schädlich ist es???

Beitrag von sternenkind-keks 09.04.10 - 11:53 Uhr

nein ging auch gar nicht gegen dich!

sondern einfach um das dämliche auslachen!

Beitrag von cizetamoroder 09.04.10 - 12:05 Uhr

Hallo,


bin froh, dass nicht nur ich mir diese Frage stelle!
Nach meiner letzten FG hatte ich auch ein ganz schlechtes Gewissen, ob es vielleich daran lag, dass ich immer den Laptop auf dem Schoß liegen hatte#schwitz

Leider weiß ich auch keine Antwort drauf. Aber vielleicht findet sich ja noch jemand, der was genaueres weiß.

Einen schönen Tag noch

LG
cizetamoroder TF+4

Beitrag von yumiyoshi 09.04.10 - 12:36 Uhr

Also wie wäre es wenn ihr die FG einfach als eine Laune der Natur betrachen würdet? So ist das nämlich auch in den meisten Fällen.

Eine intakte Schwangerschaft geht nicht kaputt weil man den Laptop auf dem Schoß hat oder mal etwas schwer gehoben hat oder oder oder....

Einen Grund suchen und sich einreden, es könnte an solchen lächerlichen Sachen ist einfach kontraproduktiv m. E. nach. Es belastet auch unnötig die Psyche, weil man sich dann Vorwürfe macht!

Beitrag von unicorn1004 09.04.10 - 16:09 Uhr

Hallo yumiyoshi,

ganz ehrlich, du bist 35 und erst in der 7. Woche... und ohne dir etwas Böses wünschen zu wollen, hoffe ich, dass Du es auch als Laune der Natur betrachten können wirst, wenn Du Dein Baby, auf das Du lange 8 ÜZ gewartet hast, durch eine Fehlgeburt verlieren würdest!

Wenn Du keine qualifizierten Äußerungen zu Fragestellungen von betroffenen, tieftraurigen und sich hilflos fühlenden Menschen geben kannst, dann halte Dich doch bitte zurück. Wenn Du der Meinung bist, dass es nicht an Laptops oder Handys liegen kann, dann schreibe das und belege das mit sinnvolen Argumenten und lache niemanden für seine Ängste aus. Dieses Forum soll dazu dienen, sich gegenseitig in einer schwierigen Zeit zu unterstützen - Du bist hier definitiv falsch!

Alles Gute für Deine Schwangerschaft und Gesundheit für Dein Kind.
unicorn

Beitrag von yumiyoshi 09.04.10 - 16:19 Uhr

Ich habe voriges Jahr eine FG in der 10.SSW gehabt. Und ja, diese habe ich als Laune der Natur betrachtet. Was bleibt mir denn sonst übrig, wenn der histologische Befund sonst nichts sagt?

Was hat lange üben / kurz üben mit der Ausgangsfrage zu tun? Vor allem was hat meine Schwangerschaft damit zu tun?

Das verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Und danke, dass Du mich auf eine erneute FG aufmerksam machst. Das Risiko ist mir durchaus bewusst. Das ist jetzt genauso vorhanden wie bei meiner ersten Schwangerschaft auch. Und? Was sollte ich jetzt tun?

Beitrag von unicorn1004 09.04.10 - 16:33 Uhr

Hallo yumiyoshi,

Du könntest Dich einfach etwas zurückhalten - und ja, Du verstehst es nicht!

Alles Gute
unicorn

Beitrag von myszka76 09.04.10 - 14:07 Uhr

Ich glaube nicht, dass da was dran ist.
Klar man macht sich immer Gedanken. Aber die erste Zeit hatte ich auch immer Laptop aufm Schoß bis es mir eingefallen ist wg. Strahlung usw. Dann hatte ich mir ein Kissen unterlegt oder seitlich auf dem Sofa abgestellt.

Mein Sohn ist gesund und munter vor 8 Tagen auf die Welt gekommen....

Alles Liebe
#blume
myszka

  • 1
  • 2