Einleitung 38 SSW!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dat-melli 09.04.10 - 11:36 Uhr

Huhu Mädels, also ich hab nächste Woche Di nen Termin bei der Oberärztin vom Kreißsaal wegen Geburtsplanung da ich eine Schwangerschaftsdiabetis habe #augen und nun hab ich auch noch erfahren (von meiner Hebi die auch dort in der Klinik ist) das sie zwischen der 38. und 39 SSW auf jeden Fall einleiten werden, ist mein 2.Kind.
Mein erstes Mädel, war eine spontan Geburt (4h:23 min).

Nun hab ich nen bissl Bammel #gruebel weil ich eigentlich dachte wenn sie auch spontan kommen würde, dann gehts schneller aber bei einer Einleitung kann sich das ja hinziehen oder????

LG dat-melli

Beitrag von aegypterin 09.04.10 - 11:45 Uhr

huhu melli

wegen deiner frage zur einleitung, kommt ganz drauf an wie dein körper drauf reagiert, bei manchen geht es schnell bei anderen eher langsamer, ich habe auch eine einleitung bekommen, klar ist es nicht gerade einfach, gnauso wie bei einer normalen geburt aber kann dir sagen, die bist froh wenn du dein würmchen endlich im arm halten kannst.....

LG und ich drücke dir ganz fest die daumen

Beitrag von abrocky 09.04.10 - 11:48 Uhr

Bei mir war es genauso....
1. Kind Mädel 23 Stunden nach Blasensprung.

2. Kind Junge, eingeleitet an ET wegen Diabetes 34 Stunden nach Einleitung, aber 4 Stunden nach Blasensprung.


Einleitung dauert aber nicht immer länger, ist aber auf jeden Fall schmerzhafter.
Ich hab beim ersten Mal ohne alles entbunden, beim 2. Mal mit PDA (Segen)

und diesmal möchte ich auch PDA - egal wie die Geburt verläuft.


Anja 21+0

Beitrag von petitange 09.04.10 - 12:01 Uhr

Bei mir ging die Geburt mit Einleitung sehr schnell (ab dem Zeitpunkt zu dem das Mittel gewirkt hat, was nicht gleich war, davor habe ich aber noch rumlaufen und essen können). Die Wehen haben so ca. um 15 Uhr angefangen, um 16 Uhr ist die Fruchtblase geplatzt und ich hatte Wehen ohne Pause und sehr scmerzhaft. Habe dann auch eine PDA bekommen, bis die allerdings gelegt war und gewirkt hat, war es ca. 18 Uhr 30 und um 19 Uhr 15 ist meine Tochter schon geboren!