Doofes Geschenk?!?

Archiv des urbia-Forums Freundschaften.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Freundschaften

In diesem Forum können Kontakte geknüpft werden und hier ist auch der Raum, um sich über alles zum Thema Freundschaft auszutauschen. Auf unserer Mitgliederseite könnt ihr andere urbia-Eltern finden, die in eurer Nähe wohnen oder in ähnlicher Familiensituation leben. 

Beitrag von cheshirecat 09.04.10 - 11:40 Uhr

Huhu ihr,

habe da ein kleines Problem über das ich seit ein paar Tagen grübele. Nichts wildes und ich will auch nicht als Oberzicke da stehen aber ich weiß nicht, wie ich mich verhalten soll. Hatte kürzlich Geb und habe mir, weil ich auch bald ET mit meinem zweiten Kind habe und ansonsten "wunschlos glücklich" bin von meinen Gästen Krimskrams für´s Baby gewünscht...z.B. Windeln etc.

Nun habe ich von einer Person so ein richtiges "Schrottwichteln" Geschenk bekommen. Zellophan schon total angestaubt und die darin enthaltenen Süßigkeiten seit zwei Jahren abgelaufen. Als ich es überreicht bekam kam O-Ton: "Wir fanden Windeln als Geschenk doof..."

Als der Trouble sich legte und ich mir das mal genauer ansah war ich irgendwie enttäuscht. Ich bin jemand der sich gerne Gedanken macht wie ich eine Freude machen kann und wenn mir nix einfällt frage ich nach. Ich verstehe nicht warum meine Wünsche übergangen werden und ich stattdessen dieses Ding bekomme was offensichtlich schon 2 Jahre im Keller lag weil es wegen seiner Hässlichkeit keiner mag.

Diese Person behauptet mir nahe zu stehen als Freund/Freundin.. :-(

Was soll ich nun machen? Soll ich das Thema ansprechen oder soll ich meine Enttäuschung runterschlucken?

Versteht mich nicht falsch, ich weiß auch das eine Geste zählt aber diese Geste sagt mir "Ich habe keine Lust mich mit dir zu befassen"

Bitte zerreißt mich nicht als schlechten Menschen ;-)

LG

#Katze

Beitrag von pajarito 09.04.10 - 11:57 Uhr

Ich kann dich echt gut verstehen! Und nein, ich glaube nicht, dass du ein schlechter Mensch bist, deswegen. ;-)

Wir bekammen von ein paar "Freunden" damals zu unserer Hochzeit auch ein Geschenk mit eben dieser Botschaft.
Ich war echt sauer und enttäuscht. Gerade von meinen Freunden hatte ich etwas anderes erwartet. :-[
Auch mit dem Spruch, dass das was wir uns wünschten, total doof und unpersönlich sei.

Ein Geschenk sollte doch die Wertschätzung eines Freundes ausdrücken, und nicht Geringschätzung...

Ich würde sie darauf ansprechen. Vielleicht steckt etwas mehr dahinter.




Beitrag von rosabuntstift 09.04.10 - 12:36 Uhr

Hab auch schon Schokolade von vor zwei Jahren bekommen, allerdings von meiner Uroma und von einer alten Tante. Die haben es mit Sicherheit nicht schlecht gemeint ;-)

Könnt gemein sein und sagen, ruf sie an und lad sie zum Kaffee ein um dann gemeinsam die Süßigkeiten zu essen.#augen
mal sehen was sie dann darauf antwortet ;-)

Nein, ich würde den Mund halten.
Was soll man sich da aufregen, sie hat es scheinbar gut gemeint ist leider nicht so angekommen?!?!
Muss man immer alles hinterfragen oder gar eine Freundschaftsbruch wegen einem Geschenk riskieren?
(vielleicht hatte sie ihre Gründe, aber muss oder will man immer alles wissen und erfragen?!)

Wenn ihr Freunde seit, dann wird es auch nach dem #contra mööööööööp Geschenk noch weitergehen.

Ich würde>- Tonne auf -- Geschenk rein- - Tonne zu- 1 bis 2 Tage wunder-dann vergessen.

Gruß
:-)

Beitrag von cheshirecat 09.04.10 - 13:28 Uhr

Danke euch beiden - ich habe zwischenzeitlich gezweifelt ob ich nicht etwas kauzig übereagiere - kann schon mal passieren in der Schwangerschaft..aber scheinbar kennt ihr das ja auch. Denke ich werde die Tonne mal besuchen gehen gleich :-)

Bis dahin habt ein schönes Wochenende :-)

LG
#katze

Beitrag von babell 10.04.10 - 13:50 Uhr

Ich wäre auch enttäuscht.

Aber ich würds glaub abhaken...wobei...das ist verdammt schwer ;-) Mein Mann hat zu seinem Geburtstag von seiner Schwester (ich mag sie nicht, hat auch keine Kinder usw.) ein BUch bekommen mit dem Titel: Warum unsere Kinder Tyrannen sind.

Hallo???? Hab mich auch mächtig aufgeregt, weil unsere Tochter echt lieb ist und wir nun unser zweites Kind bekommen.

Sie bekommt von mir nun zum Geburtstag ein "Rache-Geschenk" und zwar den aktuellen "Knigge", damit sie weiß, wie man sich verhält.

Vielleicht wäre das auch was für Dich? (also die Idee mit dem "Rache-Geschenk", nicht der Knigge :-) )

LG Isa