*Steinigt mich*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von iceyme37 09.04.10 - 12:04 Uhr

Ich habe mich sonst sehr zurückgehalten, hier meine Meinung kund zu tun, war immer eher der stille Leser am Rande.

ABER....

die Diskussion über "bhihala" geht mir ja dann nun doch etwas zu sehr unter die Gürtellinie.

Auch ich bin ungeplant schwanger in der 8. Woche von meinem Freund, mit dem ich nicht zusammenlebe und bekomme ergänzendes ALG II und habe einen 400.00€ Job. Wir haben jeder unsere eigene Wohnung, er ist auf Montage im Ausland und ist nur 14-tägig hier am WE.
Aber deswegen, nur weil ich ein Kind bekomme, ziehe ich nicht mit ihm zusammen, auch wenn einige seiner Sachen bei mir im Schrank hängen.
Meine Sachbearbeiterin bei der Arge weiß, das ich einen Partner habe, wir aber keinen gemeinsamen Haushalt führen, sie sagt, das sei kein Problem.
Bin ich jetzt in euren Augen auch eine " Sozialbetrügerin " nur weil ich mit dem Vater meines Kindes keine gemeinsame Wohnung beziehe?#kratz

Bevor man solche Meinungen äussert, sollte mann doch vorher das Gehirn einschalten, obwohl ich weiß, das es sehr schwer fallen kann....


lg, iceyme37

Beitrag von babe-nr.one 09.04.10 - 12:06 Uhr

dann hast du NICHTS verstanden;-)
es geht nicht darum, das sie geld bezieht, und einen freund hat, mit dem sie nicht zusammen ziehen will, sondern darum, das sie mit ihm zusammenziehen will, aber es nicht angeben möchte, um MEHR geld zu bekommen, bzw, keine einbußen zu haben- und das ist BTERUG!

Beitrag von bhiala 09.04.10 - 12:31 Uhr

WILL ICH DAS ?????

Habe ich das sooooo geschrieben ??? LEUTE ich habe eine Frage dazu gestellt und nicht geschrieben ich mache es so.

Und nun lassts gut sein ;-) .

Beitrag von lj. 09.04.10 - 13:47 Uhr

Deine Worte, Mädel...

von bhiala - heute - 10:39h
ja so war es eigentlich schon gemeint. Im grunde ists ja jetzt auch schon so. Ich mein wieso sollten wir es nicht machen ? Jeder "Arsch" bekommt Geld vom Staat und bescheißt ohne Ende.....

und das finde ich echt Scheisse.
Menschen die Hilfe nötig hätten kriegen nichts oder zu wenig...
und andere...???
Schäm Dich in Grund und Boden

lj.

Beitrag von zuckerpuppe82 09.04.10 - 12:07 Uhr

Genau deiner Meinung! Man sollte erst einmal RICHTIG lesen, bevor man seine Meinung dazu gibt!

#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro

Lg Cindy

Beitrag von xxnadinexx25 09.04.10 - 12:09 Uhr

#pro #pro #pro

Beitrag von ida1979 09.04.10 - 12:10 Uhr

Hi,

habe zwar die vorherige Diskusion nicht gelesen, aber ich bin der Meinung, dass doch jeder sein Leben so leben sollte wies ihm gefällt und nicht wie andere es für richtig halten. Und wenns der Staat noch unterstützt..... wieso nicht? Der zockt eh genug ab und alle "Steuergeschenke" sind reine Verarsche, weils einem an ner anderen Stelle wieder doppelt abgeknüpft wird.

LG Julia

Beitrag von sexy-hexe 09.04.10 - 12:18 Uhr

das hirn können viele hier nicht einschalten aber das ist nichts neues.hatte vorhin das selbe problem wieder.da kann man nur reden lassen!es ist ja auch so das mir aufgefallen ist das so bald man sich irgendwie aufregen könnte es diese leute auch machen und da gibts keine 8 oder 9 antworten sondern über 30.das sagt mir das diese keine eigenen probleme haben oder mit den hormonen nicht klar kommen aber vorhin gings um betrug und bei ihr war die situation nicht so wie bei dir.habe ihr gesagt was ich machen würde und gut ist...am ende müssen die das doch selbst entscheiden.

Beitrag von phini84 09.04.10 - 12:19 Uhr

Klar, der Staat zockt aber DICH ab, oder hast du schonmal jemand gesehen der vom ALG 2 noch Steuern bezahlt?! Darum geht's doch! Also holt sie sich das Geld nicht vom Staat, sondern von dir. Kannst ihr ja jeden Monat nen Hunni schicken, damit sie vielleicht doch mit ihrem Freund zusammenziehen kann... Macht dann auch keinen Unterschied.

Beitrag von lisett 09.04.10 - 12:24 Uhr

so ich habe ja jetzt sämtliche discusionen mit gelesen.... es ist doch wurst woher der staat das geld nimmt ändern können wir oder ihr eh nichts... oder??? klar es war betrug was sie vor hatte aber es machen soviele und keine von uns kann das ändern!!!!! ich versteh garne was das jedesmal bringen soll wenn man sich über sowas noch aufregt???? jeder seines!!!! und es gibt mit sicherheit viele hier die es auch tun aber es nicht sagen! also ich finde es nicht der rede wert. was andere wie, wo,was machen man kann es sich anhören und gut...;-);-);-);-)

Beitrag von bhiala 09.04.10 - 12:34 Uhr

Es geht darum das man doch erst heiraten muss und tausende von Euro aufn Konto haben bevor man Kinder macht. So wie das bestimmt 90 % der ach so tollen Muddis hier gemacht haben.

Gut das dass was ich vorher geschrieben habe alle so verstanden haben wie sie es verstehen wollten. Aber nicht wirklich worum es mir ging. Ich wollt einfach nur einen Rat was ich tun kann damit ich nicht Selbst Versichert bin weil ichs einfach nicht bezahlen kann wenn wir zusammen ziehen und alles andere waren nur Gedanken !!!!!

Beitrag von canadia.und.baby. 09.04.10 - 12:53 Uhr

Nö wir sind nicht verheiratet und haben auch nicht tausende von Euro auf dem Konto .

Wir leben zusammen und mein Patner arbeitet (ich bin in Elternzeit).

Es geht alles man muss nur mal seinen Hintern hoch bekommen

Beitrag von berry26 09.04.10 - 13:00 Uhr

Arbeiten alleine reicht schon und mit seinem Geld haushalten können! Wir haben weder tausende auf dem Konto (im Gegenteil durch Studium usw. sogar Schulden) noch hat das ganze etwas mit heiraten zu tun.
Wir können jedoch unser Kind und unser Leben ohne Staat finanzieren.

Bevor man Kinder bekommt sollte man zumindest DAS können!!!

Beitrag von berry26 09.04.10 - 12:11 Uhr

Ich glaube du hast da einiges falsch verstanden!

1. Bihala ist GEPLANT schwanger obwohl anscheinend weder sie noch ihr Freund wirklich die finanziellen Mittel dafür haben!
2. Du wohnst mit deinem Freund nicht zusammen und sie schon, sie gibt es nur nicht an bzw. will es auch in Zukunft verschweigen.
3. Du gehst arbeiten, wenn auch nur auf 400€

Das sind völlig andere Voraussetzungen und dir steht das Geld das du bekommst ja auch voll zu. Jeder kann in so eine Situation kommen und genau dafür haben wir ja einen Sozialstaat!

LG

Judith

Beitrag von canadia.und.baby. 09.04.10 - 12:15 Uhr

*stein schmeiß (du wolltest es so :P )*

Den rest haben die anderen schon gesagt ;D

Beitrag von elfriede258 09.04.10 - 12:57 Uhr

ich sags mal so: wer ohne sünden ist, der sollte den ersten stein werfen.
lg peggy

Beitrag von tabi 09.04.10 - 13:05 Uhr

Es ging doch hier nicht darum dass die TE, nicht mir ihrem Freund zusammenleben will.
Das ist doch vollkommen in Ordnung!
Sie wohnt aber mit ihrem Freund zusammen und gibt beim Amt an, dass er bei seinem Vater wohnt um doppelt Bezüge zu beziehen.
Das ist Betrug aller erster Klasse und zudem noch richtig asozial.
Am tollsten finde ich die Info in ihrer VK
Sie bekommt Hartz4 und er hat große finanzielle Schwierigkeiten, aber ein Kind bekommt man trotzdem und das auch noch absolut gewollt und gewünscht....da fehlen mir die Worte.
Ich finde das sehr verantwortungslos und mir tuen ihre Kinder richtig leid.

Also richtig lesen und dann aufregen. Deine Situation ist ganz anders.
Lg Tabi

Beitrag von bhiala 09.04.10 - 13:07 Uhr

Wir wohnen nicht zusammen !!!! Und das er ab und an bei mir ist kann wohl niemand verbieten !!!!

Beitrag von tabi 09.04.10 - 15:57 Uhr

Aha und wenn ihr nicht zusammen wohnt und er seine Wohung kündigt wohnt er dann wo? Auf der Straße #rofl
Dein Beitrag war genauso verfasst...
Er wohnt im Endeffekt bei dir und meldet sich aus Kostengründen bei seinem Vater. Genauso hast du das geschrieben!
Jetzt aus Angst, die Worte wieder umdrehen... kannst du gerne machen, ich weiß aber was ich gelesen habe und ich hoffe für all die armen Steuerzahler und ehrlichen Menschen in Deutschland, dass sie dir ganz schnell auf die Schliche kommen.
Rechtlich seit ihr schon eine Bedarfsgemeinschaft wenn ihr Tisch und Bett teilt!
Aber du kannst das jetzt leugnen und mich auch melden, bis du schwarz wirst.
Ich habe eine Meinung und dazu stehe ich. Das wirst du mir kaum verbieten können.