sodbrennen bringt mich noch um

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babe-nr.one 09.04.10 - 12:17 Uhr

hallo ladys:-)
ich habe, wie auch schon in der ersten schwangerschaft seit WOCHEN SODBRENNEN#aerger.
und NICHTS hilft...die hausmittelchen haben alle versagt#schmoll- außer mit natron bin ich bisher ganz gut gefahren, aber das hilft auch nichts mehr#aerger
selbst medikamente schlagen nicht an#heul- gibt es sonst nochwas?

Beitrag von liri1003 09.04.10 - 12:19 Uhr

Du schreibst ja, dass Du alle Hausmittelchen ausprobiert hast... auch Milch? Das hilft bei mir immer. Am Anfang der Schwangerschaft konnte ich auch keinen O-Saft oder sonstige saure Sachen zu mir nehmen. Und wenns ganz krass kommt nehme ich Rennie, das hilft auch.

LG Liri #blume

Beitrag von babe-nr.one 09.04.10 - 12:21 Uhr

#danke für die schnelle antwort!
ja, auch milch hilft nicht#schmoll...
rennie habe ich auch probiert#aerger
lg

Beitrag von liri1003 09.04.10 - 12:36 Uhr

Hmm, sorry dann fällt mir leider auch nichts mehr ein. Ich weiß wie besch... das ist. Mir wird dann total übel, weil der Magen übersäuert ist. Also beim Essen trinke ich meistens gleich das Glas Milch mit, damit es erst gar nicht anfängt. Und Rennie hab ich immer in der Tasche dabei und neben dem Bett liegen.

Hoffe Du findest noch was Gutes!

LG LIri

Beitrag von babe-nr.one 09.04.10 - 12:48 Uhr

ohhh, das macht mich wahnsinnig#schmoll
ich habe auch immer und überall natrontabletten dabei.....
ich geb die hoffnung mal nicht auf, noch was geeignetes zu finden#schein

Beitrag von berry26 09.04.10 - 12:52 Uhr

Kenn ich!! Hat bei mir diese Woche auch wieder so krass angefangen. Da hilft eigentlich nur ständig irgendetwas essen damit die Säure im Magen bleibt. Also am besten trockenes Brot oder Brötchen und zum trinken keine Säfte und nichts mit Kohlensäure (also stilles Wasser oder Milch).

Milch, Nüsse und andere Hausmittel bringen mir gar nichts und Rennie nur für ne Stunde was.

Das gleiche hatte ich bei meinem Sohn auch schon. Nachts hilft nur den Oberkörper hochzulagern und vor dem einschlafen eine Rennie. Bei mir hielt es bis zur Geburt an. Also habe ich jetzt auch noch 8-10 Wochen vor mir, wenn alles gut geht!

Beitrag von babe-nr.one 09.04.10 - 12:59 Uhr

ahhh, ich befürchte, das ich auch noch bis zur geburt warten muss#schock#heul...
das mit dem essen bekomme ich aber gut hin#hicks

Beitrag von berry26 09.04.10 - 13:02 Uhr

Na ich wünsch es dir jedenfalls nicht, aber ich erwarte bei mir jedenfalls nichts anderes. Vielleicht wirds ja noch besser wenn sich der Bauch senkt.