Was für ein Bett für 5jährige!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von mrsjudge 09.04.10 - 12:27 Uhr

Hallo,

bisher hat unsere Tochter im Familienbett geschlafen. Da wir jetzt umziehen (dann endlich ein Kinderzimmer da ist) und außerdem ein Geschwisterchen unterwegs ist, wird sie demnächst in ihrem eigenen Zimmer schlafen.
Jetzt bin ich total unsicher, was für ein Bett denn am gescheitesten ist. Eigentlich gefällt mir und auch unserer Tochter ein Hochbett am besten. Ich denke da vor allem an die praktische Seite - Platz untendrunter zum spielen, Höhle bauen und auch mal als extra Schlafplatz für Besucherkinder.
Jetzt hatte ich an so etwas http://www.daenischesbettenlager.at/epages/bettenlager_at.storefront/4bbefe5a00625c7127260a0a76160642/UserTemplate/modul_fotolayer?no=32300002&produktname=Abenteuerbett+%26raquo%3BCharlotte%26laquo%3B&beschreibung=gebeizt%2Fge%26ouml%3Blt
gedacht. Der Preis wär auch okay. Jetzt war ich heute im Laden und habs mir in Natura angeschaut und es kam mir doch arg niedrig vor. Habs ausgemessen und unter dem Bett ist grad mal 80 cm Platz. #kratz Jetzt frag ich mich, ob die Fläche unter dem Bett dann überhaupt genutzt wird oder ob ich dann doch eher gleich ein normales Bett kaufen sollte......
Evt. ist sie bald schon zu "groß" für so ein Bett?

Was haben eure 5jährigen für Betten? Was ment ihr?


lg, Judith



Was

Beitrag von 3erclan 09.04.10 - 12:38 Uhr

Hallo

ja so ein Bett hatte meine auch.

wir haben dann zufäliger weise ein gebräuchtes gekauft das man in der Höhe verstellen kann.Das heißst als normales Bett,als Halbhoches Bett und als Hochbett.
DAs konnnte jeztt super mitwachsen mit ihr.

lg

Beitrag von olitschka1982 09.04.10 - 12:43 Uhr

Hi!
Genau das gleiche Bett hat unser fast 5jähriger auch + Rutsche, er hat es aber auch schon seit er 3 ist und findet es super.
Wenn wir jetzt erst eins kaufen würden, würden wir wahrscheinlich eins hohlen wo man drunter noch ein zweites Bett rausziehen kann, unser Neffe hat so eins und das ist echt praktisch für Freunde zum Übernachten und er kann es ziemlich lange nutzen.
LG und schönen Tag noch:-)

Beitrag von kathy04 09.04.10 - 13:44 Uhr

der platz darunter wird zur MÜLLECKE oder mindestens CHAOSECKE. darunter verschwindet alles, was aktuell nicht gebraucht wird. würd' ich nie kaufen, sowas! auch wg. der unfallgefahr. es sei denn, das kinderzimmer ist nur 9 qm groß.

wir haben ein tandembett (d. h. unter dem normalen bett ist ein ausziehbares vollwertiges bett für besucherkinder).

Beitrag von loonis 09.04.10 - 18:12 Uhr




Meine Beiden haben billi-bolli Hochbetten...

Teuer ,aber 1.Sahne ...

Mehrfach in d.Höhe verstellbar usw.

LG Kerstin

Beitrag von ayshe 09.04.10 - 18:36 Uhr

genau das charlotte hat meine tochter mit 4,5 bekommen.
wir sind sehr zufrieden damit!
die pfosten sind schön dick, wackelt also nichts und die leiter ist schräg. beides punkte, die ich wichtig finde.

meine tochter spielt darunter, wenn sie es nicht mehr macht, dann ist es stauraum.

Beitrag von lonedies 09.04.10 - 21:01 Uhr

Hi!

Kilian hat seit 2 Tagen auch so eins (nur ohne den ganzen Dekokram). Er liebt es und schläft gern darin.

Liebe Grüße
Claudi.