Bayrische (oder zumindest deutsche) männliche Vornamen gesucht

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von gretamarlene 09.04.10 - 12:44 Uhr

Hallo zusammen!

Wir sind noch auf der Suche nach männlichen, bayrischen bzw. deutschen Vornamen. Und zwar welche, die auch im Erwachsenenalter noch gut klingen.

Wir bekommen Zwillinge und haben leider noch kein Outing. Bei den Mädchen haben wir Katharina und Julia ausgewählt. Bei den Jungen können wir uns nicht einigen.
Es gibt eine Liste im Internet (die natürlich auch UNMÖGLICHE Namen bereithält)
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_bairischen_Vornamen

Meine Favoriten sind
Johannes
Leonhard
Ludwig

Wir haben einen einsilbigen Nachnamen, d.h. der Vorname darf ruhig etwas länger sein.

Freue mich auf Eure Vorschläge.
Liebe Grüße!!

Beitrag von jujo79 09.04.10 - 12:51 Uhr

Hallo!
Mir fallen noch diese ein (bin mir nicht sicher, ob alle einen deutschen Ursprung haben, aber ich würde sie mal als "deutsch" bezeichnen):
Richard
Viktor
Albert
Leopold
Hannes
Gregor/Georg
Theodor
Anton
Ansgar
Xaver
Benedikt
Moritz
Friedrich
Heinrich
Franz
Wilhelm
Clemens
Valentin
Konstantin
Cornelius
Matthias
Ullrich
Justus
Julius
Simon
Jakob

Was dabei?
Grüße JUJO

Beitrag von jujo79 09.04.10 - 13:07 Uhr

Gerade fallen mir noch ein:
Josef/Joseph
Wendelin
Ferdinand
Robert

Grüße JUJO

Beitrag von bienja 09.04.10 - 12:52 Uhr

hallo

vllt

Valentin und Maximilian

?
oder

Hannes
Julian
Maxime

viel mehr fällt mir da nicht ein....
die länger sind schhön klingen und nicht zuu ausländisch sind...

Ludwig, Johannes und Leonhard wären nicht mein Fall!

vllt noch Lennard!?

lg

Beitrag von erdbeere1000 09.04.10 - 12:55 Uhr

Hallo,

wie gefällt dir Korbinian?
eher selten und bayrisch
:-D

LG

Beitrag von flunky 09.04.10 - 13:01 Uhr

Hi,

von Deinen Favoriten gefällt mir nur Leonhard. Würde Ihn aber ohne "h" schreiben. Klingt weicher für mich.
Passend finde ich Julian, da Du ja Julia für ein Mädel ausgesucht hast.

sonst vielleicht ...
Felix
Simon
Jonathan
Maximilian
Daniel
Tobias

LG flunky

Beitrag von 20carinchen04 09.04.10 - 13:05 Uhr

Hallo

Ich finde
Ludwig
Benedikt (wird in Bayern dann aber sicher Bene gerufen und dank Papst wohl sehr häufig)
Johannes
Ferdinand
Anton (vll schon recht häufig?)
Gregor #verliebt
Matthias
Jakob
Valentin
schön...

Meine Favoriten davon wären Gregor, Ludwig und Jakob.

Grüße

Beitrag von brille09 09.04.10 - 14:14 Uhr

Ludwig ist super! Nicht so häufig bei kleinen Kindern und nicht zu "seppenhaft" (sorry, aber weißt du, was ich mein?).

Korbinian würd mir auch gut gefallen, grad zu nem kurzen Nachnamen. Jakob find ich auch schön, ist aber nicht "bayerisch", aber vielleicht in die richtige Richtung.

Leonhard find ich zu "hart" und Johannes zu gewöhnlich. Bei Valentin find ich die Abkürzung "Valle" nicht so prickelnd.

Beitrag von gretamarlene 09.04.10 - 14:24 Uhr

Vielen lieben Dank für Eure Vorschläge!

Wir haben uns nun vorgenommen, 5 Namen auszusuchen, und dann nach der Entbindung im ersten Moment entscheiden, welcher Name zu unseren (eventuellen) Jungs passt. Quasi Name auf den ersten Blick #verliebt

Vielleicht wird es auch leichter, wenn wir ein definitives Outing haben.

Danke euch nochmal und schönes Wochenende!

Beitrag von kudeta 09.04.10 - 14:19 Uhr

Wenn wir einen Jungen bekommen würden, wärs ein Quirin. Find ich absolut klasse, den Namen!

Beitrag von reina05 09.04.10 - 14:28 Uhr

Hallo,

unser heißt Ferdinand, kam vor 14 Monaten auf der Entbindungsstation sehr gut an und kenne auch keinen weiteren in seiner Altersklasse. Ludwig heißt der Sohn der Nachbarin ein wenig Jünger wie meiner. Laut standesamtlichen Nachrichten auch schon wieder öfter vergeben. Ach so gerufen wird Zwergi entweder Ferdi von mir und Ferdl vom Papa, der ja der Bayer im Hause ist. Ansonsten fällt mir noch ein Romuald, Marte, Gregor, Josef, Benedikt, Heiner.

LG reina

Beitrag von casssiopaia 09.04.10 - 19:29 Uhr

Allerdings, der Name ist wirklich #pro! Unsere Magdalena wäre ziemlich sicher ein Quirin geworden (Korbinian war auch noch in der engeren Wahl, aber Quirin war ein bißchen weiter vorne).

LG
Claudia #sonne

PS: Alles Gute für die letzten Wochen!

Beitrag von katjafloh 09.04.10 - 14:36 Uhr

Johann
Anton
Toni
Franz
Richard
Lennard
Leonard
Xaver
Maximilian
Jonathan
Nathanael
Gabriel
Leopold
Tristan
Quirin
Quentin
Samuel
Kilian
Titus

Mehr fallen mir grad nicht ein. Und ist was dabei?

LG Katja + Jannik & Elisa

Beitrag von kra-li 09.04.10 - 14:46 Uhr

Severin
Laurenz
Vincent
Vincenz

Beitrag von freyjasmami 09.04.10 - 15:19 Uhr

Hallo,

also mein Sohn heißt

Carl Lennard Pierre (Carl für die Opi's, Lennard= skand. Form von Leonhard, Pierre für den Papi)

Ob Carl in Bayern "geht"? Keine Ahnung.

Ich mag aber auch sehr gern

Franz
Hannes
Vilhelm (eher preussisch, oder?)
Luis

Leopold wäre doch sicher auch gängig, oder?

LG, Linda

Beitrag von evpu 09.04.10 - 18:24 Uhr

Hallo!
Hier noch ein Paar!

Medardus
Pirmin
Quirin
Kilian
Sylvest
Jodok
Fidel
Konrad
Babtist
Xaver
Cornel
Thade (Tahddäus)
Barthel
Ägidius

Alles Gute lg evpu

Beitrag von uliku 09.04.10 - 18:46 Uhr

Wir haben einen Joseph. In der Schreibweise mit F wäre er auch ganz schön bayrisch.
Gruß, Ulrike

Beitrag von casssiopaia 09.04.10 - 19:19 Uhr

Wir haben dann ja eine Magdalena bekommen, aber falls es ein Bub geworden wäre, hätte er Quirin oder Korbinian geheißen. Diese beiden Namen bleiben auch definitiv für unser geplantes zweites Kind stehen.

Was mir sonst noch gefällt und gut nach Bayern passt:

Marinus
Leopold
Ferdinand
Gustav
Ludwig
Johann
Josef

Gefällt Dir einer der Namen?

VG
Claudia (gebürtige Oberbayerin #huepf)

Beitrag von casssiopaia 09.04.10 - 19:30 Uhr

Ach ja, Xaver und Lorenz finde ich auch noch ganz toll.

Beitrag von berry26 09.04.10 - 19:37 Uhr

Hi,

also mir würden Ludwig oder Benedikt gut gefallen.
Ansonsten wurden ja schon viele Vorschläge gemacht, die ich nicht überbieten kann;-)

Beitrag von exilschwabe 10.04.10 - 19:03 Uhr

Hallo,

habe lange in Bayern gelebt und auf der Säuglingsstation gearbeitet.
Typisch bayrisch ist auf jeden Fall Quirin und Korbinian.
LG