Frage wegen Praxisgebühr...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von seelking 09.04.10 - 13:09 Uhr

hallo mädls ihr kennt euch doch sicher aus...

wie ist das mit den 10 euro gebühr beim gyn??? zahnarzt ist mir klar aber wie ist das mit den 10 euro alle drei monate?
einige zeit mussten schwanger die ja nicht zahlen...

vielen dank für eure antworten und ich hoffe dass die frage nicht zu doof ist aber ich steh echt vor nem ratespiel... die einen sagen ja die anderen nein...

Beitrag von isis78 09.04.10 - 13:11 Uhr

Ich muß die Gebühr bezahlen.
LG Anja

Beitrag von shy 09.04.10 - 13:11 Uhr

also ich muss sie alle drei monaten zahlen.

lg Melli ET-7

Beitrag von mela05 09.04.10 - 13:11 Uhr

Hi,

also ich musste am Mittwoch 10 euro bezahlen, ich war zur Vorsorge und es wurde das komplette Programm gemacht mit US und allem drum und dran, weiß jetzt nicht ob man es muss aber ich wie gesagt habe die bezahlt.

Beitrag von bibuba1977 09.04.10 - 13:12 Uhr

Hi,

du musst sie nicht zahlen... Wenn du ueber die normalen Vorosrgen hinaus auch wirklich nix hast. Keine Fragen, keine zusaetzlichen Untersuchungen, garnix.

LG
Barbara

Beitrag von hardcorezicke 09.04.10 - 13:12 Uhr

entweder du zahlst die 10 euro beim gyn und holst dir jede überweisung die du brauchst da... oder zahlst beim hausartzt und holst dir eine überweisung zum gyn..

also zahlen musst du so oder so.. es sei du warst schon beim doc (ausser zahnarzt) dann musst du dir die überweisung vom dem doc holen wo du warst !!

Beitrag von zumi 09.04.10 - 13:12 Uhr

auch schwangere müssen die 10€ praxisgebühr beim FA bezahlen, jedes quartal - auch alg2 empfänger.

#blume, ... zumi! ET-32

Beitrag von seelking 09.04.10 - 13:13 Uhr

danke schon mal für eure antworten... ja ich hab sie auch bezahlt gestern und bin mir eben total unsicher ob ich die dann wieder krieg oder so... wie gesagt ich war damals nicht ss aber da musste man sie zahlen und bekam sie von der krankenkasse ende des jahres wieder... ach ich weiß auch nicht...

anscheinend zahlt man sie einfach ;-)

Beitrag von muffin357 09.04.10 - 13:15 Uhr

genau, - weil man will ja auch seine Fragen loswerden und vielleicht ein extraUS-bild abstauben ....

Beitrag von seelking 09.04.10 - 13:17 Uhr

ja wenns darum geht würd ich meiner FA auch jeden monat 10 euro geben...

ich kann gar nicht sagen wie gut ich mich bei ihr aufgehoben fühl... sie hat bei der krankenkasse aufgrund meiner genetischen probleme in der familie und vorgeschichte durchgesetzt dass ich jede woche bis zur 12.ssw zur kontrolle kommen durfte und auch die weitere ss werde ich behandelt wie eine risiko ss...

bin total beruhigt und das ist mir auch das geld wert...

war nur ne frage weil ich mich da überhaupt nicht ausgekannt hab :-)

vielen dank für eure zahlreichen antworten :-)

werd brav weiter alle 3 monate zahlen :-)

Beitrag von miau2 09.04.10 - 13:14 Uhr

Hi,
für die reine Schwangerschaftsvorsorge musst du nicht zahlen.

Sobald du eine Frage, Extra-Untersuchung oder sonst irgendein Anliegen hast musst du zahlen. Allerdings muss man natürlich (Ausnahme Zahnarzt) nur einmal zahlen, der Rest läuft über Überweisungen.

Da ich eh seit 2004 und das lebenslang (stand der Medizin heute) jedes Quartal zum Arzt muss - ob ich will oder nicht - hat sich mir die Frage allerdings nie gestellt...das ärgern darüber habe ich mir schon lange abgewöhnt ;-).

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von wir3inrom 09.04.10 - 13:15 Uhr

Also, ich hab brav zahlen müssen.

Beitrag von 19jasmin80 09.04.10 - 13:21 Uhr

Sofern Du Deinem FA nur Hallo und Tschüss sagst musst Du die 10 Euro nicht zahlen. Alles was drüber hinausgeht werden die 10 Euro pro Quartal fällig.

Gruß

Beitrag von axaline 09.04.10 - 13:23 Uhr

Wann soll das gewesen sein, daß schwangere die PG nicht zahlen mussten ?

Nur wenn Du im Hausarzt-Modell bist und Dir von dort 'ne Überweisung holst, dann brauchst die net zahlen !

Gruß Janine
(die immer fleißig Ihre Gebühren zahlt !)

Beitrag von pegasuse 09.04.10 - 13:55 Uhr

Ich hab davon auch gehört das schwangere die PG nicht zahlen müssen (NRW), ich musste sie aber bisher auch immer zahlen ;-)

Frag doch einfach mal bei deinem Gyn nach,
dann hast du deine Gewissheit, wieso, weshalb & warum ;-)

Lg pegasuse

Beitrag von sweetycrazy 09.04.10 - 13:55 Uhr

Hallo,
also die praxis gebühr muß man zahlen,meine FA hat mir erklärt,das es so ist,weil krebsvorsorge und andere normale untersuchungen was nicht zur schwangerschaft gehören werden ja mitgemacht und alles was nicht zur schwangerschaft gehört ist plichtig,darum auch die gebühren!

LG Manu

Beitrag von nordseeengel1979 09.04.10 - 14:35 Uhr

Geh doch zum Hausarzt, zahl da die 10 Euro und lass Dir ne Überweisung geben...

Lg Nordseeengel & Kira Marie ( 24.03.2010 )