wann konnten eure lenken? Puky Wutsch

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von pipers 09.04.10 - 13:28 Uhr

Hallo

Der Osterhase hat Amy ein Puky wutsch gebracht und ich war wirklich erstaunt wie gut sie damit zurecht kommt. Sie konnte sofort vor und zurück fahren und dass in einem Affen Tempo #schwitz#schwitz

Wir haben schon überlegt ihr einen Helm zu kaufen ;-)
Sie kann damit aber leider nicht lenken.
Gut der liebe Fahrrad verkäufer hat ihr eine Klingel dran montiert, die benutzt sie auch fleissig damit ich komme und für sie lenke #rofl

Aber wär ja doch schön wenn sie es alleine könnte. Also meine Frage. Haben eure Mäuse lange gebraucht bis sie das mit dem lenken raus hatten?

Liebe Grüße

Beitrag von hutzis 09.04.10 - 13:31 Uhr

Hi!

Mein Sohn hat 2 Tage gebraucht bis er lenken konnte.

Er fährt von Anfang an auch wie ein Wirbelwind mit dem Wutsch #schwitz

LG

Beitrag von knueddel 09.04.10 - 13:33 Uhr

Hallo,

Carlotta hat ihr Wutsch mit 16 1/2 Monaten bekommen und konnte erstaunlicher Weise sofort fahren, lenken und bremsen.
Vielleicht kannst Du Deine Kleine ja ermutigen es selbst zu versuchen mit dem Lenken, sie soll zum Beispiel erst mal drinnen zu Dir fahren oder so.
Nen Helm würde ich auf jeden Fall noch besorgen, nachdem wir Carlotta ein Mal draußen haben fahren lassen, hab ich am gleichen Tag den Fahrradladen aufgesucht und nen Helm geholt. Bergrunter ist nämlich am lustigsten und mittlerweile nimmt sie die Füße hoch und wird wahnsinnig schnell. Sie bremst zwar und ich laufe neben ihr, aber ich weiß nicht, ob ich so schnell reagieren kann, wenn sie wirklich mal fällt.

LG cindy

Beitrag von martina75 09.04.10 - 14:25 Uhr

Unser Sohn hat das Wutsch zu Weihnachten bekommen, die Sache mit dem Lenken klappt so langsam.
Aber: Er hat noch nie ohne Helm draufgesessen! Das wird es auch bei uns nie geben. Unser Großer ist jetzt fast 6 und durfte auch nie ohne Helm auf`s Laufrad, Fahrrad oder auf den Roller. Auch jetzt bei seinen Inlinern fährt er nicht los, ohne den Helm aufzuhaben.
Ich denke, je früher man die Kinder da ran führt, desto einfacher ist es.
LG,
Martina75

Beitrag von lamia1981 09.04.10 - 15:15 Uhr

So handhaben wir es auch. Wir hatten kein wutsch sondern direkt das kleine Puky lr m laufrad aber da das wutsch auch eher in die richtun laufrad geht gäbe es bei mir auch einen helm auf und zwar jedesmal und beim kleinsten weg.

Beitrag von fbl772 09.04.10 - 15:20 Uhr

Unserer hatte ihn auch ca. mit einem Jahr bekommen. Er hatte es nach ein paar Tagen auch begriffen mit dem Lenken - ich habe aber auch gebetsmühlenartig immer lenken gesagt, wenn er gefahren ist.

Da wir bislang nur drinnen fahren bzw. ums Haus, hat er keinen Helm. Er fährt aber auch nicht wie ein Wilder - sondern einmal durch die Wohnung oder ums Haus und dann ist das Interesse erloschen ...

VG
B

Beitrag von hutzel_1 09.04.10 - 22:43 Uhr

Unser Sohn konnte von Anfang an selber lenken und hat das auch getan....;-)

Was passiert denn, wenn Du nicht für sie lenkst, bzw. mit ihr lenkst? Ich denke, dass sie das relativ schnell raus haben wird und dann richtig lossaust!

Viel Spaßund liebe Grüße,
Hutzel_1