39. SSW, mag kann und will net mehr.. Tipps?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maria.tj 09.04.10 - 13:39 Uhr

Hallo!

Wie oben schon gepostest...

hat denn jemand Tipps wie ich das ganze etwas anregen kann?

MuMu ist seit 1 Woche auf 1 cm auf, leichte bis mittlere Wehen hab ich bereits.. aber sonst tut sich nicht viel...

Trink seit Sonntag Wehentee (Himberblättertee mit Zimt, Nelken und Ingwerwurzel) wird aber nicht wirklich mehr...

hat eventuell jemand Tipps?

weiß hab eigentlich noch 2 Wochen zeit aber hab ja Schwangerschaftszucker dh. nächste woche Do. entscheidet sichs ob ich gleich drinn im KH bleiben muss und eingeleitet werd oder am Montag drarauf rein muss zum Einleiten... wär mir pers. aber lieber wenns von selbst losginge...

Lg

Beitrag von brille09 09.04.10 - 13:57 Uhr

Meine Hebi meinte, man solle dringend die Zeit, die man noch hat, bevors richtig losgeht, nutzen um sich auszuruhen bzw. Dinge zu erledigen. Also jetzt ja nicht endlos Treppen laufen (hört man ja oft zum Wehen Fördern) oder sowas. Denn die Kraft brauche man anschließend zur Geburt dringender. Klingt logisch.

Also, gutes Buch, schöne Musik, ein Film, mit Schatz kuscheln (ist er am WE jetzt daheim?), ins Restaurant (bald kann man nicht mehr sooo spontan hin), noch ein bisschen in den Garten, mit ner Freundin auf nen Kaffee treffen, ... kurz: Alles, was ablenkt!

Beitrag von millhouse20 09.04.10 - 15:55 Uhr

Hallo,
meine Hebamme hat mir damals, allerdings schon in der 41.SSW und mit ebenfalls leicht geöffnetem Muttermund Rhizinusöl aus der Apotheke empfohlen - entweder bekommt man Wehen (wenn das Kind reif ist) oder aber ganz viel Durchfall.. Da ich es damals auch nicht abwarten konnte, hatte ich es zum ersten Mal auf dem errechneten Termin genacht und sass ziemlich lange auf dem Klo - das war ätzend. Beim zweiten Mal in der 41.SSW hat es seine Wirkung gezeigt, 10 STd. später war unsere Mila da..
Frag doch mal Deine Hebamme, ob sie das nun schon empfehlen würde..
Ganz viel Glück, geniess doch noch die ruhigen Nächte und lese noch viel, geh essen, ins Kino und alles das, was man die ersten Monate nicht mehr macht :0)
Deine Emma