Seit gestern erbricht er alles was er zu sich nimmt....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kiwi-kirsche 09.04.10 - 13:55 Uhr

Hallöchen,
seit gestern kommt bei Niklas alles wieder raus, was reinkommt. Es ist echt fürchterlich....Angefangen hat es mit dem Apfel gestern. Da hat er ein Stückchen gegessen und kurz drauf hat er mit dem Würgen angefangen...aus dem Würgen wurde dann Erbrechen und das hört seitdem auch nicht mehr auf....Sein Abendbrei kam gestern gleich wieder raus, mitsamt dem Mittagessen genau in die Mitte unseres Bettes. Heute morgen die halbe Flasche Milch kam mir in hohem Bogen entgegen, genauso wie ein großer teil des Mittagsbreis heute mitten im Restaurant.
Ansonsten gehts ihm prima, er hat ein wenig dünnen Stuhl, allerdings nicht viel und nicht oft...heute 2x, ich denke das sind die Zähne....

Ansonsten ist er wie immer, krabbelt fleißig durch die Bude, räumt alles auf, quatscht und lacht sich scheckig. Er ist total gut drauf...
Ich verstehe einfach nicht, warum er sich dauernd übergeben muss. Er hat auch ne kleine Rotznase, aber die hat er wirklich dauernd...

Es ist ja auch nicht so, dass er durch das erbrechen jetzt vom Fleisch fallen würde, er ist ja gut dabei mit seinen 11,5 Kilo;)
Trinken tut er auch reichlich...

Mir kommt das alles aber irgendwie total komisch vor...von was kann dieses Erbrechen denn kommen? Könnte es sein dass er irgendwo im Hals ein Stück Schale vom Apfel hat oder so? Aber dann würde er ja dauernd würgen....
Wenn es heute im Laufe des tages nicht besser wird, wollte ich mal in die Notfallpraxis fahren....

Hattet ihr sowas schonmal?

Danke und lg
Kiwi & Niklas *15.6.09

Beitrag von koerci 09.04.10 - 14:12 Uhr

Huhu!!

Ich glaube ich würde zum Arzt gehen. Auch wenn er gut drauf ist, vielleicht hat er sich was eingefangen!?
Und gerade so kurz vor dem WE.
Lass das mal lieber kontrollieren.

Alles Gute!

Beitrag von belebice 09.04.10 - 14:24 Uhr

Ooohh, die arme Zuckerschnute. Also..., ich schließe mich koerci mal an, gerade jetze am WE. Ich würds auch abklären lassen. Die Variante mit der Apfelschale kann ich mir auch nicht vorstellen..

Die besten Wünsche für den kleinen/droßen Dickilas...

Yours Bianca und die Pf mit Zahn Nummer 7 #schwitzund Nasenschnotter (sagt die Kurze meiner Freundin zur Erkältung#rofl)

Beitrag von krissy2000 09.04.10 - 14:25 Uhr

Das hoert sich nicht nach Zaehnen, sondern nach Magen-Darm an. Das geht im Moment extrem rum. Meine Maus hatte das auch die letzten Tage. Gerade das Erbrechen fuehrt schnell zum Fluessigkeitsverlust. Bei Babies merkt man das auch nicht gleich. Ich wuerde lieber mal den Doc draufschauen lassen. Achte drauf, dass er viel trinkt. Wenn er nicht soviel isst, ist nicht so schlimm. hauptsache trinken.

Lg Krissy

Beitrag von sharlely 09.04.10 - 15:43 Uhr

Klingt nach Magen Darm Grippe!

Haben wir auch gerade durch!
Wir waren beim KiA, um auszuschließen das es doch was schlimmeres ist.
Wir haben für den "Notfall" eine Elektrolytlösung mitbekommen, aber nicht gebraucht. Nach einem Tag war der Spuk schon wieder vorbei! :-)

LG S.