Verdient man als Halbtagskraft im Schnitt mehr wie als Ganztagskraft?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von louisa70 09.04.10 - 14:17 Uhr

Hallo,

ich überlege mir meinem Chef anzubieten ob ich evtl. als Halbtagskraft wieder in den Beruf einsteige. Habe gerade noch mein 3. Elternjahr. Jetzt würde mich interessieren was Halbtagskräfte so verdienen. Ich habe vorher für 40 h Woche EUR 2.700 verdient. Wird dieses Gehalt jetzt geteilt? Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen.

Danke Louisa

Beitrag von ichclaudia 09.04.10 - 14:24 Uhr

Wird im Normalfall genau geteilt. Es bleibt u.U. aber netto nur eine relativ geringe Differenz zum vorherigen Netto, weil man ja weniger Steuern und Sozialabgaben zahlen muss.

LG

Beitrag von smartysandra 09.04.10 - 14:27 Uhr

normalerweise wirds dann runtergerechnet/umgerechnet auf die neue std.zahl.
ich hatte glück und hab gleich noch eine lohnerhöhung bekommen ;-) :-D
lg

Beitrag von nele27 09.04.10 - 14:28 Uhr

Meist wird das Gehalt zusammen mit den Stunden um 50% gekürzt, also bei Dir 1350 für 20 Stunden.

Netto hast Du meist - bei gleicher Steuerklasse - mehr raus, da Du mit weniger brutto prozentual weniger Abgaben zahlst.

Wenn Du allerdings vorher zB die Klasse 1 oder 4 und nun die Klasse 5 hattest, kann es gut sein, dass es Netto weniger als die Hälfte ist, da in Kl. 5 viel abgezogen wird. Dafür hat Dein Mann dann mehr.

Gib am besten mal das neue Brutto in den Netto-Rechner ein...

LG, Nele

Beitrag von mabo02 09.04.10 - 14:53 Uhr

Normalerweise wird das 1 zu 1 runtergerechnet.
Also halbiert.

Aber das ist zum Teil auch Verhandlungssache.

Beitrag von hellokittyfan-07 10.04.10 - 08:41 Uhr

ich habe mehr als die hälfte auch beim brutto also komm ich mit der 20 std woche besser weg als mit der 40 std woche vorher :-p aber die frage ist ob es euch reicht denn bissel weniger geld ist es ja trotzdem
lg.nicole

Beitrag von manavgat 10.04.10 - 19:33 Uhr

Wer die Hälfte der Zeit arbeitet, sollte die Häfte des Lohnes bekommen. Leider werden Teilzeitkräfte auf die Stunde gerechnet oft schlechter bezahlt.

Netto hat Frau mit Teilzeit gerechnet auf die Stunde meist mehr raus, wegen der Steuerprogression.

Gruß

Manavgat