Was würdet Ihr machen !

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fiwa78 09.04.10 - 14:19 Uhr

Hi !

Hab mal ne Frage !? Bin jetzt in der 36. SSW Und weiß eigentlich nichts neues von unserem Baby ! Weder wie groß es im Moment ist, wie schwer , den evtl.Kopfumfang usw. ! Wenn ich das hier manchmal lese,was ihr alles über eure Baby´s wißt,werde ich immer richtig neidisch ! Mein letzter US ist jetzt fast 7Wochen her . Am liebsten würde ich noch mal einen Wunschultraschall machen lassen,aber im Moment ist das Geld bei uns sehr knapp ( mein Mann ist am 1.4. arbeitslos geworden) ! Was würdet ihr machen ?

Lg fiwa78

Beitrag von muffin357 09.04.10 - 14:21 Uhr

hi --

geh doch zu deinem KH und melde dich zur Geburt an? -- es gehört zwar nicht zum standardprogramm, aber vielleicht hast du glück und sie machen einen US, wenn du fragst?

lg
tanja

Beitrag von 19jasmin80 09.04.10 - 14:22 Uhr

Hi Fiwa

Ich weiß genauso wenig von meinem Zwerg außer dass er eben zeitgerecht entwickelt ist. Alles andere wie z.B. Gewicht und Größe lese ich aus Tabellen heraus.

Mir ist einfach die Aussage wichtig, dass mein Kind zeitgemäß entwickelt und gesund ist. Mehr muss ich wirklich nicht wissen!

Wie oft liest Du hier, dass sich Schwangere wegen ein paar cm Unterschied zu anderen Babys den Kopf zerbrechen? Leider viel zu oft!

Wie gehts Dir ansonsten ohne das Wissen wie groß und schwer Dein Kind ist? Doch nicht schlechter, oder?
Zudem hast Du nur noch wenige Wochen vor Dir.

Liebe Grüße Jasmin

Beitrag von nisivogel2604 09.04.10 - 14:24 Uhr

Ich würde mich gedulden. Die Werte die man bekommt sind onehin nur Schätzwerte und manchmal ists auch ganz gut nicht alles vorher zu wissen.

lg

Beitrag von brille09 09.04.10 - 14:29 Uhr

Du spürst doch, dass sich dein Baby bewegt, Herztöne werden sicher alle zwei Wochen beim FA gemessen. Die Größe und so ist doch ziemlich nebensächlich. Damit macht man sich nur verrückt, wenn es recht groß sein sollte. Nein, nein, oft ist es besser "nicht alles zu wissen" meint mein FA und recht hat er!

Beitrag von anyca 09.04.10 - 15:03 Uhr

Gewichtsschätzungen sind eh total ungenau ... solange alles o.k. ist, was willst Du mit diesen Daten? In vier, fünf Wochen hast Du Dein Baby im Arm, da ist es Dir sowas von schnurz ob es nun in der 36. Woche angeblich 100 g mehr oder weniger hat ...