geburt in der 32./33. ssw - kann Kind ev. gleich mit heim???

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von hamona 09.04.10 - 14:23 Uhr

Hallo,

eventuell muss unsere Püppi in den nächsten beiden Wochen geholt werden. Schuld ist mein Gesundheitszustand, der sich aber anscheinend nicht aufs Kind auswirkt. Allerdings werde ich entsprechende Medikamente benötigen um meine Genesung zu optmieren und es soll vermieden werden, dass Püppi von den Medikamenten was abbekommt.

Wie sind eure Erfahrungen - kann die Kleine ev. gleich mit heim oder muss ich mit einem längerem Aufenthalt auf der Frühgeborenenstation rechnen?

So bin ich körperlich nicht krank und könnte mich um sie kümmern.

Danke für eure Antworten!

*hamona*

Beitrag von dorin13 09.04.10 - 14:33 Uhr

Hallo!!
Unser kleiner Mann kam bei 31+5 und hatte leider am Anfang eine Infektion.
Ansonsten ging es ihm aber gut.
Soviel ich weiß müssen die Kleinen bis zur 36 im Kh bleiben erst dann dürfen sie heim. Ebenso kann das Gewischt auch noch ein Problem sein.
Meiner wog bei der Geburt 1600 und bei der Entlasssung 2400.

lg und alles Gute

Dori

Beitrag von 3erclan 09.04.10 - 15:08 Uhr

Hallo

meiner kam in der 32 SSW.

er durfte nach 6 Tagen mit mir nach hause allerdings mit einer intensiven Betreuung durch den Kinderarzt

lg

Beitrag von rittmeisters 09.04.10 - 15:09 Uhr

Glaube ich nicht.

Unser kleiner kam in der 32 ssw. und er musste 4 wochen im KH bleiben und durfte erst mit einem Gewicht von 2200 gramm nach Hause.

In der 32. ssw. ist es noch viel zu Gefährlich ein Säugling mit nach Haus zu nehmen, schließlich werden die Zwerge im KH am Monitor ordentlich Überwacht...
Es können Atemaussetzer, oder Infektionen etc. früh genug erkannt, bei soo kleinen Mäusen ist es immer ein Risiko!

Also wie gesagt stell dich auf einen längeren AUfenthalt auf der ITS ein.
Es können immer Komplikationen auftauchen.

Beitrag von yale 09.04.10 - 16:21 Uhr

Kommt auf die umstände an,hast du die lungenreife bekommen wie schwer wird das kind sein hat es Infektionen bekommt es gelbsucht.

Wenn du doch aber selber noch Krank bist und Medis bekommst die nicht gut fürs Baby sind wäre es wohl besser wenn ihr beide erstmal unter beobachtung seit.

Versteh das nicht falsch,aber die Chancen sind ja nicht optimal,ich wäre froh gewesen wenn unser Sohn putze munter gewesen wäre aber er konnte weder die Tempi halten noch war normale Nahrungsaufnahme möglich.

Am besten fragst du den Arzt.

Alles gute

Beitrag von leahmaus 09.04.10 - 18:35 Uhr

Hallo,

Unsere Püppi kam am 30,12.09 in der 32+2 zur Welt,weil ich eine schwere Gestose hatte!
Sie wog 1750g u war 43cm klein.

Sioe lag dann noch 3,5Wochen im Kh u Entlassungsgewicht war 2130g.

Ich denke,dass ist von Baby zu Baby verschieden...

Was hast du denn???Wenn ich fragen darf??

LG Stephie mit Lea 3,5J u Hanna 3Monate

Beitrag von kiba82 09.04.10 - 19:16 Uhr

also meine kam 32+2 und lag noch knappe 8 wochen im krankenhaus

Beitrag von leahmaus 09.04.10 - 20:43 Uhr

Oh ehrlich???

Unsere hatte für 32+2 ja schon ein tolles Startgewicht u hatte so auch keinerlei Probleme bis auf die Trinkschwäche u Tempi halten u schön zunehmen!!!

Wie gross u wie schwer war deine denn??

Beitrag von sternchengucker 09.04.10 - 20:38 Uhr

Hallo,
nein,sicherlich nicht.
Unser Kleiner kam 33+4 und alles lief eigentlich optimal.Trotzdem wurden wir erst an seinem 9.Lebenstag entlassen und das war schon super.
Ich wünsch dir aber, dass es dir gesundheitlich bald bessergeht und es auch deinem Baby gutgeht und der KH-Aufenthalt nur ganz kurz sein wird.#klee
LG,Anja

Beitrag von splisskill 10.04.10 - 08:43 Uhr

Fynn kam 33+4 wir waren noch fast 8 Wochn in der Klinik da er Probleme mit der Atmung hatte! Ich glaube auch wenn es nur ein paar Tage sind, werden sie sie erst mal beobachten bevor sie mit nach Hause darf! Kommt aber drauf an wie es ihr geht ;-)
Alles gute Svenja mit Fynn

Beitrag von steba.79 10.04.10 - 09:35 Uhr



Eher nicht!!!!

Meiner kam 35+6, also ein "spätes" Früchen, und muste doch 2 Wochen und bis zu einem Gewicht von 2500g auf der Neo bleiben!

Steff