Angelsound ja oder nein??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nani169 09.04.10 - 14:31 Uhr

hallo zusammen

ja also ich habe da son problem würde mir gern ein Angelsound zulegen aber mein mann meint wenn ich keine #herzlichtöne hören sollte fährt er nicht mit mir ins KH#bla #bla ich muss einerseits hat er ja recht andererseits bin ich so neugierieg würde das ja so gern mal ausprobieren

wie war es so bei euch haben eure männer was dazu gesagt

lg nani

Beitrag von catch-up 09.04.10 - 14:34 Uhr

Wir haben uns beide gegen den Angelsound ausgesprochen!

Ich steh nicht so auf die Teile! machen nur unsicher!

Außerdem isses geld zum Fenster rauswerfen! In ein paar Wochen spürst du den Zwerg eh, da brauchst das teil nicht mehr! Dafür isses ganz schön teuer!

Beitrag von lucamama262 09.04.10 - 14:35 Uhr

ganz klar JA,

ABER nur wenn du dich wirklich nicht fertig machst wenn du die herztöne mal nicht findest....

ich höre das herz seit der 8ten woche (bin sehr schlank) höre aber "nur" bei gelgenheit alle 2-3 wochen mal rein... wenn ich ein doofes gefühl hab auch nach ner woche aber eher selten....

bisher hab ichs auch IMMER SOFORT gefunden, aber ich weiß auch das das nicht normal ist sondern glück... und ich mach mich nicht total fertig sollte ich es mal nicht finden!

deßhalb hat das angelsound auch einen schlechten ruf weil viele sofort denken das baby is tot nur weil man das herz mal nicht findet.

aber darum geht es nicht sondern einfach um das herz zu hören wenn es klappt, es is ein wunderschönes geräusch und auch mein freund liebt es alle paar wochen unsre kleine "dampflock" zu hören!

Beitrag von yvivonni 09.04.10 - 14:37 Uhr

Mein Mann war auch erst dagegen, hat mich aber nicht interessiert, wenn er nicht hören will,ok. Ich wollte es hören, war mir auch klar das es nicht leicht zu finden ist. Was soll ich sagen, es hatte funktioniert. Jetzt ist er begeistert davon, freut sich schon mächtig wenn ich es wieder auspacken kann um zu hören.;-)

LG Yvi 7.Woche#schwanger

Beitrag von axaline 09.04.10 - 14:37 Uhr

Wir haben auch keinen, ich finde das ist Geldmacherei.

Man soll es nicht zu häufig machen, und wenn man mal die Töne nicht auf Anhieb findet, macht man sich gleich verrückt !
Ich höre lieber auf meinen Körper und fühle die Bewegungen des Kindes ! Das finde ich viel schöner !

Gruß Janine

Beitrag von wir3inrom 09.04.10 - 14:38 Uhr

Ich würde mir den Angelsound nur dann zulegen, wenn ich schon mehrere Fehl- oder Totgeburten hatte, oder wenn ich zur Risikoschwangerengruppe gehören würde.

Beitrag von 1grit 09.04.10 - 14:39 Uhr

Hallo Nani,

ich habe nun auch einen Angelsound und finde es ganz toll, wenn ich das kleine Herzchen höre, es beruhigt ungemein (hatte schon 3FG in der Frühss)
Du mußt nur weit genug unten suchen und du wirst das Herzchen hören, vorausgesetzt deine ss ist weit genug.

Falls du es dir kaufst: Viel Spaß damit!


PS: so teuer ist das auch nicht (bei eb... ca. 30,00EU)

Beitrag von nine-09 09.04.10 - 14:40 Uhr

Also ich hab mir in der 12 SSW einen geholt und bei mir hat es bis zur 16 SSW gedauert eh ich das Herz gefunden habe.
Du musst dir bewusst sein das die Krümel im Bauch sehr klein und flink sind.
Du musst das wirklich sehr weit unten ansetzen.
Dessen sollte man sich bewusst sein und wenn man das Herz mal nicht hört heißt das nicht das es dem Kleinen nicht gut geht.

LG nine-09 16 SSW

Beitrag von karen83 09.04.10 - 14:50 Uhr

Nach diesem Artikel haben wir uns gegen den Angelsound entschieden.

http://www.liliput-lounge.de/hidden-pages/newsletter-artikel/doppler-fuer-zuhause/?SID=BVT&TN=1&PID=117797&T=525%208824931

Ich meine es muss jeder wissen was er macht, aber wenn ich das gefühl habe mit meinem Baby ist was nicht OK dann ruf ich meine Hebi an oder meine FÄ. Und wenn dann doch alles OK ist bin ich lieber einmal zu viel gefahren als zu wenig. Wie die Frau in dem Artikel die dachte es sei alles Ok da sie ja im Angelsound was hörte.

Liebe Grüße
Karen +Babyprinz #verliebt 31.SSW

Beitrag von thinkpink13 09.04.10 - 14:51 Uhr

Ich hab mich dagegen entschieden da meine hebamme mir sagte dass man das nicht zu oft Nachen darf weil es ja mit Doppler Wellen wie ein US arbeitet und es schon 'beeinträchtigen' kann wenn es zu oft auf Knochen trifft. Da ich nun bis zur nächsten Vorsirge 4 Wochen habe sagte mir mein FA dass ich auch gerne schon in 2 Wochen für ein kurzes US reinkommen könnte und das überhaupt kein Problem wär.

Ich glaube es wichtig sich etwas in Gelassenheit zu üben und seinem Baby die Ruhe zu lassen die es braucht. Aber letztendlich muss das jedes Paar selbst entscheiden!

Alles Gute!

Beitrag von julie8r 09.04.10 - 14:57 Uhr

Meine Meinung: Nein.

Irgendwann wirst Du Dein Kind fühlen können – das ist wunderschön. Bis dahin genieß' doch die Vorfreude.

Ich persönlich halte nicht viel von zu viel Kram kaufen, zu viel Technik und zu viel Nachschauen, -hören, etc. in der Schwangerschaft. Dadurch macht man sich nur verrückt.

#blume Julie

Beitrag von pixie34 09.04.10 - 15:54 Uhr

Da ich immer recht ängstlich bin, ob alles in Ordnung ist, hat meine Kollegin mir quasi "empfohlen" mir einen AngelSound zu kaufen. Sie hatte auch einen und sie hat es immer beruhigt, wenn sie das Herzchen bzw. die Nabelschnur gehört hat.

Mein Mann hat mich noch gewarnt, was ist wenn es nicht klappt und ich nichts höre, dann mach ich mich nur noch mehr verrückt als eh schon.

Aber ich wollte ja nicht hören.

Heute ist das Ding angekommen und was soll ich sagen?? Es funktioniert nicht! Ich höre nichts außer das Rauschen im Walde und hin und wieder mal meinen eigenen Puls und ich habe bestimmt 10 Minuten gesucht - im Liegen, im Stehen, was weiß ich... Nichts...

Mich beruhigt das im Moment nicht gerade und ich sags ja nicht gerne, aber mein Mann hatte mal recht ;-)

Ich bin nur froh, dass ich Dienstag nen Arzttermin habe (NTM leider ohne meinen Mann, da auf Dienstreise), sonst würd ich hier wohl Amok laufen...

LG
Pixie (12+6)