Whirlpool in der Schwangerschaft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sternchen.4 09.04.10 - 14:49 Uhr

Guten Tag ihr Lieben #herzlich

Mein Schatz und ich wollen nächste Woche für 2 Tage weg in ein Wellnesshotel.
Jetzt frag ich mich, da es dort Whirlpools gibt, ob ich das überhaupt darf von der Tmeperatur her?

Was meint ihr? #danke

Sternchen mit Maurice 21. Woche

Beitrag von keep.smiling 09.04.10 - 14:53 Uhr

Bloß nicht - das sind solche Bakterienschleudern!
Ich geh da nicht mal mehr unschwanger rein.
LG ks

Beitrag von julie8r 09.04.10 - 14:54 Uhr

Hallo,

soweit ich weiß, ist die Temperatur kein Prblem, solange Du sie kreislaufmäßig verträgst.

Ich gehe seit ich schwanger bin nicht mehr in Whirlpools, weil ich mir einbilde, dass die voller Keime sind und ich mir jetzt keine Infektion holen mag. Weiß aber nicht, ob das stimmt…

#blume Julie

Beitrag von keep.smiling 09.04.10 - 14:55 Uhr

da hast du recht!

Beitrag von tarosti 09.04.10 - 17:55 Uhr

Ich würde euch empfehlen, nicht mehr vor die Türe zu gehen bis nach der Geburt. Es könnten draussen Keime lauern....
Sorry, aber das musste jetzt sein. Man kanns auch übertreiben....

Beitrag von keep.smiling 09.04.10 - 18:07 Uhr

Stimmt - dieser Satz von dir ist wirklich übertrieben!

Beitrag von tarosti 09.04.10 - 18:33 Uhr

So kann mans auch sehen...

Beitrag von brille09 09.04.10 - 14:56 Uhr

Warum solltest du das bitte nicht dürfen? Die einzige Sache ist die mit Infektionen/Pilzen, aber die kann man sich immer und auch nicht-ss holen. Mein Gott, das ist behandelbar. Zu heiß wirds erst, wenn es dauerhaft über 38° ist. Logischerweise. Überleg mal. Erst über 37° kann sich der Körper überhaupt erst erwärmen, tut er aber auch nicht sofort, weil ja über Kopf/Schultern/.. (ist ja meist nass, wenn man im Bad ist) was verdunstet und das den Körper wieder kühlt. Dann beginnt sich der Körper also ab sagen wir mal 38° überhaupt erst zu erwärmen, von außen nach innen. Dein Körper regelt es aber so, dass es deinem Baby optimal geht. Dh. erst erwärmen sich andere (harmlosere) Körperbereiche, dann erst das Baby. Falls du also nicht 2 Stunden in 42° warmen Wasser und entsprechend hoher Lufttemperatur und -feuchte verbringst, wird nichts sein.

Genieß es!

Beitrag von brille09 09.04.10 - 14:57 Uhr

Äh, ok, Kreislauf könnte ein Problem sein. Aber du bist ja nicht allein da drin und wenn dir schwindlig wird, gehst du halt raus.

Beitrag von keep.smiling 09.04.10 - 15:05 Uhr

"Die einzige Sache ist die mit Infektionen/Pilzen, aber die kann man sich immer und auch nicht-ss holen. Mein Gott, das ist behandelbar"

In der SS ist man aber viel anfälliger für so etwas und eine bakterielle Infektion kann einen Blasensprung verursachen und eine Pilzinfektion kann auch sehr hartnäckig und lästig sein und guter Nährboden für Bakterien.
Also ich finde, man muß das nicht riskieren nur für ein paar Minuten Entspannung, die man sich auch anderweitig holen kann.

Und es ist doch schon ziemlich eklig, wenn im Saunabereich nackte Menschen jeden Alters in einem heißen sprudelnden Whirlpool sitzen und sich ihre Genitalien durchspülen lassen. #cool
Früher hab ich mir da auch nie so Gedanken gemacht, mittlerweile finde ich solche Pool nicht mehr lecker.

LG ks

Beitrag von jacqueline81 09.04.10 - 15:17 Uhr

Eine Infektion würde ich nicht einfach mal so verharmlosen!! Hattst du schon mal eine? Ich war damals bei meiner Tochter noch beim FA am Vormittag und er hat auch wie immer einen Abstrich gemacht und es war alles ok. Kaum gerade angekommen hatte ich einen Blasensprung. Im KH angekommen ist die Infektion bereits aufgestiegen. Meine Tochter hatte sie bis in den Ohren.#aerger Na ja behandelbar schon, aber es kann auch schnell gehen und dann ist es nicht mehr mal so ebend zu behandeln. Dann kann es schon zu spät sein.

Ich gehe in dieser ss überhaupt nicht schwimmen, da ich in keinster Weise eine Infektion riskieren möchte. Whirlpool ist somit das schlimmste!

Beitrag von sternchen.4 09.04.10 - 15:16 Uhr

Danke für eure Antworten.
Ich denke ich werde lieber darauf verzichten und mir was anderes entspannendes aussuchen #ole

Das mit den Keimen habe ich mir so genau gar nicht überlegt, denke ihr habt recht.
Ich lass es lieber :-)

Beitrag von thinkpink13 09.04.10 - 15:30 Uhr

Meine Hebi hat mir dem Tip eines Öl Tampons gegeben. Tampon einfach in Öl tauchen und dann rinn in die Höhle. So kann kein Wasser und damit keine Bakterien eindringen!