VL?und 3 Monatsspritze

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von berlin-baby8 09.04.10 - 14:53 Uhr

Ich habe seit einen monat die 3 monats spritze und weiß jetzt nicht ob man da die Regel bekommen tut, da sie schon fast 2 wochen überfällig wäre habe ich am NMT ein test gemahct wo ich nicht wirklich weiß wie ich hin deuten soll. er ist auf dem ersten blick negativ aber schaut man genauer rauf und hält ihn ggegen das licht ist eine 2 rosa linie zu erkennen! was würdet ihr sagen zählt diese zu einer Vl?

Beitrag von malzbier75 09.04.10 - 14:54 Uhr

Ohne Foto kann man dazu nix sagen.

Beitrag von tosse10 09.04.10 - 14:56 Uhr

Hallo,

ich hatte bei der DMS keine Blutungen mehr. Ausserdem weiss ich nicht wie sich die Hormone der DMS auf einen Test auswirken würden. Ruf doch mal sicherheitshalber beim Gyn an und frage dort, bzw. mache einen Termin.

LG

Beitrag von libella030 09.04.10 - 14:56 Uhr

bei der dreimonatsspritze bekommt man seine regel nicht

die schleimhaut wird nicht aufgebaut und es wird auch kein Ei gebildet das sich einnisten könnte

also sei beruigt Schwanger kannst du damit nicht werden

jessi

Beitrag von buzzfuzz 09.04.10 - 15:01 Uhr

ähm sie nimmer aber erst seit 1 monat diese Spirtze,könnte ja sein,dass sie vor der einnahme ihren Es noch hatte...und es noch vor der spirtze geklappt hat.

Nicht umsonst muss man die ersten 2-3 spritzen alle 8 statt alle 12 wochen nehmen...um überhaupt erstmal ein richtigen Depot aufgebaut zu haben

Beitrag von tosse10 09.04.10 - 15:03 Uhr

Ich bin vom Implanon auf DMS und musste von Anfang an alle 12 Wochen kommen. Einmal (wegen Urlaub oder so) eine Woche früher.

LG

Beitrag von buzzfuzz 09.04.10 - 15:21 Uhr

hmm..ich musste die ersten 2-3 spritzen immer alle 8 wochen kommen und dann alle 12 wochen....

vielleicht liegt es an der Art der DMS?

Beitrag von tosse10 09.04.10 - 15:25 Uhr

Oder dem Implanon. Das hat ja eine ähnliche Wirkungsweise.

Beitrag von buzzfuzz 09.04.10 - 15:32 Uhr

das kann ja auch sein:-)

Beitrag von libella030 09.04.10 - 15:31 Uhr

also ich hatte sie damals alle 12 wochen bekommen von anfang an

Beitrag von buddylein 09.04.10 - 15:03 Uhr

hi,

ich habe mehrere Jahre die Spritze bekommen, habe nie mehr meine Mens gehabt.

Aber das war auch der größte Fehler sie zu nehmen, wenn man später nochmal ein Kinderwunsch hat.
Die spritze ist nur was für Frauen, die kein Kinderwunsch mehr haben.

Beitrag von buzzfuzz 09.04.10 - 15:22 Uhr

hmm, ich habe von 2007- 2009 die DMS genommen und war nach 4 zyklen SS. Leider eine ELSS und nun übe ich wieder.

Aber man sagt immer,dass man diese bei weiterem KIWU nicht nehmen sollte. Damals war bei mir auch kein KIWU mehr vorhanden.

Diana

Beitrag von libella030 09.04.10 - 15:34 Uhr

ich hatte sie mehrere Jahre genommen und bin nach absetzen oder wieder umstellung auf die pille gleich schwanger geworden

bei der DMS kann es bis zu zwei Jahre bei einigen Frauen bis ein normaler Zyklus eintritt

aber Frauen mit KIWU können sie vorher auch nehmen ohne anschließend probleme zu bekommen