Unser alter Hund...

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von magic84 09.04.10 - 15:03 Uhr

Hallo Tierfreunde.

Bislang hatte ich mit diesem Forum eher weniger zu tun. Ich hoffe, ihr könnt mir trotzdem helfen.

Zum Thema. Unsere Hündin Chira ist jetzt 15.5Jahre alt. Sie ist ein Labrador-Bernersenner-Mischling. Früher gehorchte sie aufs Wort, war folgsam und Kinderlieb. In letzter Zeit habe ich aber den Eindruck, dass bei ihr alles ein wenig nachlässt. Sie gehorcht nicht mehr richtig. Ich glaube aber nicht, dass es am Gehöhr liegt, dass sie vielleicht einfach nicht hört, was ich zu ihr sage, denn sie hört ganz genau, wenn jemand in der Küche den Kühlschrank aufmacht.
Sie geht auch nicht mehr gerne Gassi. Manchmal muss man sie schon direkt vor die Türe schieben. Ich glaube aber auch hier nicht, dass sie irgendwie Bewegungsschmerzen hat, denn sie hüpft wie ein junger Hund, wenn Besuch kommt...

Nun aber zu meinem eigentlichen Problem. Wir haben einen 8 Monate alten Sohn, der jetzt langsam aber sicher die ganze Wohnung unsicher macht. Chira hat noch nie einem Kind etwas getan, aber ich traue ihr, was Robin angeht einfach nicht über den Weg. Chira will am liebsten ihre Ruhe. Menschen tut sie ja nix, aber wenn sie auf der Terasse döst und ein anderer Hund kommt, kann sie schon giftig werden. Ich weiß jetzt halt nicht, ob sie ein kleines Kind als Mensch betrachtet oder eher als Tier. Robin ist aber leider total fasziniert von Chira und will immer zu ihr hinkrabbeln. Ich weiß echt nicht, wie ich mich verhalten soll.

Wir haben von anfang an versucht, bei Chira keine Eifersucht aufkommen zu lassen, aber manchmal hab ich schon dass gefühl, dass sie Robin nicht sonderlich gut leiden kann. Ich hoffe, ihr wisst, was ich meine, ich weiß nicht, ob ich mich richtig ausdrücke.

Bislang hab ich Chira jetzt jedenfalls in ein anderes Zimmer getan, wenn Robin auf dem Boden rumkrabbelt. Ich bin mir aber absolut nicht sicher, ob das der richtige Weg ist. Was meint ihr dazu. Sorry, is jetzt alles ein bisschen länger geworden, als ich vorhatte.

Danke schon mal.

LG, Magic

Beitrag von farina76 09.04.10 - 15:31 Uhr

Hallo!

Also ich würde sie auf jeden Fall mal durchchecken lassen. Nur weil sie ab und zu noch rumhüpft heißt das nicht dass sie nicht doch Schmerzen hat. Es ist ja ein hohes Alter für so einen großen Hund. Lass sie mal durchchecken dann weißt du es genau.

Wegen eurem Kleinen. Er muß lernen den Hund in Ruhe zu lassen wenn der in seinem Korb liegt oder irgendwo schläft. Ich weiß, in dem Alter erfordert das noch die volle Aufmerksamkeit der Mutter und man kann sich auf die Zwerge noch nicht verlassen. Einfach weiter dran bleiben, das wird schon. Wenn du dabei bist würde ich den Hund nicht wegsperren. Ist ja eine gute Erziehungsübung auch fürs Kind ;-)
Ansonsten natürlich gerade bei so einem jungen Kind und einem doch recht alten Hund die beiden natürlich nie aus den Augen lassen.

LG Sabine

Beitrag von nala22 10.04.10 - 12:56 Uhr

Ich würde sie auch mal durchchecken lassen, nicht das sie doch Schmerzen hat?
Aber zum grössten Teil würde ich sagen liegt es am Alter!
Unsere Hündin war auch so, nicht das sie Jemanden was getan hätte, aber dieses nicht mehr hören und das angenervt sein.
Genauso wie beim Menschen gibt es bei den Tieren demenz und Schwerhörigkeit, woher möchtest du wissen das sie nicht schlecht hört? ;-)
Unsere Hündin hat im hohen Alter zunehmend alles angekläfft, hatte sie früher nie gemacht.
Sie war auch wie ein junges Reh und im nächsten Moment lag sie nur den ganzen Tag rum.

Sie ist schon alt, eine Ur-Omi da darf man auch mal vom Jung-spund genervt sein ;-)
Lasst sie nur nicht alleine mit dem Kleinen, nicht das sie dann doch mal schnappt, denn alte Hunde denke ich sind Stressanfälliger.

LG