Bitte mal Hilfe, ständig schlafen meine Hände ein *heul*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von .mami.2010. 09.04.10 - 15:07 Uhr

Hallo Mädels,

also nachts schlafen ständig meine beiden Hände ein egal wie und wo ich sie hinlege, keine 5 min. später, schlafen die ein und tun sau weh #schwitz.

Ich werde dadurch bestimmt 10 mal nachts wach #heul.

Was kann man denn dagegen machen, oder kann man da überhaupt was gegen machen?

Danke ihr lieben für Antworten.

lg

Beitrag von axaline 09.04.10 - 15:09 Uhr

Klingt für mich sehr nach Wassereinlagerungen !

Würde mal beim Artz nachfragen oder bei der Hebi, Akkupunktur soll da sehr gut helfen !

Gruß Janine (36 SSW)

Beitrag von .mami.2010. 09.04.10 - 15:15 Uhr

Hallo,

echt, jetzt schon #schock, Danke für die Antwort dann werd ich am Mon. gleich mal meine FA aufsuchen.

lg

Beitrag von axaline 09.04.10 - 15:19 Uhr

Manche haben schon ganz früh mit Wassereinlagerungen zu kämpfen.

Ich hoffe, daß es nicht so schlimm ist, und man Dir hilft !

Gruß Janine

Beitrag von .mami.2010. 09.04.10 - 15:32 Uhr

#danke dir, dann will ich mal Hoffen #zitter.

lg

Beitrag von bella-bells 09.04.10 - 15:21 Uhr

Hallo mami.2010,

habe das auch. Bei mir sind sie stänig eigentlich immer also Tag und Nacht wie eingeschlafen bzw. fühlen sich taub an. Vorallem Zeige- und Mittelfinger. Und Nachts bzw. wenn ich mich hinlege bekomme ich Schmerzen #heul.
Laut meiner Frauenärztin das Karpaltunnelsyndrom und kann man dagegen nichts machen außer die Arme hochlagern. #aerger
Was bei mir etwas hilft ist wen ich die Arme kräftig schüttle und kaltes Wasser über die Handgelenke laufen lasse.

Liebe Grüße

Beitrag von .mami.2010. 09.04.10 - 15:31 Uhr

#schock oh mein Gott, ich kann dich so gut verstehen wies dir gehen muß wenn du das Tag UND Nacht hast #schock.

Mensch ich wünsch dir alles Gute für die letzten Wochen und hoffe du erträgst ads noch die Zeit #liebdrueck.

lg

Beitrag von bella-bells 09.04.10 - 15:54 Uhr

Mit der Zeit "gewöhnt" man sich dran ;-).

Dankeschön, hoffentlich wirds bei dir nicht schlimmer.
Wünsch Dir noch eine schöne Schwangerschaft.

LG

Beitrag von .mami.2010. 09.04.10 - 16:12 Uhr

#danke schön.

Ja das hoff ich jetzt auch mal #zitter.

lg

Beitrag von eisbluemchen1809 09.04.10 - 17:27 Uhr

Hi,

also ich hab das so seid der 30SSW (Wassereinlagerung), meine Hebamme hat dann mit Akupunktur angefangen (Hände und Knie) und siehe da, das notorische einschlafen der Hände nachts ist weg, das Taubheitsgefühl im Zeige und Mittelfinger ist zwar geblieben aber wesentlich erträglicher!
Ein Versuch ist es Wert!

lg eisbluemchen1809

Beitrag von huibuh36 09.04.10 - 18:55 Uhr

Hi Du,

lass Dir Handschienen verschreiben; so ähnlich wie Handschützer beim Inlinern. Helfen super, da die Hand nachts richtig "liegt" und ich finde, es stört nicht beim Schlafen.
Alles Gute! Huibuh, 31. SSW

Beitrag von august-mami2010 10.04.10 - 22:22 Uhr

Hallöchen,

das selbe Problem hatte ich auch in meiner 1.SS ... mein FA meinte es wär Karpaltunnelsyndrom!!!
Ebenfalls sagte er gleich das man daran in der SS leider nichts machen kann, bis auf die Arme nicht zu doll zubelasten.
Bin unendliche mal Nachts aufgewacht und teilweise mit Tränen in den Augen vor Schmerzen. Dennoch nach der Geburt hörten die Schmerzen sofort auf....

Alles gute.....